Wikipedia:Administratoren/Anfragen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:A/A, WP:AAF, WP:AA
Adminanfragen

Auf den Adminanfragen kannst du Wikipedia-Administratoren um Hilfe bitten, wenn dein Anliegen zu keiner anderen Seite passt. Diese Seite ist nicht der richtige Ort, um auf Konflikte zwischen Benutzern (dazu gibt es den Vermittlungsausschuss) oder möglichen Missbrauch von Administratorrechten (siehe Wikipedia:Administratoren/Probleme) aufmerksam zu machen oder Seiten zu verschieben (Wikipedia:Verschiebewünsche). Die Seite Fragen zur Wikipedia dient für alle Probleme, deren Lösung keiner besonderen Rechte bedarf. Für Anfragen an Benutzer mit Sichterrechten solltest du Wikipedia:Gesichtete Versionen/Anfragen benutzen.

Warum Benutzerkonten nicht gelöscht werden können, erfährst du in den FAQ, und wie du ein Konto stilllegen kannst, unter Hilfe:Benutzerkonto stilllegen.

Ist das die richtige Seite für mich?

Für viele Aufgaben gibt es separate Anlaufstellen, siehe hierzu die Infobox „Hilfreiche Links“ rechts.

Auf dieser Seite bist du richtig, wenn du zum Beispiel

Wie lege ich einen neuen Abschnitt an?

Über den Link unten öffnet sich ein Bearbeitungsfenster, in das du deine Anfrage eintragen kannst. Verwende bitte eine sinnvolle Überschrift im Feld „Betreff:“ und beschreibe die Situation möglichst sorgfältig. Insbesondere sind Links auf Bearbeitungen (Diff-Links) und Logbücher erwünscht. Sofern es notwendig und dir möglich ist, versuche Vorschläge zu machen, wie die Situation gelöst werden könnte.

Mit dem {{Erledigt|1=--~~~~}}-Baustein markierte Abschnitte werden sofort in der Nacht archiviert, nicht erledigte Abschnitte werden dagegen nach sieben Tagen automatisch ins Archiv verschoben (aktuelles Archiv).


Vorgehen gegen Belegfälscher?[Quelltext bearbeiten]

Habe eine etwas ungewöhnliche Anfrage zu einem schon länger zurückliegenden Vorgang. 2013 fügte ein Emil Erpel (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) in mehreren Artikeln zu Schlachten des Ersten Weltkriegs angebliche Zahlen zu deutschen und alliierten Verlusten ein (siehe Beitragsliste, älteste Beiträge). Belegt wurde dies etwa mit dem Verweis auf den "Sanitätsbericht über das deutsche Heer im Weltkriege" oder auf das britische Generalstabswerk von James Edward Edmonds (inkl. Seitenangaben). Nun stellt sich aber heraus das diese Zahlen nicht stimmen können (widerspricht sich mit reputabler Sekundärliteratur, die die selben Quellen zitiert oder ist völlig neben der Spur, wie die von mir eben entfernten Zahlen zu den Empire-Verlusten in Dritte Flandernschlacht). Diese Werke sind meines Wissens noch nicht frei zugänglich digitalisiert und ich habe auf die Schnelle keinen anderen Zugriff darauf.

Nun mein Anliegen: Ist es möglich, besagten Benutzer dafür zu sperren, oder ist eine Nachprüfung in allen Einzelfällen erforderlich? Es wäre ja immerhin denkbar, dass der Benutzer nur Zahlenangaben aus den zitierten Werken teils falsch interpretiert hat (woran ich nicht glaube). Und als Zusatzfrage: Wie ist mit den Bearbeitungen des Benutzers umzugehen, die sich in jüngerer Zeit auch auf Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs erstrecken? Mein Instinkt sagt mir, dass bis zu einer etwaigen Klärung der Vorwürfe sämtliche Bearbeitungen des Users zurückgesetzt werden sollten. Und zwar unabhängig von angegebenen Einzelnachweisen. Dieser Vorgang zeigt leider sehr deutlich, wie anfällig das System Wikipedia noch für Belegfälschungen ist. --Prüm 23:31, 12. Aug. 2018 (CEST)

Nur kurz, weil Terminologie wichtig ist: „Nun stellt sich aber heraus das diese Zahlen nicht stimmen können (widerspricht sich mit reputabler Sekundärliteratur, die die selben Quellen zitiert oder ist völlig neben der Spur …” ist kein Hinweis auf eine Belegfälschung oder gar einen „Belegfälscher” (dazu bitte Quellenfälschung lesen!!). Das ist ein Hinweis auf extrem unachtsamen Umgang mit den Quellen. Was schlimm und m. E. unverzeihlich ist in einem Wissensprojekt – aber eben keine Fälschung.
Was den Zugriff auf die Quellen angeht: Bitte frag auf Wikipedia:Bibliotheksrecherche/Anfragen nach, ob Dir jemand die Literatur scannen kann. Gewöhnlich dauert es keine ein, zwei Tage und Du hast die Literatur in deinem Postfach :) --Henriette (Diskussion) 00:00, 13. Aug. 2018 (CEST)
Die Quellen sind mir eigentlich egal, weil wir damit i.d.R. eh nicht arbeiten wollen. Auch habe ich keine Lust, ganz nach WP:AGF nachzuprüfen, ob und wenn ja wie genau eine (mehrfache!) Fehlinterpretation seitens des Benutzers vorliegt bzw. zustandegekommen ist. Mein Interesse liegt darin, 1) weitere derartige Bearbeitungen des Benutzers zu unterbinden (i.d.R. geschieht dies durch eine Benutzersperre) und 2) die betroffenen Artikel von Fehlinformationen zu befreien. 2) ist, nun ja, mein Problem, aber für 1) hätte ich gern die Meinung eines Admins. --Prüm 00:15, 13. Aug. 2018 (CEST)

Geschätzter Prüm, ich hatte auch schon mit einem Benutzer zu tun, der Inhalte frei erfunden und mit Belegen untermauert hat, die überhaupt nicht das belegen, was der Benutzer behauptet. Ich durfte damals lernen, dass man dies als "Belegfiktion" bezeichnet. Im Unterschied zu Ihrem Fall war dies aber ein sehr fleißiger Benutzer, der täglich viel - nur eben teilweise frei erfundenen - Text zu Artikeln hinzugefügt hat. Dieser Benutzer wurde nach einer Vandalismusmeldung (wo ich die Belegfiktion nachvollziehbar dokumentiert habe) und etwas Gewürge infinit gesperrt. Zu meiner großen Überraschung war der eine oder andere Admin mit diesem Fall überfordert.

Dafür, was mit den Artikeln geschehen soll, hat sich niemand interessiert. Ich habe mich dazu entschieden, die betreffenden Artikel mit einem unübersehbaren Warnhinweis zu "verzieren". Erstens ist es für den Einzelnen völlig unmöglich, alle Artikel, die ein anderer in die Hand genommen hat, nachzuprüfen, und es ist in einem Freiwilligenprojekt auch niemandem zumutbar. Zweitens wollte ich diejenigen, die tiefer im Projekt stecken, oder auch den Betreiber von Wikipedia, sensibilisieren. Ob letzteres funktioniert, weiß ich nicht, aber wenn mehr Artikel so einen Hinweis tragen, überlegt sich vielleicht jemand mal was, wie man diesem Problem beikommen könnte. Ein Beispiel befindet sich hier: Chinesische Wiedervereinigung (1928).

Achso, ich bin kein Admin, ich hoffe, mein Kommentar ist hier trotzdem willkommen. Henriette hat mir damals übrigens sehr geholfen, wofür ich ihr danken möchte, sofern ich das nicht eh schon getan habe.--Herr Klugbeisser (Diskussion) 11:03, 18. Aug. 2018 (CEST)

@Herr Klugbeisser: Danke für den Dank! Und ja: Du hast den Dank hier wiederholt :))
@Prüm: Ich hatte es schon mehrfach mit ähnlichen Fällen zu tun. In einem Fall hatte ich das Glück (naja), daß sich an einer Belegfiktion in einem Artikel und vor allem der hartnäckigen Weigerung des Nutzers diese zuzugeben, sehr gut zeigen ließ wie unverantwortlich der Nutzer mit den Quellen umging. Ich habe dann eine ausführliche VM formuliert (nochmal Glück: die Quellen waren für jeden zugänglich; alles war im Handumdrehen nachprüfbar) und um Entzug der Sichterrechte für den Nutzer gebeten; was auch geklappt hat.
Also mein Tipp: Entzug der Sichterrechte ist ein Anfang; es garantiert das zumindest genauer hingesehen wird bei Edits des Benutzers. Dafür kommst Du aber nicht umhin einen Fall bzw. ein Beispiel auf der VM ausführlich darzulegen und glaubhaft zu machen, daß es sich nicht um einen Einzelfall, sondern um typisches Agieren des Nutzers handelt.
Für eine Benutzersperre mußt Du deutlich mehr Aufwand treiben; erinnere Dich an Messina und Serten/Polentarion: da hat es mehrere Jahre(!) gedauert bis größeren Teilen der Community vollständig bewusst wurde was die Nutzer getrieben haben; mir ist bis heute unverständlich, warum das so lange gedauert hatte. Belegfiktion ist problemlos nachweisbar: Einen falschen Beleg, der nicht belegt was vorgeblich belegt wird, sollte eigentlich jeder erkennen können. Schwierig wird es mit Belegen, die z. B. hoffnungslos veraltet sind oder eigentlich erkennbar tendenziös oder biased – wenn ich mich korrekt erinnere, dann bereiten solche „Quellen” beim Thema WK I und II die größeren Probleme. Da kommst Du allein leider nicht voran und mußt Dir Mitstreiter suchen (die Redaktion Geschichte wäre ein Ort wo um Hilfe anfragen kannst). Zusammengefasst: Es ist viel, viel Arbeit solche Fälle aufzubereiten und so vorzustellen, daß ein Admin tätig wird (weil es so einfach ist das mit ”inhaltliches Problem, nicht unsere Baustelle; diskutiert das aus” abzuweisen – was natürlich Unfug ist: Über fiktionale und völlig ungeeignete „Quellen” gibt es nichts zu diskutieren: Die sind fiktional und ungeeignet, fertig. Wer solche Quellen verwendet und nicht einsieht und versteht, daß er damit eine der wichtigsten Grundregeln des Projekts verletzt und untergräbt, der gehört vor die Tür gesetzt – und nicht jahrelang geduldig gesprächstherapiert). --Henriette (Diskussion) 12:10, 18. Aug. 2018 (CEST)

Unkommentierte Reverts kommentierter Änderungen...[Quelltext bearbeiten]

...scheinen in der WP inzwischen Normalfall zu sein.

Siehe dieses jüngste Beispiel.

Bei offensichtlichem Vandalismus (!) habe ich kein Problem mit so etwas. Aber hier?

Frage: Wundert man sich in seriösen WP-Kreisen eigentlich noch, warum gutwillige Beitragende in Scharen davonlaufen (ich bin so einer) bzw. gar nicht erst zur Anmeldung schreiten?

Ich erwarte hier gar nicht mal Antworten - ein vertieftes Nachdenken über diesen Aspekt würde mir schon reichen.

Und jetzt komme mir keiner damit, ich solle in solchem Falle den Revertierenden dazu (zunächst mal) direkt ansprechen! Solches ist meiner Erfahrung nach ein "fruitless exercise". Da investiere ich lieber hier mal 5 Minuten mit einem "Aufschrei"-Beitrag.

In solchen Fällen muss meiner Meinung nach administrativ grundsätzlich hart durchgegriffen werden, beispielsweise so:

  • beim 1. Mal Ermahnung/Hinweis
  • beim 2. Mal 1 Monat Sperre
  • beim 3. Mal 1 Jahr Sperre
  • beim 4. Mal Sperre "forever"

Mein Eindruck ist indes, "Ruhe im Land" ist administrativ das Maß aller Dinge, getreu dem Motto: Lass "die Gutwilligen" ruhig abwandern! Hauptsache: kein Krawall!

Grüße, --2003:EE:83C8:B600:B5B8:D949:C6D1:2B1B 00:48, 13. Aug. 2018 (CEST)

Dieser unkommentierte Rollback einer sogar auf der Artikeldisk begründeten Änderung war in der Tat nicht statthaft. Das habe ich soeben auch revertiert. Sowas kommt leider immer wieder mal vor und da hilft eben nur, auch wenn du es nicht lesen willst, Kommunikation. Natürlich sind administrative Ermahnungen bei offenkundigem Rollbackmissbrauch auch auszusprechen, da bin ich ganz bei dir. Sowas sollte aber trotzdem immer eine Einzelfallentscheidung bleiben. Gruß, Squasher (Diskussion) 11:47, 13. Aug. 2018 (CEST)
(BK) Unkommentierte Reverts sollte man grundsätzlich nicht machen außer bei offensichtlichem Vandalismus. Insbesondere wenn die Änderung, die man revertiert, begründet war - selbst wenn man die Begründung nicht für stichhaltig hält. Leider habe ich den Eindruck, dass es für diese eigentlich selbstverständlich gültigen Regeln menschlichen Miteinanders keinen Konsens gibt.
Administratives Eingreifen ist nur dann möglich, wenn erstens eine Admin das mitbekommt, zum Beispiel durch Meldung auf VM, und wenn zweitens der entsprechende Konsens vorhanden ist, dass es sich überhaupt um Fehlverhalten handelt. -- Perrak (Disk) 11:48, 13. Aug. 2018 (CEST)
Wenn ein Benutzer keine Einsicht zeigt, kann ihm das Rollbackrecht entzogen werden. --Leyo 11:52, 13. Aug. 2018 (CEST)
Ist das in der deWP überhaupt isoliert möglich? Soweit ich weiß, ist das Rollbackrecht hierzuwiki doch mit dem aktiven Sichterrecht gekoppelt, man müsste also dieses entziehen. --Count² (Diskussion) 19:57, 13. Aug. 2018 (CEST)
Danke für Eure Einlassungen. Sie dämpfen meinen Frust spürbar. Hinsichtlich „eigentlich selbstverständlich gültigen Regeln menschlichen Miteinanders“: Den Eindruck teile ich. Im Internet "an sich" (Foren, Social Media) geht es ja ebenfalls immer ruppiger zu. Man sollte eigentlich meinen, in der WP ginge es wesentlich freundlicher zu, weil die Autoren ja "an sich" das Gleiche wollen: Gleiche Ziele sollten eher verbinden. Nun, sei's drum. Meinethalben kann dieser Abschnitt geschlossen werden. Nochmals allen Antwortenden meinen Dank. --2003:EE:83C8:B600:6884:3103:162B:6C9A 20:45, 15. Aug. 2018 (CEST)

WP:ANON, WP:Bio, WP:Disk#11[Quelltext bearbeiten]

Es geht um die Artikeldiskussion Christian Michelides. Eine Userin hat prominent in einem roten Kasten in Beiträgen den Accountnamen in Zusammenhang mit der Lemmaperson gebracht und auf Seiten verlinkt, auf denen der Accountname im Zusammenhang mit der realen Person thematisiert ist. Der gesamte Kasten wirkt als sei da jemand auf einer Mission. Nach unserem Regelwerk ist es zwar kein Oversightfall, wenn ein User einen Zusammenhang mit seinem Klarnamen selbst hergestellt hat. ANON ist damit aber nicht prinzipiell ausgeschaltet, s. WP:ANON. Dies dürfte gemäß WP:Bio insbesondere auf der Diskussionsseite des biografischen Artikels gelten.

Ich bitte Admins und Oversight-Berechtigte sich diesen Kasten und die Beiträge anzusehen und ihn zu bereingen.Fiona (Diskussion) 19:33, 13. Aug. 2018 (CEST)

Wirklich zufällig und zeitgleich dazu von mir Wikipedia Diskussion:Oversight. Es gibt ein unbekanntes Ticket, eine unbekannte Antwort. Und jede Menge Vermutungen. Die betroffene Person ist seit 11 Jahren in der Wikipedia in verschiedenen Sprachversionen aktiv, und hat in sehr wenigen Fällen überhaupt nur die Versionslöschung beantragt. Die dort verlinkten Seiten befinden sich alle in der de:WP, teilweise sogar im entsprechenden Diskussionsarchiv. Es steht CM jederzeit frei, per Email eine Überprüfung seiner Rechte zu beantragen. Fiona B. sollte als Beteiligte des Großkonflikts aber nicht weiter auf diese Weise vorgehen. Nur ANON zu schreiben, ist keine nachvollziehbare Begründung. Es sollte schon präzise sein, was gelöscht werden soll. Ansonsten besteht der Artikel zu einem nicht unbeträchtlichen Teil aus Formulierungen von CM selbst. Diese wären dann auch zur Deeskalation komplett zu entfernen. Nur vermischt er ja beständig in anderen Sprachversionen und bei Commons Klarnamen mit Wikipediaaccounts. Gemäß WP:ANON entfällt damit die Anwendung dessen, wenn sich der Betroffene nichtmal ansatzweise bemüht, Bezüge herzustellen. Und sry Fiona, Du bist es auch, welche beständig dieses Konflikt in Funktionsseiten trägt, sodaß immer neue Benutzer über die Hintergründe informiert werden, oder darauf aufmerksam.Oliver S.Y. (Diskussion) 19:49, 13. Aug. 2018 (CEST)
Henriette hat eine Passage verlinkt, ich ging davon aus, daß es noch weitere Texte gibt. Wenn es darum geht, wie bereits erwähnt, steht die wesentliche Passage dort offenbar unbemerkt. "Wenn ein Benutzer nicht mehr wünscht, dass der Zusammenhang hergestellt wird, ist das zu berücksichtigenm auch wenn das kein Oversightfall ist." - also hat CM das selbst vorzunehmen. Es gilt jedoch für die gesamte Wikipedia, inklusive Commons, und kann nicht durch Dritte auf einzelne Sprachprojekte oder gar einzelne Seiten beschränkt werden. Auch nicht wirklich durch Admins. Oder wie gesagt, es sind alle Hinweise zu entfernen, auch die von Freundinnen und engen Mitarbeiterinnen.Oliver S.Y. (Diskussion) 20:28, 13. Aug. 2018 (CEST)
Und wieder ist es, wie es auch Oliver oberhalb um 19:49 (letzter Satz) mit seinen Worten festgestellt hat, Fiona, die den Fall querbeet streut und den Streisand-Effekt schürt; und sie mich dessentwegen auch auf die VM gezerrt hat (Permanentlink).
Meine Stellungnahme - da ich in dem Oversightfall, zwar ohne darin explizit genannt zu werden, aber dennoch direkt betroffen bin - darf insbesondere auf WD:OS, Difflink, nachgelesen werden. --Elisabeth 21:09, 13. Aug. 2018 (CEST)

Ich wurde (per E-Mail) um eine Stellungnahme gebeten, daher kommentiere ich dies hier kurz, entscheide es aber nicht und greife auch nicht auf der Diskussionsseite ein. Die Entstehungsgeschichte des Artikels ist komplex und muss sicherlich sehr kritisch betrachtet werden in Bezug auf WP:IK. Dieser Punkt ist zweifellos relevant dahingehend, wenn es darum geht, im Artikel darauf zurückzuführende Mängel zu beheben. Beispielsweise sollten sich alle Teile des Lebenslaufes durch geeignete Literatur belegen lassen. Die Diskussionsseite ist genau für diesen Zweck da. Allerdings sollte sich der Inhalt der Diskussionsseite auf die Mängel und die zu verbessernden Punkte konzentrieren. Sie darf nicht als Plattform für Grauzonen im Kontext von WP:ANON oder zum Aufwärmen alter Konflikte dienen. Passagen wie „auf die Namenszusammensetzung McWien auf dieser Artikeldisk und in der Versionsgeschichte des Artikels der Lemmaperson darf sich jede/r selbst ihren/seinen Reim machen“ oder „als jemand der entweder eine Person mit diesen Detailfuzzlekenntnisse selbst ist“ testen genau diese Grauzone aus, ohne in irgendeiner Weise der Verbesserung des Artikels zu dienen. Ebensowenig ist das nicht die richtige Seite, um auf Edits wie diesen hinzuweisen, der Konten in diesem Kontext miteinander verbindet. Es gibt Funktionsseiten, wo solche Aspekte genannt und bei Bedarf aufgearbeitet werden können, eine Artikeldiskussionsseite ist jedoch nicht dazu da, genau auszuführen, welche Konten wie beim WP:IK mitgewirkt haben. Es sollte ausreichend sein festzustellen, dass dies bei der Entstehung des Artikels eine Rolle spielte und ggf. was diesbezüglich noch zu überprüfen oder zu verbessern ist. Während es mir durchaus zulässig erscheint, auf frühere Diskussionen zu verweisen, so sollte das bitte möglichst neutral erfolgen und nicht mit abfälligen Kommentaren durchweg versehen werden. Sicherlich erscheinen solche Missbräuche der Wikipedia ausgesprochen ärgerlich, aber die Wikipedia ist im Artikelnamensraum mitsamt den zugehörigen Diskussionsseiten kein Forum, um diesem Ärger Raum zu geben. Aus meiner Sicht wäre es daher angemessen, den roten Kasten in dieser Form zu entfernen. Einen Anlass für Versionslöschungen oder gar Oversight sehe ich nicht. --AFBorchert 🍵 22:21, 13. Aug. 2018 (CEST)

AFBorchert, wer immer dich per E-Mail zu Hilfe gerufen hat (wenngleich ich mir natürlich an fünf Fingern abzählen kann, wer es war, tut aber nichts zur Sache), so danke ich dir ausdrücklich für diese deine absolut sachliche und ausgewogene Stellungnahme. Auch wenn ich sie naturgemäß nicht teile, jedenfalls nicht zur Gänze, über das ein oder andere darin verpackte Detail lasse ich durchaus mit mir konsensbezogen diskutieren. (Dies jedoch mit Ausnahme zweier Accounts, die für mich bestimmt nicht mehr diskutabel sind, wovon die eine quer über die deWP mit allen möglichen an den Haaren herbeigezogenen Vorhaltungen und mit gutteils Halb- bis Ganzgarheiten mich zu diskreditieren sucht.)
In der Sache dieser AA, damit nicht überall gleichzeitig in der selben Sache diskutiert wird, mit der potentiellen Möglichkeit zeitnah völlig unterschiedliche Ergebnisse zu bekommen, schlage ich vor, hier einmal abzuwarten, bis der auf WD:OS gegenständlich andiskutierte OS-Fall - wie auch immer dort ausgehend - abgeschlossen ist. --Elisabeth 22:59, 13. Aug. 2018 (CEST)
Ich habe Elisabeth dort bereits darauf hingewiesen, dass wenn irgendwo über sie private Daten ausgeplaudert werden oder sonstwie einer der unter Wikipedia:Oversight#Richtlinie aufgeführten Punkte sie betreffen, sie bitte wie unter Wikipedia:OSK beschrieben eine Mail schickt. Die wird vertraulich behandelt. Mehr gibt es zum Thema eines „gegenständlich andiskutierten OS-Falls“ auf der verlinkten Diskussionsseite nicht zu sagen, weswegen dieser auch niemals abgeschlossen werden kann. −Sargoth 23:59, 13. Aug. 2018 (CEST)
Hinweis:
  • Sargoth, 12:42, 14. Aug. 2018 (Difflink): „Hallo Elisabeth, ich gebe dir recht, eine simple Ablehnung kann besser sein, als noch einen Tipp zu geben. Ist notiert. […] Grüße“
  • Elisabeth 20:16, 14. Aug. 2018 (Difflink): „Siehste, lieber Sargoth, da kommen wir […] zum Kern: / Zum einen, wie nun - so ich dich richtig interpretiere - eingestanden, eine Antwort an eine unzuständige Anfragerin mit einem, gelinde gesagt, zweifelhaften Tipp. / […] / In diesem Sinne ist das hier nun für mich erledigt. Aber ich kann natürlich nicht für Oliver als TE sprechen. / Ich danke dir für die konstruktive Auseinandersetzung mit der Sache. […]“
Sargoth hat mir auf meine Antwort an ihn ausdrücklich per Danke-Funktion gedankt, ich gehe davon aus, dass sich dieses Danke nicht nur auf meinen letzten Satz bezogen hat.
--Elisabeth 15:12, 17. Aug. 2018 (CEST)

Das Problem besteht immer noch. Bisher hat ein Admin dazu Stellung genommen.Fiona (Diskussion) 14:01, 17. Aug. 2018 (CEST)

AFBorchert hat oben eine erschöpfende Antwort geliefert. --Felistoria (Diskussion) 14:07, 17. Aug. 2018 (CEST)
Wer setzt sie um?Fiona (Diskussion) 14:42, 17. Aug. 2018 (CEST)
(nach BK) AfBorchert schließt seine Antwort oben mit: „Aus meiner Sicht wäre es daher angemessen, den roten Kasten in dieser Form zu entfernen. Einen Anlass für Versionslöschungen oder gar Oversight sehe ich nicht.“
Es erschließt sich mir nicht ganz, wie deine, Felistoria, Antwort an Fiona zu interpretieren ist. Hoffentlich nicht, dass Fiona nun selbst Hand anlegen soll. Das dürfte wohl der schlechteste aller Ratschläge sein, vgl. Sargoth am 14. Aug., 12:42, auf WD:OS, wie oberhalb von mir zitiert.
Und damit das hier auf einer sachlichen Ebene bleibt: Diskussion:Christian Michelides#Vorschlag für Diskussionsintro und Seitengestaltung existiert bereits. --Elisabeth 15:12, 17. Aug. 2018 (CEST)
Jetzt sind Admins gefragt, den Rat von AfBorchert umzusetzen.Fiona (Diskussion) 15:42, 17. Aug. 2018 (CEST)
Aber ja sicher. AFBorchert meinte, dass seiner (privater) Meinung nach etwas u. U. entfernt werden könnte. Dies aber nur dann, hier meiner unmaßgebliche Meinung, falls es dazu wichtige Gründe gibt, die dem Regelwerk zu entnehmen sind. Falls nicht, dann kann es sein, dass die Admins nichts unternehmen. So wie bisher, vielleicht ist das die Antwort. -jkb- 15:48, 17. Aug. 2018 (CEST)
Sry, aber das ist es doch, was ich heute bei der letzten VM gegen Fiona meinte. Sie breitet diesen Konflikt über mehrere Seiten aus, nicht die Anderen! Und das mit einer unnachgiebigen Haltung, die nur noch als BNS zu verstehen ist. Der Vorschlag dort ging auf die meisten Einwände aller Seiten ein. Aber Fiona ist nicht bereit, Kompromisse zu schließen. Selbst bei unübersichtlichen Stimmungslagen wie hier sucht sie eher in der Ausweitung die Lösung, als das Problem einzugrenzen. Mal vom Ausgangsproblem ganz abgesehen, wo sie bei dem Quellenstreit genau Denjenigen in die Pfanne haut, dessen Interessen sie hier behauptet zu schützen. Und auch dort gegen die Meinung der Anderen. Das passt nicht. Irgendjemand schlug einen Toppic Ban vor. Der würde hier einfach nur den Konflikt auf weitere Seiten übertragen, zwei sind ja schon betroffen. Darum bleibe ich dabei, überlasst die Archivgestaltung denen, welche das Archiv gefüllt haben, die Diskussion über die aktuelle Artikelfassung ist mit Fionas Mitwirkung schon konfliktreich genug. Aber das muss scheinbar wirklich als Adminauflage festgelegt werden, da sie sich sonst nicht dran hält, und wie man sieht, eher auf Mißverständnisse von Einzelmeinungen setzt, weil kaum noch ein weiterer Admin sich einlesen wird. Zur Erinnerung, es geht um eine Person, welche fast täglich in der Wikipedia seine Person mit gleich mehreren Klarnamenaccounts verknüpft, und gleich mit mehreren Accounts legal wie illegal am Artikel wesentliche Änderungen vorgenommen hat. Die Fiona sogar teilweise als Einzige entschieden ablehnt, während die vermeintlichen Berufsbösewichter diese Edits seit Jahrne akzeptieren. Das ist die trübe Suppe, in der hier gefischt wird, nicht immer mit redlichen Argumenten.Oliver S.Y. (Diskussion) 16:01, 17. Aug. 2018 (CEST)
Seid ihr Admins? Nein! Die Seite heißt Adminanfragen. Admin Felistoria fand, dass die Antwort von Admin AfBorchert erschöpfend sei. Nun gilt es sie umzusetzen oder weitere Admin-Stellungnahmen abzuwarten. Fiona (Diskussion) 16:12, 17. Aug. 2018 (CEST)
Kann es sein, daß Du mal wieder keinen Widerspruch duldest, weils nicht so läuft wie geplant? Zu AfB, ich stimme mit ihm auch überein. Vieleicht lesen wir jeweils andere Passagen? "Die Entstehungsgeschichte des Artikels ist komplex und muss sicherlich sehr kritisch betrachtet werden in Bezug auf WP:IK. Dieser Punkt ist zweifellos relevant dahingehend, wenn es darum geht, im Artikel darauf zurückzuführende Mängel zu beheben." ist das, was ich hier seit Tagen versuche klarzustellen, Deine Reaktion darauf ist jedoch "Oliver, der "Ursprung", welcher User, was verzapft hat, ist mir völlig wurscht. Nim mdas bitte endlich zur Kenntnis." - darum tue bitte nicht so, als ob AfB Dich hier unterstützt hätte, oder Du seiner Intention komplett folgst. Denn seiner Passage "Die Diskussionsseite ist genau für diesen Zweck da. Allerdings sollte sich der Inhalt der Diskussionsseite auf die Mängel und die zu verbessernden Punkte konzentrieren. Sie darf nicht als Plattform für Grauzonen im Kontext von WP:ANON oder zum Aufwärmen alter Konflikte dienen. Passagen wie „auf die Namenszusammensetzung McWien auf dieser Artikeldisk und in der Versionsgeschichte des Artikels der Lemmaperson darf sich jede/r selbst ihren/seinen Reim machen“ oder „als jemand der entweder eine Person mit diesen Detailfuzzlekenntnisse selbst ist“ testen genau diese Grauzone aus, ohne in irgendeiner Weise der Verbesserung des Artikels zu dienen. Ebensowenig ist das nicht die richtige Seite, um auf Edits wie diesen hinzuweisen, der Konten in diesem Kontext miteinander verbindet. Es gibt Funktionsseiten, wo solche Aspekte genannt und bei Bedarf aufgearbeitet werden können, eine Artikeldiskussionsseite ist jedoch nicht dazu da, genau auszuführen, welche Konten wie beim WP:IK mitgewirkt haben." folgte ich ja genau mit meinem Vorschlag 2 Stunden später, daß all diese Punkte, die er kritisiert, nicht mehr auf der Artikeldiskussion stehen, sondern auf einer Funktionsseite, dem Diskussionsarchiv, bzw. einem Index dazu. Und darum kann ich Felistoria auch zustimmen, und die anderen Admins nur bitten, meinen Vorschlag entsprechend zu folgen, wenn der bereits die Meinungen von 2 Kollegen beachtet, und Zustimmung der meisten Konfliktbeteiligten hat.Oliver S.Y. (Diskussion) 16:24, 17. Aug. 2018 (CEST)
Kleiner Selbsttest für -jkb- und Oliver: Stellt euch für eine Sekunde vor, die Benutzerin Fiona B. hätte einen solchen großen roten Kasten mit forenartigen Beiträgen und Anspielungen auf den Accountnamen der Lemmaperson über eine Artikelkiskussionsseite gesetzt. Was fällt euch spontan dazu ein? Wie würdet ihr dann hier argumentieren?Fiona (Diskussion) 17:20, 17. Aug. 2018 (CEST)

Ich bitte Admins um sachbezogene Meinungen und ggfs. Umsetzung des Rats von AfBorchert. Danke.Fiona (Diskussion) 17:20, 17. Aug. 2018 (CEST)

Big Three[Quelltext bearbeiten]

Hello,
I am sorry, I do not speak the German language...
It seems that the contributor using 79.69.155.217 (Diskussion • Beiträge • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • automat. Sichtungen • Whois • GeoIP • RBLs) is a cross-wiki abuser, cf. en:User:Chrissymad/IPBlanker and the numerous associated blocks : 79.69.128.0/19 on en.wp, 79.69.0.0/16 on simple.wp, 2.98.112.0/20 on en.wp, 2.98.112.0/20 on simple.wp...
This contributor has done this edit on the page Big Three. I want to cancel this edit, but I can not do it due to the abuse filter 107. So, is it possible for an administrator to cancel the edit on Big Three?
Regards --NicoScribe (Diskussion) 13:05, 15. Aug. 2018 (CEST)

The edit in question has already been reverted by User:DaizY. --BlakkAxe?! 13:49, 15. Aug. 2018 (CEST)
That leaves us with the question why that abuse filter was triggered at all. The description „Große Löschungen durch IP“ (“Large deletions by IP”) implies that it should not be triggered by logged-in users. --85.178.102.134 13:01, 16. Aug. 2018 (CEST)
The filter is also triggered if the user making the edit does not have many edits on German WP. --Count² (Diskussion) 13:10, 16. Aug. 2018 (CEST)

Bitte VM aus Archiv zurückholen[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

meine VM vom 27.7. ist irgendwie unbearbeitet im Archiv gelandet und auf der Disk Projektseite "Vandalismusmeldung" wird währenddessen über Adminstreik gesprochen. Bitte die fehlerhafte Archivierung rückgängig machen. (Ich will ungern dort eigenmächtig tätig werden, aber es wird jedem einsichtig sein, dass ich a) meine Adminanfragen beantwortet haben will und es b) für mich eine Zumutung ist, auf meiner Meldung vom unbeteiligten Nutzern wie Pass3456 ungeschützt einer Leugnung bezichtigt zu werden.)--5gloggerDisk 06:36, 16. Aug. 2018 (CEST)

Mit großer Sicherheit wird niemand eine drei Wochen alte VM aus dem Archiv holen, die, wenn ich sie mir ansehe, über einen inhaltlichen Streit lief, der inzwischen erledigt sein dürfte und durch etliche neue Streitigkeiten ersetzt wurde, die dazu geführt haben, dass Kopilot und Axelpl von der aktiven Bearbeitung des Artikels momentan ausgeschlossen sind. Zudem deinen Punkt b) kann ich nicht mal nachvollziehen. --Itti 08:24, 16. Aug. 2018 (CEST)
VM wurde durch spätere Streitigkeiten ersetzt der universeller "Grund" alle VMs sofort ins Archiv zu verschieben ist gefunden. Die eine Woche nach der Archivierung eingehende VM Alex/Kopilot ersetzte meine VM, weil streikende Admins das antizipiert haben? Echt witzig.--5gloggerDisk 06:24, 17. Aug. 2018 (CEST)
Das, was du da schreibst, hat genau was mit meiner Aussage zu tun? --Itti 06:57, 17. Aug. 2018 (CEST)
Ich hatte um keine Einschätzung der VM gebeten (die Beurteilung erfolgt i.d.R. im VM-Projekt), sondern um die Behebung einer fehlerhaften Archivierung. Und jetzt dazu bitte keine kafkaeske Weiterverweisung. Ein VM-Spezialist unter den Admins, wird dann sicherlich die Abarbeitung vornehmen. (Übrigens dürften einige Nutzer aufhorchen, wenn sie erfahren, dass auch ihre VMs ebenfalls liegen gelassen und dann archiviert werden könnten, so ganz nach Gutsherrenart pardon Gutsfrauenart. Verfall durch Liegenlassen.)--5gloggerDisk 09:57, 16. Aug. 2018 (CEST)
Es ist keine Neuigkeit, dass auch nicht bearbeitete VMs ins Archiv gelangen, das wird auf der Seite so Kommuniziert und zwar seit Jahren:
Erledigte, diskussionsfreie Meldungen bitte in der Überschrift mit „(erledigt)“ oder „(erl.)“ markieren, damit sie automatisch zwei Stunden später archiviert werden. Alle anderen Anträge mit mindestens zwei signierten Beiträgen werden 24 Stunden nach dem letzten zugehörigen Beitrag automatisch archiviert.
Die automatische Archivierung wird von TaxonBot ausgeführt. Automatische Erledigungsvermerke durch den Bot xqbot können durch die Markierung „(in Bearbeitung)“ in der Überschrift verhindert werden.
Die VM wurde nicht durch einen Admin bearbeitet, vermutlich, weil bei solch eindeutigen inhaltlichen Probleme, die jedoch gleichzeitig auch auf der Diskussionsseite des Artikels diskutiert wurden und bei denen mehrfach jemand schreibt, "scheint sich erledigt zu haben" auf einer Prioritätenliste eher unten angesiedelt sind. Inhaltliche Probleme können und werden nicht über VM gelöst. Administratoren haben kein Mandat inhaltlich zu entscheiden. Deinen Teil b) verstehe ich zudem noch immer nicht, so dass insgesamt die VM durchaus zu recht im Archiv ist. Wenn du da genauer erläutern könntest, worum es dir geht, vermag irgendwer dazu ggf. etwas sagen oder auch reagieren. --Itti 10:56, 16. Aug. 2018 (CEST)
Nochmal: Mir geht es hier nur um die Aufhebung der Archivierung. Falls es jetzt plötzlich Verständnisfragen zur VM gibt (war zunächst oben nicht der Fall), können die gern in der VM besprochen werden.--5gloggerDisk 19:16, 16. Aug. 2018 (CEST)
Nochmal, eine drei Wochen alte VM, die überhaupt nichts aktuelles beinhaltet, wird sehr sicher niemand aus dem Archiv holen, das wäre unsinnig. --Itti 19:20, 16. Aug. 2018 (CEST)
Naja, zwischenzeitlich war das auch anders. Den Hinweis zur automatischen Archivierung hatte ich erst im Juli (wieder) eingefügt (Link), da der Bot plötzlich (wieder) anfing, unerledigte Meldungen zu archivieren. Über das Für und Wider dieser Archivierung gab es im April d.J. den Beginn einer Diskussion (Link). --DaizY (Diskussion) 11:04, 16. Aug. 2018 (CEST)
Danke für den Hinweis, jedoch zeigt auch die Diskussion deutlich, dass es seit Jahren so Usus ist. --Itti 11:11, 16. Aug. 2018 (CEST)
Ja ein "Usus" den die Admins nicht praktizieren, sonst hätten sie ja wohl ein "In Bearbeitung" oder ein "Erl." angebracht.--5gloggerDisk 19:16, 16. Aug. 2018 (CEST)
Nein, es ist Usus, das nicht bearbeitete VMs nach einer gewissen Zeit archiviert werden. Ein "In Bearbeitung" ist nicht Usus. --Itti 19:20, 16. Aug. 2018 (CEST)
Wenn ich das mit den 24h richtig verstehe reicht es also aus, jeden Morgen einmal noch ein Kommentar abzusetzen, wann "hier endlich was passiert", damit das Autoarchivieren umgangen wird? --Beyond Remedy (Diskussion) 12:00, 16. Aug. 2018 (CEST)
Ja. Aber wenn du das erkennbar nicht-konstruktiv machst, dann wird das nicht lange gut gehen für dich. --Der-Wir-Ing („DWI“) 12:42, 16. Aug. 2018 (CEST)

Ich konkretisiere meine Bitte:
Bitte VM vom 27.7. aus dem Archiv holen und mit dem Zusatz "in Bearbeitung" versehen. (Das Kleingedruckte und die AGBs haben auch Kafka immer beeindruckt.)--5gloggerDisk 12:13, 16. Aug. 2018 (CEST)

Ein Tip von einem Nicht-Admin: lass es ein. Bei einer VM vom 27. Juli wuerde "kein aktuelles Fehlverhalten" greifen. Wenn du was zu melden hast, dann melde was Aktuelles (Ne bis in idem gilt nur bei abgeschlossenen Faellen). Meint -- Iwesb (Diskussion) 12:32, 16. Aug. 2018 (CEST)
Wenn eine VM unbearbeitet archiviert wird, dann gab es da ganz offensichtlich nichts zu bearbeiten. Vielleicht sollte man die Admingehälter aufstocken? --M@rcela Miniauge2.gif 12:46, 16. Aug. 2018 (CEST)
Ein "In Bearbeitung" ist natürlich im Normalbetrieb durch den bearbeitenden Admin einzufügen (falls er ausnahmsweise etwas länger braucht). Auch findet die Bearbeitung dann im Projekt VM irgendwann durch einen Admin statt und nicht durch unqualifizierte Zwischenrufer oder mich. (Eine gewisse Arbeitsteilung und Disziplin darf auch in ehrenamtlichen Tätigkeiten sein. Ich habe keine Fingerpointing auf irgendwen gemacht; aber ab jetzt bin ich im Gereizt-Zustand und werde die preußische Nacht bemühen.)--5gloggerDisk 13:29, 16. Aug. 2018 (CEST)

Die Nacht ist vorbei, um meine konkretisierte Bitte hat sich kein Admin gekümmert. Ob das gemäß Regeln nach usus als "In Bearbeitung" gilt weiß ich nicht. Die abenteuerlichen Aussagen von Itti habe ich zur Kenntnis genommen und kommentiert (s.o.). Gibt es noch eine sachgerechte Reaktion auf meine Bitte? --5gloggerDisk 06:24, 17. Aug. 2018 (CEST)

Drei Wochen alte Sachen haben nichts, in Worten gar nichts, auf VM zu suchen, die dürfte da jeder, auch ohne (A), bie erfahrenen einstellenden asap als Trollerei abräumen, bzw. bei Frischlingen mit einem entsprechenden Kommentar erlen. Was Du hier willst, erschließt sich mir nicht im Mindesten. Das ist aktuell höchstens was für WP:AN, aber definitiv nichts für WP:VM. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 06:33, 17. Aug. 2018 (CEST)
Es ist Sache der Admins, das zu entscheiden. Deinen Kommentar zu meiner angeblich (durch Zeitablauf wegen Adminstreik) unbegündeten VM gehört übrigens zu der VM. Danke für den Zwischenruf, diesmal war er nicht hilfreich.--5gloggerDisk 07:23, 17. Aug. 2018 (CEST)
Nur zur Klarstellung, meines Wissens streikt kein Admin. Es sind Sommerferien, Urlaubszeit, Hitzewelle, wir haben eh zu wenig Admins und auf VM sind immer schon nur sehr wenige Admins aktiv gewesen, das führt in Summe dazu, dass es momentan eng ist. Deine Meldung wurde nicht bestreikt, sie war einfach zu wenig akut, als das ein administrativer Eingriff erforderlich gewesen wäre. Admins entscheiden noch immer nicht inhaltlich und der Edit-War, war harmlos, da eine Diskussion lief. Vermutlich sah deswegen kein Admin eine Notwendigkeit einzugreifen. --Itti 09:38, 17. Aug. 2018 (CEST)
Zur Kenntnis: [1]. --Felistoria (Diskussion) 11:58, 17. Aug. 2018 (CEST)

Diese konkrete VM wieder aus dem Archiv zu holen ergibt nur Sinn, wenn sie auch jetzt noch ebenso gestellt werden könnte. Ohne es genau überprüft zu haben halte ich das jedoch für unwahrscheinlich. Grundsätzlich gibt es gute Argumente für und gegen die automatische Archivierung unerledigter VM. Um dann den status quo zu ändern bedarf es also sehr guter Argumente. Itti schreibt, dass es lange Usus war, dass VM nach 24 Stunden ohne neuen Beitrag vom Bot archiviert werden. Bis März diesen Jahres scheint es auch so gewesen zu sein. Dann hat der Bot plötzlich sein Verhalten geändert. Es gab eine kurze Diskussion dazu und im Ergebnis wurde die VM-Infobox dem Bot verhalten angepasst - der Hinweis auf die automatische Archivierung wurde entfernt. Dann ist mir im Juli aufgefallen, dass der Bot doch (wieder) automatisch archiviert und ich habe das dann in der Infobox ergänzt. Ich kann mich noch an meine Anfangszeit hier erinnern: Da wurden regelmäßig Meldungen zu Friedjof-Socken nicht abgearbeitet. Da hat sich dann jeden Tag wer gefunden, der einen neuen Hinweis gepostet hat - bis irgendwann, manchmal nach etliche Tagen, die Meldung abgearbeitet wurde. Grund für die Nicht-Abarbeitung war damal aber wohl oft die sehr nachvollziehbare Nicht-Kenntnis mancher Admins. Grund für die Nicht-Abarbeitung war nicht die in dieser Disk. oft als Ursache genannte Unwichtigkeit der Meldung. Naja, falls wer Bedarf an einer Grundsatzentscheidung bzgl. des Bot-Verhaltens hat, wäre eine Umfrage ggf. mit anschließendem MB wohl das Mittel der Wahl. Was ich jedoch bedenklich finde: Hier hat ein Bot zwei Mal innerhalb einiger Monate sein Verhalten geändert ohne dass diese Verhaltensänderung vorab besprochen worden wäre. Und das Ergebnis war jeweils, dass die VM-Richtlinien dem jeweiligen Bot-Verhalten angepasst wurden. So geht das auch nicht und sorgt verständlicherweise für Ärger. Itti sagt, vor März diesen Jahres war es Usus, dass der Bot archiviert. Man kann auch argumentieren, seit März diesen Jahres war es Usus, dass der Bot nicht archiviert. --DaizY (Diskussion) 21:22, 17. Aug. 2018 (CEST)

Ich hatte eigentlich um etwas gebeten. Statt dessen werden mir zahlreiche langatmige Ausführungen unterschiedlichster Qualität zur Kenntnis gebracht. Unter "Adminstreik" wird derzeit eine mittlerweile zielführendere Diskussion geführt. Ich mit meinem Anliegen nehme einfach mit, dass ich auf klare Antworten der Administration nicht zählen kann. Zumindest nicht solange es nicht aktuell brennt. Na das lässt sich doch recht schnell ändern....

--- Streikende Ignoranten sind Zeitdiebe ---

--5gloggerDisk 07:14, 18. Aug. 2018 (CEST)

Deine Antwort sagt alles. --Itti 12:21, 18. Aug. 2018 (CEST)
Deine Antworten auf meine Anfrage(n) zeigten mir bereits Deine Janusköpfigkeit. Danke zum Verarscht werden, wende ich mich nicht an die Administration--5gloggerDisk 14:58, 18. Aug. 2018 (CEST)
Boah ey. Aus Janus (Mythologie): Janus symbolisiert die Dualität in den ewigen Gesetzen, wie etwa Schöpfung/Zerstörung, Leben/Tod, Licht/Dunkelheit, Anfang/Ende, Zukunft/Vergangenheit, Links/Rechts usw. Er ist die Erkenntnis, dass alles Göttliche immer einen Gegenspieler in sich birgt. Beide Seiten der Dualität entziehen sich dabei immer einer objektiven Wertung und sind damit weder gut noch schlecht. -- Iwesb (Diskussion) 15:19, 18. Aug. 2018 (CEST)
Ich halte diese Anfrage für abgeschlossen. Itti 12:21, 18. Aug. 2018 (CEST)

Verschieben/ Importieren[Quelltext bearbeiten]

Bitte Benutzer:Plaubsch:Kokoda ohne Versionsgeschichte Benutzer:Plaubsch/Kokoda (2.Versuch) verschieben nach Kokoda. Anschließend nach Kokoda die Versionen von Benutzer:Plaubsch/Kokoda bis einschließlich 12:19, 17. Aug. 2018 importieren. Dann sollte es wieder passen, wenn zwischenzeitlich nicht wieder an irgeneiner Verison editiert wird. --DaizY (Diskussion) 12:51, 17. Aug. 2018 (CEST) Angepasst nach erneuter Verschiebung. --DaizY (Diskussion) 13:12, 17. Aug. 2018 (CEST)

Update: Jetzt müssten in den Artikel Kokoda noch die Versionen aus Benutzer:Plaubsch/Kokoda bis einschl. 12:19 11:56,, 17. Aug. 2018 importiert werden. Die letzte Bearbeitung dort ist id. zu Bearbeitungen mehrerer Benutzer, die bereits in der VG des Zielartikels enthalten sind. --DaizY (Diskussion) 13:42, 17. Aug. 2018 (CEST) PS: Die Benutzerseite kann anschließend gelöscht werden. --DaizY (Diskussion) 13:47, 17. Aug. 2018 (CEST) Zeitangabe oben korrigiert. --DaizY (Diskussion) 14:05, 17. Aug. 2018 (CEST)

Falls etwas unklar ist, ich hier falsch bin, ich es besser, anders, besser anders oder wie auch immer hätte regeln können, würde ich mich über ein Feedback freuen. --DaizY (Diskussion) 21:53, 17. Aug. 2018 (CEST)

So etwas gehört normalwerweise auf die Wikipedia:Importwünsche mit dem Komentar „Nachimport der Versionsgeschichte“. Dann wird das in der Regel prompt oder zumindest sehr schnell erledigt. Victor Schmidt Was auf dem Herzen? 15:24, 18. Aug. 2018 (CEST)
Danke für die Antwort, dann frage ich da mal nach. Der Teil mit den Verschiebungen hat sich ja inzwischen Dank der Hilfe von Zollernalb erledigt. --DaizY (Diskussion) 16:26, 18. Aug. 2018 (CEST)
Ich halte diese Anfrage für abgeschlossen. --DaizY (Diskussion) 16:26, 18. Aug. 2018 (CEST)

bitte meine DS[Quelltext bearbeiten]

https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Neun-x

unbefristet gegen Beiträge von IPs sperren. danke im voraus :-) --Neun-x (Diskussion) 11:37, 18. Aug. 2018 (CEST)

Hallo Neun-x,

das wird leider nicht funktionieren. Den die Benutzerdisk ist auch für IPs freizuhalten. Was aber machbar ist, ist ein zeitlicher Halbschutz. -- Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 14:08, 18. Aug. 2018 (CEST)

danke @Funkruf: ! Dann bitte den zeitlichen Halbschutz für so lange wie möglich. --Neun-x (Diskussion) 15:56, 18. Aug. 2018 (CEST)

Drachenlord[Quelltext bearbeiten]

Ist es sinnvoll einen Artikel über ein dauerhaft gesperrtes Lemma im Benuternamensraum vorbereiten zu lassen`, siehe Benutzer:GeneralLukas/Drachenlord? 76.000 Abonnenten sind meilenweilt von Relevanz entfernt, zumal WP:BIO durch die Verlinkung eines YouTube-Videos über seinen Wohnort wohl auch verletzt wird. --91.20.4.27 16:51, 18. Aug. 2018 (CEST)

Bitte diese Diskussion unter WP:LP führen.--Karsten11 (Diskussion) 18:12, 18. Aug. 2018 (CEST)


Ich halte diese Anfrage für abgeschlossen. XenonX3 – () 18:38, 18. Aug. 2018 (CEST)

Ihor Ohirko[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel Ihor Ohirko, eingestellt im Mai 2009 von Benutzer:Cerginio, wurde im Januar 2011 nach LD gelöscht. Im November 2011‎ wurde von Benutzer:Левченко Олена der jetzige Artikel eingestellt, dessen Text nahezu identisch mit dem vorherigen Artikel ist. Falls der Artikel behalten werden soll, müssten die gelöschten Versionen des ursprünglichen Artikels wiederhergestellt werden, um die Lizenz zu erfüllen. Alternative wäre ein (S)LA weil Wiedergänger. Siehe auch Diskussion von 2013/2017. -- Reise Reise (Diskussion) 18:31, 18. Aug. 2018 (CEST)

3× URL in Systemnachrichten[Quelltext bearbeiten]

Hi, da die XTools seit fast einem Jahr stabil sind, bitte unsere URL anpassen, bevor irgendwann deren Weiterleitungen nicht mehr funktionieren, und weil es verwirrend ist; siehe Wikipedia:Technik/Labs/xtools:

  1. MediaWiki:Pageinfo-footer (unten auf der Seiteninformationen-Ansicht)
    • Von: {{fullurl:toollabs:xtools-articleinfo/|wikilang=de&wikifam=.wikipedia.org&grouped=on&page={{FULLPAGENAMEE}}}}
    • Auf: https://xtools.wmflabs.org/articleinfo/de.wikipedia/{{FULLPAGENAMEE}}?uselang={{int:lang}}
    • Auskommentiertes stats.grok.se kann weg.
  2. MediaWiki:Sp-contributions-footer (unten auf jeder Benutzerbeitrags-Seite)
    • Von: {{fullurl:toollabs:supercount/index.php|user={{urlencode:{{{1|$1}}}}}&project=de.wikipedia}}
    • Auf: https://xtools.wmflabs.org/ec/de.wikipedia/{{urlencode:{{{1|$1}}}}}?uselang={{int:lang}}
  3. MediaWiki:Sp-contributions-footer/en
    • Von: {{fullurl:toollabs:supercount/index.php|user={{urlencode:{{{1|$1}}}}}&project=de.wikipedia}}
    • Auf: https://xtools.wmflabs.org/ec/de.wikipedia/{{urlencode:{{{1|$1}}}}}?uselang={{int:lang}}
    • Von: {{fullurl:toollabs:xtools/pages/index.php|name={{urlencode:{{{1|$1}}}}}&lang=de&wiki=wikipedia&namespace=0&redirects=noredirects}}
    • Auf: https://xtools.wmflabs.org/pages/de.wikipedia/{{urlencode:{{{1|$1}}}}}/0?uselang={{int:lang}}

Info: Bis Spezial:Diff/169612360 stand auf der deutschsprachigen Variante eine Beschränkung auf den ANR, die dann vielleicht unbeabsichtigt wegfiel. Jetzt stimmt die Vokabel „Artikel“ nicht mehr. Die englischsprachige Version hat das weiterhin. Ggf. einfach deren neue URL übernehmen, passt.

Viel Erfolg allerseits --PerfektesChaos 19:22, 18. Aug. 2018 (CEST)

Alles ok so? XenonX3 – () 19:48, 18. Aug. 2018 (CEST)
Von meiner Seite alles planmäßig, auch Schweizer, Ösis und Siezer korrekt bedient.
Offen ist allerdings noch der Umstand, dass „Neue Artikel“ auf Deutsch alle Namensräume listet, die englischsprachigen Beiträge aber nur den ANR. Müsste ggf. noch ein /0 zwischengeschoben werden.
LG --PerfektesChaos 20:11, 18. Aug. 2018 (CEST)
Wo genau muss das /0 hin? Am besten nochmal so eine Kopiervorlage machen. XenonX3 – () 20:15, 18. Aug. 2018 (CEST)


MediaWiki:Sp-contributions-footer

  • Von: https://xtools.wmflabs.org/pages/de.wikipedia.org/{{urlencode:{{{1|$1}}}|WIKI}}
  • Auf: https://xtools.wmflabs.org/pages/de.wikipedia/{{urlencode:{{{1|$1}}}|WIKI}}/0?uselang={{int:lang}}

LG --PerfektesChaos 20:30, 18. Aug. 2018 (CEST)

Vielen Dank, ist so umgesetzt. LG, XenonX3 – () 20:34, 18. Aug. 2018 (CEST)
Ich halte diese Anfrage für abgeschlossen. XenonX3 – () 20:34, 18. Aug. 2018 (CEST)