London South Bank University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

London South Bank University
Logo
Gründung 1892
Trägerschaft staatlich
Ort London, Vereinigtes Königreich
Kanzler Trevor McDonald
Deian Hopkins (Vizekanzler)
Studenten 23.200
Mitarbeiter 1.700
Website www.lsbu.ac.uk

Die London South Bank Universität (en.: London South Bank University) ist eine Hochschule in London, Vereinigtes Königreich.

Sie wurde 1892 als Borough Road Polytechnic gegründet und ist eine der ältesten Universitäten in London mit über 23.000 Studenten und 1.700 Mitarbeitern. Der Haupt-Campus liegt im Bezirk Southwark, südlich der Themse, in Inner London. Derzeitiger Präsident ist Trevor McDonald, sein Stellvertreter ist der Historiker Deian Hopkin. Neben vielen internationalen Partnerschaften pflegt die London South Bank University unter anderem enge Partnerschaften mit der deutschen Hochschule Biberach sowie mit der Hochschule Bremen.

Fakultäten[Bearbeiten]

  • Health and Social Care
  • Business and Computing
  • Arts and Humanities
  • Engineering and Built Environment

Weblinks[Bearbeiten]

51.49877-0.100564Koordinaten: 51° 29′ 56″ N, 0° 6′ 2″ W