Sergio Casal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sergio Casal Tennisspieler
Nationalität: SpanienSpanien Spanien
Geburtstag: 8. September 1962
Größe: 185 cm
1. Profisaison: 1981
Rücktritt: 1995
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 2.107.745 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 122:146
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 31 (11. November 1985)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 503:256
Karrieretitel: 47
Höchste Platzierung: 3 (25. Februar 1991)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Olympische Spiele
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Sergio Casal Martínez (* 8. September 1962 in Barcelona) ist ein ehemaliger spanischer Tennisspieler. Er war hauptsächlich im Doppel erfolgreich.

Karriere[Bearbeiten]

Casal wurde 1981 Tennisprofi, 1983 gewann er seinen ersten ATP-Doppeltitel. Insgesamt siegte er bei 47 Doppelturnieren, zumeist mit seinem Landsmann Emilio Sánchez. Im Einzel konnte er dagegen lediglich ein Turnier gewinnen.

In seiner Karriere gewann er drei Grand-Slam-Turniere, 1988 die US Open und 1990 die French Open im Doppel sowie mit Raffaella Reggi 1986 die US Open im Mixed. Seine höchsten Positionen in der ATP-Weltrangliste erreichte er 1985 mit Platz 31 im Einzel sowie 1991 mit Platz 3 im Doppel.

In den Jahren 1985 sowie 1987 konnte er in den Davis-Cup-Begegnungen gegen Deutschland jeweils Boris Becker im Einzel bezwingen. Er schlug also erst den im März 1985 noch nahezu unbekannten Boris Becker und im März 1987 den amtierenden (und bereits zweifachen) Wimbledonsieger. Von 1981 bis 1995 spielte Casal 48 Partien für die spanische Davis-Cup-Mannschaft mit einer Bilanz von 31:17 Siegen (Doppel 19:9).

Zusammen mit Emilio Sánchez gewann er bei den Olympischen Spielen 1988 die Silbermedaille im Doppel. 1992 gewann er mit dem spanischen Team den World Team Cup in Düsseldorf.

1995 beendete Sergio Casal seine Tennislaufbahn.

Grand-Slam-Erfolge[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US Open Hartplatz SpanienSpanien Emilio Sánchez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh
w.o.
2. 1990 FrankreichFrankreich French Open Sand SpanienSpanien Emilio Sánchez Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Goran Ivanišević
TschechoslowakeiTschechoslowakei Petr Korda
7:5, 6:3

Mixed[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 1986 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US Open Hartplatz ItalienItalien Raffaella Reggi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Fleming
6:4, 6:4

Weblinks[Bearbeiten]