Marene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Marene, die Fischart Maräne wird im Artikel Coregonus behandelt.
Marene
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Marene (Italien)
Marene
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Cuneo (CN)
Koordinaten: 44° 40′ N, 7° 44′ OKoordinaten: 44° 40′ 0″ N, 7° 44′ 0″ O
Höhe: 310 m s.l.m.
Fläche: 28 km²
Einwohner: 3.175 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 113 Einw./km²
Postleitzahl: 12030
Vorwahl: 0172
ISTAT-Nummer: 004117
Volksbezeichnung: Marenesi
Schutzpatron: Natività di Maria Vergine
Website: [1]

Marene ist eine Gemeinde mit 3175 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Provinz Cuneo (CN), Region Piemont.

Die Nachbargemeinden sind Cavallermaggiore, Cervere, Cherasco und Savigliano. Der Schutzheilige des Ortes ist Nativito di Maria Vergine.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt auf einer Höhe von 310 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 28 km².

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gabriele Mana (* 1943), katholischer Geistlicher, Bischof von Biella

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]