University of Surrey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

University of Surrey
Logo
Gründung 1891 („Battersea Polytechnic Institute“), 1966
Trägerschaft staatlich
Ort Guildford, Surrey, Vereinigtes Königreich
Leitung Edward, 2. Duke of Kent, (Kanzler)
Prof. Christopher M. Snowden (Rektor)
Studenten 15.705
Mitarbeiter 2.338
Jahresetat 78,6 Millionen £
Website www.surrey.ac.uk
Statue von Alan Turing an der University of Surrey

Die University of Surrey ist eine staatliche Universität in Guildford im Südosten von England.

Geschichte[Bearbeiten]

Die University of Surrey geht auf das „Battersea Polytechnic Institute“ zurück, das 1891 gegründet wurde. 1956 fand eine Umbenennung in „Battersea College of Technology“ statt. Nachdem das College zu Beginn der 1960er Jahre für die Gebäude in Battersea zu groß wurde, wurde beschlossen nach Guildford umzuziehen.

1966 wurde die University of Surrey offiziell gegründet und 1970 konnte der Umzug von Battersea nach Guildford abgeschlossen werden.

Früher Besucher des neuen Campus war die Band Led Zeppelin, die am 15. Oktober 1968 einen Auftritt an der Universität hatte.

Rankings[Bearbeiten]

Seit Jahren ist die University of Surrey in zahlreichen nationalen Rankings die führende Universität in den Bereichen Hotel- und Hospitalitymanagement sowie Tourismusmanagement. Für viele weitere Studiengebiete ist die Universität unter den besten zehn Universitäten von Großbritannien gelistet. Insgesamt zählt die University of Surrey laut dem Ranking des Guardian University Guide 2015 mit Platz 6 zu den besten Universitäten Großbritanniens.[1]

Fakultäten[Bearbeiten]

Die Universität ist in folgende Fakultäten aufgeteilt:

Faculty of Arts & Human Sciences

  • Dance, Film and Theatre
  • Economics
  • English
  • Languages and Translation Studies
  • Music and Sound Recording
  • Political, International and Policy Studies
  • Psychology
  • Sociology

Faculty of Engineering and Physical Sciences

  • Aerospace Engineering
  • Centre for Environmental Strategy
  • Chemical Engineering
  • Chemical and Bio-systems Engineering
  • Civil Engineering
  • Computing
  • Electronic Engineering
  • Mathematics
  • Mechanical Engineering
  • Medical Engineering
  • Physics
  • Technology Entrepreneurship

Faculty of Health and Medical Sciences

  • Chemical Sciences
  • Biomedical Sciences
  • Microbial Sciences
  • Nutritional Sciences
  • Health and Social Care
  • Postgraduate Medical School

Faculty of Management and Law

  • School of Law
  • Business School

Aktivitäten außerhalb Großbritanniens[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Die University of Surrey bot bis 2012 ihr berufsbegleitendes MBA-Programm (Master of Business Administration) sowie das DBA-Programm (Doctor of Business Administration) auch in Deutschland an. Die Kooperation mit dem deutschen Studien-Center wurde jedoch zwischenzeitlich beendet.

International[Bearbeiten]

Weitere internationale Studien-Center der University of Surrey befinden sich in Griechenland, Barbados und Mauritius. [2]

Weblinks[Bearbeiten]

University of Surrey im Internet www.surrey.ac.uk

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.theguardian.com/education/ng-interactive/2014/jun/02/university-league-tables-2015-the-complete-list
  2. http://www.som.surrey.ac.uk/student/mba/ocptint.asp