University of West London

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

University of West London
Gründung 1860
Trägerschaft staatlich
Ort Brentford, Slough, Berkshire und Ealing, Vereinigtes Königreich
Kanzler Laurence Geller
Website www.uwl.ac.uk

Die University of West London (UWL), vormals: Thames Valley University (TVU), ist eine britische staatliche Universität mit Campus in Ealing, Brentford und Berkshire im Westen von London.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ursprünge der Hochschule reichen zurück ins Jahr 1860 mit der Gründung der Lady Byron School. Später wurde die Bildungseinrichtung zum Ealing College of Higher Education und schloss sich Anfang der 1990er Jahre mit dem Thames Valley College of Higher Education, dem London College of Music und dem Queen Charlotte’s College of Health Care Studies zur Polytechnic of West London zusammen. 1992 erhielt sie als Thames Valley University (TVU) offiziell Universitätsstatus. Im Laufe der Jahre wurden weitere Bildungseinrichtungen wie die Northwick Park School of Nursing, das Riverside College of Nursing, das North West Thames Regional Health Authority's AIDS Unit, das Berkshire College of Nursing and Midwifery sowie das Reading College and School of Art and Design in die TVU integriert. Nach Zustimmung des Privy Council's wurde im April 2011 der Name offiziell in University of West London geändert, um der Universität ein internationaleres Profil zu geben und um auf den Standort West London aufmerksam zu machen. Im Mai 2011 wurde Laurence Gellar als neuer Kanzler vereidigt, der selbst ein Absolvent der Universität war.[1] Ende 2011 schloss man die Campus in Reading und Slough und konzentriert sich seither auf die Standorte in West London.[2]

Organisation[Bearbeiten]

Vize-Kanzler ist Professor Peter John, Kanzler (Präsident) ist Laurence Geller. Die UWL hat ein weltweites Alumni-Netzwerk von über 45.000 Mitgliedern, organisiert in der "West London Students' Union" (WLSU).

Die University of West London hat folgende Fakultäten ("Schools")":

  • Ealing School of Art, Design and Media
  • London College of Music
  • School of Psychology, Social Work and Human Sciences
  • College of Nursing, Midwifery and Healthcare
  • West London Business School
  • Ealing Law School
  • School of Computing and Technology
  • London School of Hospitality and Tourism

Rankings[Bearbeiten]

Im Ranking 2013 der britischen Tageszeitung The Guardian belegt die UWL Platz 68 von 124 britischen Universitäten[3], im Ranking der Complete University Guide 2011 führt die Universität auf Rang 95 von 116[4].

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Universität verfügt über ein eigenes Studentenwohnheim (Paragon), angeschlossen an den Standort in Brentford, welches 839 Studenten Platz bietet. Ein Shuttle-Service verbindet den Campus Brentford mit den Standorten in Ealing. Von der Anzahl der Studenten ist die UWL die größte Universität des Vereinigten Königreichs, allerdings ist ein Großteil an Teilzeit- und Abendkursen eingeschrieben. Die Universität setzt verschärft auf die Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen in der Wirtschaft und bietet in vielen Kursen ein (einjähriges) Praktikum an.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.uwl.ac.uk/the_university/how_the_university_works/Our_history.jsp
  2. http://www.guardian.co.uk/education/2009/may/10/universityguide-thames-valley-uni
  3. http://www.guardian.co.uk/education/table/2012/may/21/university-league-table-2013
  4. http://www.thecompleteuniversityguide.co.uk/league-tables/rankings