San Luis Open Challenger 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San Luis Open Challenger 2012
Datum 2.4.2012 – 7.4.2012
Auflage 19
Navigation 2009 ◄ 2012 ► 2013
ATP Challenger Tour
Austragungsort San Luis Potosí
MexikoMexiko Mexiko
Turniernummer 213
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 35.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) KolumbienKolumbien Santiago Giraldo
Vorjahressieger (Doppel) MexikoMexiko Santiago González
ArgentinienArgentinien Horacio Zeballos
Sieger (Einzel) SpanienSpanien Rubén Ramírez Hidalgo
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
DeutschlandDeutschland Simon Stadler
Turnierdirektor Jaime Díaz Infante
Turnier-Supervisor Rogério Santos
Letzte direkte Annahme ArgentinienArgentinien Andrés Molteni (350)
Stand: 17. März 2017

Die San Luis Open Challenger 2012 waren ein Tennisturnier, das vom 2. bis 7. April 2012 in San Luis Potosí stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2012 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. ItalienItalien Paolo Lorenzi Finale
02. SpanienSpanien Rubén Ramírez Hidalgo Sieg
03. SpanienSpanien Arnau Brugués-Davi 1. Runde
04. ItalienItalien Matteo Viola 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. TschechienTschechien Jan Mertl 1. Runde

06. KanadaKanada Érik Chvojka Achtelfinale

07. Moldau RepublikRepublik Moldau Roman Borvanov 1. Runde

08. KolumbienKolumbien Alejandro González 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ItalienItalien P. Lorenzi 6 6                        
 ArgentinienArgentinien S. Decoud 2 1   1  ItalienItalien P. Lorenzi 6 3 6
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh T. Chen 1 61    KanadaKanada S. Diez 0 6 1  
 KanadaKanada S. Diez 6 7     1  ItalienItalien P. Lorenzi 6 5 6
LL  BrasilienBrasilien F. de Paula 6 0 6   LL  BrasilienBrasilien F. de Paula 0 7 2  
WC  MexikoMexiko M. Sánchez 3 6 2   LL  BrasilienBrasilien F. de Paula 6 7  
WC  MexikoMexiko M. Á. Reyes-Varela 6 4 3   6  KanadaKanada É. Chvojka 4 64  
6  KanadaKanada É. Chvojka 4 6 6     1  ItalienItalien P. Lorenzi 6 6
3  SpanienSpanien A. Brugués-Davi 1 r    ItalienItalien R. Ghedin 3 4  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Zivkovic 4   Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Zivkovic 6 6  
 DeutschlandDeutschland A. Begemann 5 6 6    DeutschlandDeutschland A. Begemann 2 1  
Q  EcuadorEcuador J. C. Campozano 7 4 2     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Zivkovic 5 6 64
WC  MexikoMexiko L. Patiño 4 3    ItalienItalien R. Ghedin 7 3 7  
 ChileChile C. Saavedra-Corvalán 6 6    ChileChile C. Saavedra-Corvalán 2 7 4  
 ItalienItalien R. Ghedin 2 6 6    ItalienItalien R. Ghedin 6 5 6  
5  TschechienTschechien J. Mertl 6 2 2     1  ItalienItalien P. Lorenzi 6 3 4
8  KolumbienKolumbien A. González 3 4   2  SpanienSpanien R. Ramírez Hidalgo 3 6 6
 BrasilienBrasilien M. Demoliner 6 6    BrasilienBrasilien M. Demoliner 6 3 1  
 ArgentinienArgentinien A. Velotti 6 6    ArgentinienArgentinien A. Velotti 4 6 6  
 SchweizSchweiz M. Lammer 4 3      ArgentinienArgentinien A. Velotti 5 7 6
 ArgentinienArgentinien A. Molteni 6 6    ArgentinienArgentinien M. Trungelliti 7 63 1  
 ChileChile G. Rivera-Aránguiz 4 2    ArgentinienArgentinien A. Molteni 3 1  
 ArgentinienArgentinien M. Trungelliti 6 6    ArgentinienArgentinien M. Trungelliti 6 6  
4  ItalienItalien M. Viola 2 0      ArgentinienArgentinien A. Velotti 2 7 4
7  Moldau RepublikRepublik Moldau R. Borvanov 4 7 4   2  SpanienSpanien R. Ramírez Hidalgo 6 5 6  
 BrasilienBrasilien G. Clézar 6 64 6    BrasilienBrasilien G. Clézar 7 3 6  
 FrankreichFrankreich F. Martin 6 2 6    FrankreichFrankreich F. Martin 63 6 2  
 ItalienItalien M. Marrai 2 6 4      BrasilienBrasilien G. Clézar 2 6 1
Q  SlowakeiSlowakei A. Martin 67 6 6   2  SpanienSpanien R. Ramírez Hidalgo 6 4 6  
WC  MexikoMexiko B. Rodríguez 7 1 4   Q  SlowakeiSlowakei A. Martin 2 6 2  
Q  PeruPeru M. Echazú 1 0   2  SpanienSpanien R. Ramírez Hidalgo 6 3 6  
2  SpanienSpanien R. Ramírez Hidalgo 6 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Paul Fruttero
1. Runde
02. DeutschlandDeutschland Andre Begemann
AustralienAustralien Jordan Kerr
Finale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
DeutschlandDeutschland Simon Stadler
Sieg
04. AustralienAustralien Colin Ebelthite
AustralienAustralien Nima Roshan
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. P. Fruttero
5 1        
 Moldau RepublikRepublik Moldau R. Borvanov
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Zivkovic
7 6      Moldau RepublikRepublik Moldau R. Borvanov
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Zivkovic
6 4 [6]  
 EcuadorEcuador J. C. Campozano
 KolumbienKolumbien A. González
2 7 [8]    ArgentinienArgentinien S. Decoud
 SpanienSpanien R. Ramírez Hidalgo
3 6 [10]  
 ArgentinienArgentinien S. Decoud
 SpanienSpanien R. Ramírez Hidalgo
6 5 [10]        ArgentinienArgentinien S. Decoud
 SpanienSpanien R. Ramírez Hidalgo
4 2  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 DeutschlandDeutschland S. Stadler
6 6     3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 DeutschlandDeutschland S. Stadler
6 6  
WC  ItalienItalien M. Marrai
 MexikoMexiko M. Sánchez
4 3     3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 DeutschlandDeutschland S. Stadler
6 6  
 ItalienItalien R. Ghedin
 FrankreichFrankreich F. Martin
6 6    ItalienItalien R. Ghedin
 FrankreichFrankreich F. Martin
3 4  
ALT  BrasilienBrasilien M. Demoliner
 ArgentinienArgentinien M. Trungelliti
4 4       3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 DeutschlandDeutschland S. Stadler
3 7 [10]
 KanadaKanada É. Chvojka
 ItalienItalien M. Viola
6 6     2  DeutschlandDeutschland A. Begemann
 AustralienAustralien J. Kerr
6 5 [7]
 ArgentinienArgentinien A. Molteni
 ChileChile G. Rivera-Aránguiz
2 3      KanadaKanada É. Chvojka
 ItalienItalien M. Viola
6 6    
WC  MexikoMexiko M. Á. Reyes-Varela
 MexikoMexiko B. Rodríguez
6 6   WC  MexikoMexiko M. Á. Reyes-Varela
 MexikoMexiko B. Rodríguez
3 3  
4  AustralienAustralien C. Ebelthite
 AustralienAustralien N. Roshan
1 4        KanadaKanada É. Chvojka
 ItalienItalien M. Viola
2 5
 TschechienTschechien R. Jebavý
 TschechienTschechien J. Mertl
5 3     2  DeutschlandDeutschland A. Begemann
 AustralienAustralien J. Kerr
6 7  
WC  MexikoMexiko L. Díaz-Barriga
 MexikoMexiko C. Palencia
7 6     WC  MexikoMexiko L. Díaz-Barriga
 MexikoMexiko C. Palencia
2 3  
 KanadaKanada S. Diez
 ChileChile C. Saavedra-Corvalán
3 5   2  DeutschlandDeutschland A. Begemann
 AustralienAustralien J. Kerr
6 6  
2  DeutschlandDeutschland A. Begemann
 AustralienAustralien J. Kerr
6 7    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]