Margarita (Piemont)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Margarita
Kein Wappen vorhanden.
Margarita (Italien)
Margarita
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Cuneo (CN)
Koordinaten: 44° 24′ N, 7° 41′ OKoordinaten: 44° 24′ 0″ N, 7° 41′ 0″ O
Fläche: 11 km²
Einwohner: 1.441 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 131 Einw./km²
Postleitzahl: 12040
Vorwahl: 0171
ISTAT-Nummer: 004118

Margarita ist ein Ort mit 1441 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Provinz Cuneo in der Region Piemont.

Die Nachbargemeinden sind Beinette, Chiusa di Pesio, Mondovì, Morozzo und Pianfei. Das Gemeindegebiet umfasst 11 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name der Stadt taucht zum ersten Mal am 23. März 1018 als Sancta Margareta in einem Schriftstück der katholischen Kirche auf. Schriftstücke, welche die Existenz des Ortes auch im politischen Sinne belegen, stammen aus der Mitte des 13. Jahrhunderts.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.