Oberentzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberentzen
Wappen von Oberentzen
Oberentzen (Frankreich)
Oberentzen
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Guebwiller
Kanton Ensisheim
Koordinaten 47° 57′ N, 7° 23′ O47.9436111111117.3777777777778205Koordinaten: 47° 57′ N, 7° 23′ O
Höhe 201–211 m
Fläche 8,81 km²
Einwohner 583 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 66 Einw./km²
Postleitzahl 68127
INSEE-Code
Website Oberentzen

Mairie

Oberentzen (deutsch Oberenzen) ist eine französische Gemeinde mit 583 Einwohnern (1. Januar 2011) im Département Haut-Rhin in der Region Elsass. Sie gehört zum Arrondissement Guebwiller, zum Kanton Ensisheim und zum Gemeindeverband Centre Haut-Rhin.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Oberentzen liegt an der Ill, etwa zehn Kilometer nördlich von Ensisheim und 16 Kilometer südlich von Colmar. Im Westen reicht das Gemeindegebiet bis an die Alte Thur, im Norden geht das bebaute Areal nahtlos in das Gebiet der Gemeinde Niederentzen über. Im Osten der Gemeinde liegt ein Teil der im Juli 2010 geschlossenen Luftwaffenbasis „Base aérienne 132 Colmar-Meyenheim“, heute eine Armeekaserne. Die nahe verlaufende Autoroute A35 mit Anschluss bei Meyenheim verbindet den Ort nach Süden mit Mülhausen und Basel und nach Norden mit Colmar und Straßburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Bis ins 13. Jahrhundert bildeten die Orte Nieder- und Oberentzen noch ein einziges Gemeindegebiet. Auch heute noch bildet die Bebauung des Ortes an der nördlichen Gemeindegrenze mit der von Niederentzen eine Einheit.

Die Kirche Saint-Nicolas von 1744 ersetzte eine frühere Kirche aus dem Jahr 1303. Sie ist mit einer Orgel des Orgelbauers Louis Dubois (* 1731 oder 1726, † 23. Februar 1766) von 1759 mit dem originalen Orgelprospekt ausgestattet.

Kirche St. Nikolaus
Innenansicht der Kirche
Dubois-Orgel in der Kirche

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 408 428 455 509 536 511 525

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oberentzen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien