Hasenkrug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Hasenkrug
Hasenkrug
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Hasenkrug hervorgehoben
Koordinaten: 53° 59′ N, 9° 51′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Segeberg
Amt: Bad Bramstedt-Land
Höhe: 11 m ü. NHN
Fläche: 5,2 km2
Einwohner: 339 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 65 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24616
Vorwahl: 04324
Kfz-Kennzeichen: SE
Gemeindeschlüssel: 01 0 60 035
Adresse der Amtsverwaltung: König-Christian-Straße 6
24576 Bad Bramstedt
Webpräsenz: www.gemeinde-hasenkrug.de
Bürgermeister: Bernd Aszmoneit (KWV)
Lage der Gemeinde Hasenkrug im Kreis Segeberg
Großer Plöner SeeWarderseeHamburgKreis Herzogtum LauenburgKreis OstholsteinKreis PinnebergKreis PlönKreis Rendsburg-EckernfördeKreis SteinburgTangstedtKreis StormarnLübeckNeumünsterAlvesloheArmstedtBad BramstedtBad SegebergBahrenhofBark (Gemeinde)BebenseeBimöhlenBlunkBoostedtBornhövedBorstel (Holstein)Buchholz (Forstgutsbezirk)BühnsdorfDaldorfDamsdorfDreggersEllerauFöhrden-BarlFredesdorfFahrenkrugFuhlendorf (Holstein)GeschendorfGlasauGönnebekGroß KummerfeldGroß Niendorf (Holstein)Groß RönnauGroßenaspeHagen (Holstein)HardebekHartenholmHasenkrugHasenmoorHeidmoorHeidmühlenHenstedt-UlzburgHitzhusenHögersdorfHüttblekItzstedtKaltenkirchenKattendorfKayhudeKisdorfKlein GladebrüggeKlein RönnauKrems IIKükelsLatendorfLeezen (Holstein)LentföhrdenMönklohMözenNahe (Holstein)NegernbötelNehmsNeuengörsNeversdorfNorderstedtNützenOeringOersdorfPronstorfRicklingRohlstorfSchackendorfSchieren (Kreis Segeberg)SchmalenseeSchmalfeldSchwisselSeedorf (Kreis Segeberg)Seth (Holstein)SievershüttenStipsdorfStockseeStrukdorfStruvenhüttenStuvenbornSülfeldTarbekTensfeldTodesfeldeTrappenkampTravenhorstTraventhalWahlstedtWakendorf IWakendorf IIWeddelbrookWeedeWensinWesterradeWiemersdorfWinsen (Holstein)WittenbornKarte
Über dieses Bild

Hasenkrug ist eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hasenkrug liegt etwa 8 km nördlich von Bad Bramstedt und 12 km südwestlich von Neumünster in ländlicher Umgebung. Östlich verläuft die Bundesautobahn 7 von Hamburg nach Flensburg. Der Bahnhof in Brokstedt und die Haltestellen der AKN in Bad Bramstedt und Neumünster verbinden Hasenkrug mit dem Schienennetz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1523 erstmals urkundlich erwähnt und bekam 1998, zur 475-Jahr-Feier, eine eigene Flagge.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Kommunalwahl 2008 hat die Wählergemeinschaft KWV alle neun Sitze in der Gemeindevertretung.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Gold ein erniedrigter, flacher blauer Sturzsparren. Oben ein roter Hase im Lauf, unten zwei auswärts geneigte grüne Eichenblätter.“[2]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ursprünglich rein landwirtschaftlich geprägte Gemeinde wandelt sich derzeit zur Wohngemeinde. Im Jahre 2002 wurde das neue Dorfhaus eingeweiht. In das Dorfhaus integriert ist der Markttreff „Dörpshöker“. Dieser sichert die Versorgung mit Nahrungsmitteln und frischen Backwaren. Im Eingangsbereich zum Dorfhaus steht eine Internet-Anbindung zur Verfügung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hasenkrug – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2016 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein