Mönkloh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Mönkloh
Mönkloh
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Mönkloh hervorgehoben
Koordinaten: 53° 53′ N, 9° 47′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Segeberg
Amt: Bad Bramstedt-Land
Höhe: 24 m ü. NHN
Fläche: 12,52 km2
Einwohner: 246 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 20 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24576
Vorwahl: 04192
Kfz-Kennzeichen: SE
Gemeindeschlüssel: 01 0 60 056
Adresse der Amtsverwaltung: König-Christian-Straße 6
24576 Bad Bramstedt
Webpräsenz: www.amt-bad-bramstedt-land.de
Bürgermeisterin: Susanne Malzahn (WgM)
Lage der Gemeinde Mönkloh im Kreis Segeberg
Großer Plöner SeeWarderseeHamburgKreis Herzogtum LauenburgKreis OstholsteinKreis PinnebergKreis PlönKreis Rendsburg-EckernfördeKreis SteinburgTangstedtKreis StormarnLübeckNeumünsterAlvesloheArmstedtBad BramstedtBad SegebergBahrenhofBark (Gemeinde)BebenseeBimöhlenBlunkBoostedtBornhövedBorstel (Holstein)Buchholz (Forstgutsbezirk)BühnsdorfDaldorfDamsdorfDreggersEllerauFöhrden-BarlFredesdorfFahrenkrugFuhlendorf (Holstein)GeschendorfGlasauGönnebekGroß KummerfeldGroß Niendorf (Holstein)Groß RönnauGroßenaspeHagen (Holstein)HardebekHartenholmHasenkrugHasenmoorHeidmoorHeidmühlenHenstedt-UlzburgHitzhusenHögersdorfHüttblekItzstedtKaltenkirchenKattendorfKayhudeKisdorfKlein GladebrüggeKlein RönnauKrems IIKükelsLatendorfLeezen (Holstein)LentföhrdenMönklohMözenNahe (Holstein)NegernbötelNehmsNeuengörsNeversdorfNorderstedtNützenOeringOersdorfPronstorfRicklingRohlstorfSchackendorfSchieren (Kreis Segeberg)SchmalenseeSchmalfeldSchwisselSeedorf (Kreis Segeberg)Seth (Holstein)SievershüttenStipsdorfStockseeStrukdorfStruvenhüttenStuvenbornSülfeldTarbekTensfeldTodesfeldeTrappenkampTravenhorstTraventhalWahlstedtWakendorf IWakendorf IIWeddelbrookWeedeWensinWesterradeWiemersdorfWinsen (Holstein)WittenbornKarte
Über dieses Bild

Mönkloh ist eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein. Sie ist die westlichste Gemeinde des Kreises und grenzt an die Kreise Pinneberg und Steinburg.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mönkloh liegt etwa 7 km südwestlich von Bad Bramstedt in ländlicher Umgebung. Nördlich verläuft die Bundesstraße 206 von Bad Bramstedt nach Itzehoe, östlich die Bundesstraße 4 von Hamburg nach Bad Bramstedt.

In der sehr waldreichen Gemeinde gibt es vorwiegend Nadelwald, der auch als Naherholungsziel von Bedeutung ist. Einige alte Bäume sind als Naturdenkmale ausgewiesen.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft WgM seit der Kommunalwahl 2008 fünf Sitze und die SPD vier.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Grün ein breiter schräglinker silberner Balken, darin ein blaues Kreuz. Oben zwei goldene Ähren, unten eine silberne Geweihstange.“[2]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Gemeinde ist die Forstwirtschaft von besonderer Bedeutung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helmut Trede: Hasselbusch/Mönkloh, in: Vom Gefangenenlager zum Weltflughafen, Selbstverlag Bokel 2013, S. 114–121. ISBN 978-3-00-044299-5.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mönkloh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2016 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein