Friuladria Crédit Agricole Tennis Cup 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friuladria Crédit Agricole Tennis Cup 2012
Datum 13.8.2012 – 19.8.2012
Auflage 9
Navigation 2011 ◄ 2012 ► 2013
ATP Challenger Tour
Austragungsort Cordenons
ItalienItalien Italien
Turniernummer 2120
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/21Q/16D
Preisgeld 85.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SpanienSpanien Daniel Muñoz de La Nava
Vorjahressieger (Doppel) OsterreichÖsterreich Julian Knowle
DeutschlandDeutschland Michael Kohlmann
Sieger (Einzel) ItalienItalien Paolo Lorenzi
Sieger (Doppel) TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
SlowakeiSlowakei Michal Mertiňák
Turnierdirektor Edi Aldo Raffin
Turnier-Supervisor Carl Baldwin
Letzte direkte Annahme Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Damir Džumhur (213)
Stand: 21. Dezember 2013

Der Friuladria Crédit Agricole Tennis Cup 2012 war ein Tennisturnier, das vom 13. bis 18. August 2012 in Cordenons stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2012 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. SlowenienSlowenien Blaž Kavčič Viertelfinale
02. SpanienSpanien Guillermo García-López 1. Runde
03. ItalienItalien Filippo Volandri Halbfinale
04. ItalienItalien Paolo Lorenzi Sieg
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ItalienItalien Simone Bolelli Viertelfinale

06. RumänienRumänien Adrian Ungur 1. Runde

07. SpanienSpanien Daniel Gimeno Traver Finale

08. BrasilienBrasilien Rogério Dutra da Silva Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SlowenienSlowenien B. Kavčič 4 6 6  
SE  SerbienSerbien I. Bozoljac 6 1 3     1  SlowenienSlowenien B. Kavčič 7 7    
   PortugalPortugal J. Sousa 5 2        RusslandRussland A. Kusnezow 5 65    
   RusslandRussland A. Kusnezow 7 6         1  SlowenienSlowenien B. Kavčič 7 4 4  
   Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina D. Džumhur 4 62         7  SpanienSpanien D. Gimeno Traver 5 6 6  
WC  KasachstanKasachstan J. Koroljow 6 7       WC  KasachstanKasachstan J. Koroljow 0 0 r
Q  KolumbienKolumbien A. González 5 3     7  SpanienSpanien D. Gimeno Traver 6 3    
7  SpanienSpanien D. Gimeno Traver 7 6         7  SpanienSpanien D. Gimeno Traver 6 4    
3  ItalienItalien F. Volandri 6 6         3  ItalienItalien F. Volandri 2 3 r  
   SlowakeiSlowakei P. Červenák 3 2       3  ItalienItalien F. Volandri 6 6    
   SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava 65 6 6      SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava 3 3    
ALT  FrankreichFrankreich K. de Schepper 7 4 3       3  ItalienItalien F. Volandri 6 6  
   ArgentinienArgentinien M. Alund 6 1 3          SpanienSpanien A. Montañés 1 4    
   SpanienSpanien Í. Cervantes Huegun 3 6 6        SpanienSpanien Í. Cervantes Huegun 5 1  
   SpanienSpanien A. Montañés 6 2 7      SpanienSpanien A. Montañés 7 6    
6  RumänienRumänien A. Ungur 3 6 63       7  SpanienSpanien D. Gimeno Traver 65 3  
5  ItalienItalien S. Bolelli 7 6         4  ItalienItalien P. Lorenzi 7 6  
   NiederlandeNiederlande T. Schoorel 5 1       5  ItalienItalien S. Bolelli 7 2 6  
   ItalienItalien A. Giannessi 3 1        ItalienItalien G. Naso 5 6 3  
   ItalienItalien G. Naso 6 6         5  ItalienItalien S. Bolelli 5 0 r  
Q  WeissrusslandWeißrussland A. Bury 4 2         4  ItalienItalien P. Lorenzi 7 1    
Q  ItalienItalien M. Cecchinato 6 6       Q  ItalienItalien M. Cecchinato 1 2  
WC  ItalienItalien L. Giustino 4 4     4  ItalienItalien P. Lorenzi 6 6    
4  ItalienItalien P. Lorenzi 6 6         4  ItalienItalien P. Lorenzi 3 6 6
8  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 6            RumänienRumänien V. Hănescu 6 3 3  
Q  GriechenlandGriechenland T. Angelinos 2 4       8  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 4 6 4  
   RumänienRumänien V. Hănescu 7 6        RumänienRumänien V. Hănescu 6 4 6  
WC  ChileChile N. Massú 63 4            RumänienRumänien V. Hănescu 7 6  
WC  ItalienItalien R. Bonadio 3 1            ItalienItalien M. Viola 5 1    
   ItalienItalien M. Viola 6 6          ItalienItalien M. Viola 6 64 6
   NiederlandeNiederlande T. de Bakker 3 6 7      NiederlandeNiederlande T. de Bakker 2 7 2  
2  SpanienSpanien G. García-López 6 4 62  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. BelgienBelgien Dick Norman
DeutschlandDeutschland Alexander Waske
1. Runde
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
DeutschlandDeutschland Simon Stadler
Viertelfinale
03. SchwedenSchweden Johan Brunström
AustralienAustralien Colin Ebelthite
Halbfinale
04. TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
SlowakeiSlowakei Michal Mertiňák
Sieg

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  BelgienBelgien D. Norman
 DeutschlandDeutschland A. Waske
1 6 [8]  
   DeutschlandDeutschland M. Emmrich
 AustralienAustralien R. Junaid
6 3 [10]        DeutschlandDeutschland M. Emmrich
 AustralienAustralien R. Junaid
3 6 [4]  
   RumänienRumänien V. Hănescu
 RumänienRumänien A. Ungur
2 6 [10]      RumänienRumänien V. Hănescu
 RumänienRumänien A. Ungur
6 2 [10]  
   PolenPolen T. Bednarek
 FrankreichFrankreich O. Charroin
6 2 [7]          RumänienRumänien V. Hănescu
 RumänienRumänien A. Ungur
6 2 [2]  
4  TschechienTschechien L. Dlouhý
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
6 6         4  TschechienTschechien L. Dlouhý
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
3 6 [10]  
ALT  WeissrusslandWeißrussland A. Bury
 RusslandRussland A. Kusnezow
1 2       4  TschechienTschechien L. Dlouhý
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
6 7  
WC  ItalienItalien G. Naso
 ItalienItalien M. Navarra
7 1 [8]      ItalienItalien S. Ianni
 IndienIndien P. Raja
2 610    
   ItalienItalien S. Ianni
 IndienIndien P. Raja
5 6 [10]       4  TschechienTschechien L. Dlouhý
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
5 7 [10]
WC  ItalienItalien R. Bonadio
 ChileChile N. Massú
3 2            DeutschlandDeutschland P. Marx
 RumänienRumänien F. Mergea
7 5 [7]
   DeutschlandDeutschland A. Begemann
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
6 6          DeutschlandDeutschland A. Begemann
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
4 7 [9]  
   ArgentinienArgentinien M. Alund
 BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva
1 1     3  SchwedenSchweden J. Brunström
 AustralienAustralien C. Ebelthite
6 5 [11]  
3  SchwedenSchweden J. Brunström
 AustralienAustralien C. Ebelthite
6 6         3  SchwedenSchweden J. Brunström
 AustralienAustralien C. Ebelthite
3 2  
   ItalienItalien A. Giannessi
 PortugalPortugal J. Sousa
65 4            DeutschlandDeutschland P. Marx
 RumänienRumänien F. Mergea
6 6    
   DeutschlandDeutschland P. Marx
 RumänienRumänien F. Mergea
7 6          DeutschlandDeutschland P. Marx
 RumänienRumänien F. Mergea
6 61 [10]
WC  ItalienItalien S. Appio
 ItalienItalien M. Commisso
1 4     2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 DeutschlandDeutschland S. Stadler
2 7 [6]  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 DeutschlandDeutschland S. Stadler
6 6    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]