Plouasne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plouasne
Plouan
Wappen von Plouasne
Plouasne (Frankreich)
Plouasne
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Dinan
Kanton Lanvallay
Gemeindeverband Dinan Agglomération
Koordinaten 48° 18′ N, 2° 0′ WKoordinaten: 48° 18′ N, 2° 0′ W
Höhe 17–181 m
Fläche 33,61 km2
Einwohner 1.716 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 22630
INSEE-Code
Website http://www.plouasne.fr/

Blick auf Plouasne

Plouasne (bretonisch: Plouan) ist eine französische Gemeinde mit 1.716 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Côtes-d’Armor, in der Region Bretagne. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Dinan und zum Kanton Lanvallay (bis 2015: Kanton Évran). Die Einwohner werden Plouasnais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plouasne liegt etwa zwölf Kilometer südsüdöstlich von Dinan. Der Fluss Néal mündet an der westlichen Gemeindegrenze in den Rance. Umgeben wird Plouasne von den Nachbargemeinden Tréfumel und Le Quiou im Norden, Évran im Norden und Nordosten, Saint-Judoce im Nordosten, Saint-Thual im Osten und Nordosten, Longaulnay im Osten, Saint-Pern im Süden, Médréac im Südwesten, Guitté im Westen, Guenroc im Westen und Nordwesten sowie Saint-Maden im Nordwesten.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.811 1.726 1.653 1.553 1.440 1.358 1.463 1.646
Quelle: INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Plouasne

  • Schloss Caradeuc aus dem 18. Jahrhundert, Monument historique
  • Kapelle La Saisonnais von 1834
  • Kapelle Le Val aus dem 16./17. Jahrhundert
  • Kapelle Lantran, im 19. Jahrhundert wiedererrichtet
  • Kapelle Le Vau-Riffier aus dem 17./18. Jahrhundert
Schloss Caradeuc

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 336–345.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Plouasne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien