Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Armenien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympischespiele2008peking.svg
Olympische Ringe

ARM

ARM
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
5

Armenien nahm 2008 zum vierten Mal an den Olympischen Sommerspielen teil. Das Land entsandte 25 Sportler in sieben verschiedenen Sportarten.[1]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vier armenische Boxer durften an den Olympischen Spielen teilnehmen. Javakhyan, Hambardzumyan sowie Danielyan qualifizierten sich durch die Amateur-Boxweltmeisterschaften, Hakobyan beim ersten europäischen Qualifikationsturnier.[2][3]

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ergebnisse von Hripsime Churschudjan wurden 2016 gestrichen, da sie bei Nachtests als Dopingsünderin erkannt wurde.[4] Im Zuge der gleichen Ermittlungen 2016 verlor auch Tigran Geworg Martirosjan seine Bronzemedaille. Auch er war gedopt angetreten.[5]

Judo pictogram.svg Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Griechisch-Römisch

Freistil

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 25 sportifs seront engagés sous les couleurs de l’Arménie aux Jeux Olympiques de Pékin
  2. World Boxing Championships Chicago 2007 (PDF; 26 kB)
  3. 1st AIBA European Olympic Qualifying Tournament
  4. IOC disqualifiziert vier Athleten der Spiele von 2008 und 2012. Wegen Doping: Pjatnyzja verliert Medaille., Kicker online, 10. August 2016; abgerufen am 13. August 2016
  5. http://www.sport1.de/olympia/2016/08/medaillengewinner-von-2008-werden-disqualifiziert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]