Bistum Troyes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Troyes
Basisdaten
Staat Frankreich
Metropolitanbistum Erzbistum Reims
Diözesanbischof Marc Stenger
Generalvikar Jean-Marie Raby
Fläche 6.026 km²
Pfarreien 59 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 295.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 207.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 70,2 %
Diözesanpriester 71 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 18 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 16 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 2.326
Ordensbrüder 19 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 219 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Cathédrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul
Website catholique-troyes.cef.fr

Das in Frankreich gelegene Bistum Troyes (lateinisch Dioecesis Trecensis) der Römisch-katholischen Kirche wurde bereits im 4. Jahrhundert begründet. Es hat seinen Sitz in Troyes und ist Suffraganbistum des Erzbistums Reims.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul in Troyes