Liste von Mitgliedern des Corps Masovia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aufgelistet sind Mitglieder des Corps Masovia aus der Zeit in Königsberg i. Pr. (1823–1938), Kiel (1950–2000) und Potsdam (seit 2001).

Masuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfarrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf v. Popowski, Pfarrer in Rosinsko

Von 179 evangelischen (und vier katholischen) Pfarrern des Corps wirkten 109 in masurischen Kirchspielen.

Anwälte, Gutsbesitzer und Wirtschaftler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beamte und Offiziere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oberstintendant Stolte

Bibliothekare, Lehrer, Historiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Heinrich, Masovias erster Corpshistoriker

Richter und Staatsanwälte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm Schimmelpfennig, Richter am OLG Königsberg

Künstler, Schriftsteller und Journalisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mediziner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theodor Tolki
  • Julius Bergenroth – Thorn
  • Karl Bogdan – Lauenburg i. Pom.[7]
  • Carl Contag – Nordhausen
  • Ferdinand Gregorovius – Rom
  • Bernhard Pawelcik – Marienburg
  • Hans Pfundtner – Garmisch-Partenkirchen, Marienwerder und Gumbinnen
  • Eldor Pohl – Tilsit
  • Johannes Poschmann – Wormditt
  • Otto Rosencrantz – Insterburg
  • Theodor Tolki – Neidenburg

Altmärker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem das Corps Masovia und das Corps Palaiomarchia im Januar 1950 den gemeinsamen Corpsburschen-Convent der Palaiomarchia-Masovia zu Kiel gegründet hatten, verliehen sich die Alten Herren der beiden Corps am 15. Oktober 1960 in Hannover gegenseitig die Bänder. Das Masurenband erhielten Erich Bauer, Erich Bock, Detlev Brüning, Otto Buhbe, Ludwig Denecke, Herbert Fox, Bernhard Köttgen, Hans Löwe, Hans Lüdecke, Werner Lüttge, Karl-Ludwig Stellmacher und Erich Ullrich.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Verzeichnis sämtlicher Mitglieder des Corps Masovia 1823 bis 2002. Potsdam 2003. GoogleBooks

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mitglieder des Corps Masovia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bandverleihung im Wintersemester 2001/02
  2. a b c d 1997 beim 167. Stiftungsfest in Kiel aufgenommen
  3. im Wintersemester 2005/06 in Potsdam aufgenommen
  4. Dr. phil. Hans Lippold (VfcG)
  5. 2017 als ausgeschiedenen Angehörigen eines Lebenscorps aufgenommen
  6. im Wintersemester 2000/2001 in Potsdam aufgenommen
  7. Bogdan kam nach der Ordination in Königsberg am 12. Oktober 1884 als Pfarrverweser nach Gehsen. 2. Pfarrer in Arys (1885), Pfarrer in Garzigar und Lauenburg i. Pom. (28. Juni 1897), dort Superintendent (12. Oktober 1897). Am 1. Oktober 1911 als Pfarrer nach Babbin, Kr. Pyritz. 1929 Pfarrverweser in Güttland. Wohnte als Emeritus in Danzig-Langfuhr. Verheiratet 15. September 1884 mit Luise Faust aus Rüdesheim. 4. November 1885 Tochter Ida Amalie.