Jonas Kaufmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonas Kaufmann (2008)

Jonas Kaufmann (* 10. Juli 1969 in München) ist ein deutscher Tenor.

Leben[Bearbeiten]

Nach einigen Semestern Mathematik schloss er 1994 ein Studium an der Hochschule für Musik und Theater München mit dem Examen als Opern- und Konzertsänger ab. Kaufmann begann dann am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken, wo er von 1994 bis 1996 tätig war und Partien des lyrischen Repertoires übernahm.

Nach diesem Engagement wurde er freischaffend und arbeitete seither an den Opernbühnen Opéra National de Paris, La Monnaie in Brüssel, Teatro alla Scala in Mailand, Bayerische Staatsoper in München, Salzburger Festspiele, Metropolitan Opera in New York, Royal Opera House London, Wiener Staatsoper, Deutsche Oper Berlin vorwiegend im lyrischen, zunehmend auch im jugendlich-heldischen Fach. Besonders ist er den Opernhäusern von Zürich und Stuttgart verbunden.

In der Spielzeit 2006/2007 sang er am Royal Opera House London den Don José in Bizets Carmen. 2006 sang er Alfredo in Giuseppe Verdis La Traviata an der Metropolitan Opera. Sein Rollendebüt als Cavaradossi in Puccinis Tosca erfolgte im Mai 2008 am Royal Opera House London.

Sein Debüt bei den Bayreuther Festspielen war in der Eröffnung am 25. Juli 2010 die Titelrolle in Wagners Lohengrin in der Inszenierung von Hans Neuenfels, dirigiert von Andris Nelsons, nachdem er in der gleichen Rolle 2009 an der Bayerischen Staatsoper als Sänger des Jahres ausgezeichnet wurde, ebenso wie Anja Harteros als Elsa.

Neben seinem Opernschaffen tritt er auch als Konzertsänger auf. Bei Liederabenden arbeitet er mit dem Begleiter Helmut Deutsch.

2007 hat Jonas Kaufmann einen Exklusivvertrag mit der Plattenfirma DECCA (Universal Music) abgeschlossen. Sein Debütalbum "Romantic Arias" wurde 2008 veröffentlicht. Am 22. Mai 2009 erschien das zweite Album "Sehnsucht" mit deutschem Repertoire. Am 13. September 2013 erschien das erste Album "The Verdi Album" bei Sony Classical, wo Jonas Kaufmann einen langjährigen Exklusivvertrag abgeschlossen hat.

Jonas Kaufmann lebt mit seiner Familie in der Nähe von München.

Ehrungen[Bearbeiten]

  • 2007 Gramophone Award 2007, Strauss-Lieder, CD
  • 2008 GRANDS PRIX INTERNATIONAUX DU DISQUE, Diaspason d'or Romantic Arias, CD
  • 2008 Qobus/Classica: Le meilleur disque de 2008, Romantic Arias, CD
  • 2009 Gramophone Award 2009, Madame Butterfly, CD
  • 2009 Prix Caecilia 2009, Sehnsucht, CD
  • 2009 Diapason d'or 2009, Romantic Arias, CD
  • 2010 ECHO Klassik "Bester Sänger des Jahres" für die Einspielung "Sehnsucht"
  • 2010 Orphée d'or "Wolfgang Wagner" 2010, Sehnsucht, CD
  • 2010 Diapason d'or 2010, Die schöne Müllerin, CD
  • 2010 Diapason d'or 2010, Verismo Arias, CD
  • 2011 Gramophone Award 2011, Verismo Arias, CD
  • 2011 Diapason d'or 2011, Werther, DVD
  • 2012 Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem Vereinten Europa
  • 2012 Gramophone Award 2012, Fidelio, CD
  • 2013 The Opera Awards: Opera Magazine Readers Award
  • 2013 The Opera Awards: The Male Singer of the Year Award
  • 2013 Die Goldene Deutschland
  • 2013 Bayerischer Kammersänger - verliehen im Anschluss der Vorstellung "Il trovatore" am 8. Juli 2013
  • 2013 ECHO Klassik "Sänger des Jahres" für die Einspielung "Kaufmann Wagner"
  • 2013 ECHO Klassik Operneinspielung des Jahres (19. Jh.): Mariinsky Orchestra/Valery Gergiev, Wagner: Die Walküre
  • 2013 ECHO Klassik Musik-DVD-Produktion des Jahres: Robert Lepage/Deutsche Grammophon, Der Ring des Nibelungen[1]
  • 2013 Gramophone Award 2013, Wagner, CD
  • 2014 Goldene Schallplatte für das Verdi-Album; verliehen im Anschluss des Liederabends "Winterreise" in Graz am 4. April 2014

Partien (Auswahl)[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2005: Oberon unter John Eliot Gardiner
  • 2005: Die Königskinder, Live-Mitschnitt Montpellier 2005
  • 2006: Strauss-Lieder
  • 2007: Romantic Arias mit Arien von Puccini, Bizet, Flotow, Verdi et al.
  • 2008: Madame Butterfly, Studio Aufnahme zusammen mit Angela Gheorghiu
  • 2009: Sehnsucht, mit Werken von Mozart, Schubert, Beethoven und Wagner
  • 2009: Die Schöne Müllerin, Liederzyklus von Schubert
  • 2010: Verismo Arias mit Arien und Szenen von Leoncavallo, Mascagni, Giordano et al.
  • 2011: Fidelio, Livemitschnitt des Lucerne Festivals 2010
  • 2012: Carmen mit den Berliner Philharmonikern unter Simon Rattle
  • 2013: Die Walküre von Richard Wagner, konzertante Aufzeichnung unter Valery Gergiev
  • 2013: Kaufmann Wagner
  • 2013: Jonas Kaufmann, Arien aus verschiedenen Opern sowie ein Lied von Richard Strauss
  • 2013: Verdi Requiem, Livemitschnitt: Barenboim, Harteros, Garanca, Kaufmann, Pape, Orchestra e Coro del Teatro alla Scala
  • 2013: Jonas Kaufmann, The Verdi Album
  • 2014: Winterreise, Liederzyklus von Franz Schubert

DVD-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • 2002 In Nina von Paisiello als Graf mit Cecilia Bertoli (Zurich Opera House)
  • 2003 In Ritorno d'Ulisse von Monteverdi als Telemaco mit Nikolaus Harnoncourt (Zurich Opera House)
  • 2004 In Fidelio als Florestan mit Nikolaus Harnoncourt (Zurich Opera House)
  • 2005 In La Clemenza di Tito von W.A. Mozart als Tito mit Franz Welser-Möst (Zürich Opera House)
  • 2007 In Fierrabras als Fierrabras (Zurich Opera House)
  • 2008 In Carmen als Don José mit Anna Caterina Antonacci als Carmen (Royal Opera House)
  • 2009 In Der Rosenkavalier als italienischer Sänger u.a. mit Renée Fleming und Diana Damrau (Festspielhaus Baden-Baden)
  • 2010 Im Lohengrin als Lohengrin mit Anja Harteros als Elsa (Bayerische Staatsoper)
  • 2010 Im Werther als Werther mit Sophie Koch als Charlotte und Ludovic Tézier als Albert (Opéra National de Paris)
  • 2011 In Tosca als Cavaradossi mit Emily Magee und Thomas Hampson (Oper Zürich)
  • 2012 In Adriana Lecouvreur als Maurizio mit Angela Gheorghiu (Royal Opera House, London)
  • 2012 In Königskinder als Königssohn mit Isabel Rey als Gänsemagd (Zürich Opera House)
  • 2012 In Tosca als Cavaradossi mit Angela Gheorghiu und Bryn Terfel (Royal Opera House, London)
  • 2012 In Die Walküre als Siegmund unter James Levine (Metropolitan Opera New York)
  • 2013 Verdi Requiem, Livemitschnitt: Barenboim, Harteros, Garanca, Kaufmann, Pape, Orchestra e Coro del Teatro alla Scala
  • 2013 Wagner (Geburtstagskonzert vom 21. Mai 2013), Jonas Kaufmann, Christian Thielemann, Staatskapelle Dresden
  • 2014 In Parsifal als Parsifal mit René Pape, Peter Mattei, Katarina Dalayman, Evgeny Nikitin unter Daniele Gatti (Met-Opera NY)
  • 2014 In Faust (Gounod) als Faust mit Marina Poplavskaya und René Pape unter Yannick Nézet-Séguin (Met-Opera NY)
  • 2014 In Don Carlo (fünfaktige italienische Fassung) als Don Carlo mit Anja Harteros, Ekaterina Semenchuk, Thomas Hampson und Matti Salminen unter Antonio Pappano (Salzburger Festspiele 2013)
  • 2014 In Ariadne auf Naxos als Bacchus mit Emely Magee, Elena Mosuc u. a. unter Daniel Harding (Salzburger Festspiele 2013)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jonas Kaufmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. echoklassik.de - Preisträger 2013 abgerufen am 6. Oktober 2013