Koen Verweij

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koen Verweij Eisschnelllauf
Koen Verweij bei der WM 2013 in Sotschi
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Geburtstag 26. August 1990
Geburtsort AlkmaarNiederlande
Größe 180 cm
Gewicht 83 kg
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Winterspiele 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 3 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber Sotschi 2014 1500 m
Gold Sotschi 2014 Team-Verfolgung
ISU Mehrkampfweltmeisterschaften
Bronze 2012 Moskau Mehrkampf
Gold 2014 Heerenveen Mehrkampf
ISU Einzelstreckenweltmeisterschaften
Bronze 2011 Inzell Team
Gold 2012 Heerenveen Team
Gold 2013 Sotschi Team
ISU Mehrkampfeuropameisterschaften
Bronze 2011 Klobenstein Mehrkampf
Silber 2014 Hamar Mehrkampf
Platzierungen im Eisschnelllauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 2009/10
 Weltcupsiege 10
 Gesamt-WC 1000 5. (2013/14)
 Gesamt-WC 1500 1. (2013/14)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 1500 Meter 2 2 3
 Teamwettbewerb 8 0 1
letzte Änderung: 24. März 2014
  Inline-Speedskating
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Logo CERS Bahn-EM
Silber 2011 Heerde 3000 m Staffel
letzte Änderung: 11. April 2013

Koen Verweij (* 26. August 1990 in Alkmaar) ist ein niederländischer Eisschnellläufer und Inline-Speedskater. Er begann im Alter von acht Jahren mit dem Eisschnelllauf.

Verweij ist zunächst als Inline-Speedskater erfolgreich. Er gewinnt bei der JWM 2007 in Cali zwei Bronzemedaillen.

Später konzentriert er sich immer mehr auf den Eisschnelllauf und kann auch dort internationale Erfolge erzielen. Bei der WM 2012 in Heerenveen gewinnt Verweij zusammen mit Sven Kramer und Jan Blokhuijsen die Goldmedaille in der Teamverfolgung. 2013 konnte das Team in gleicher Besetzung seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Verweij wohnt und trainiert in Heerenveen.

Weblinks[Bearbeiten]