MTV Movie Awards 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verleihung der MTV Movie Awards des Jahres 1996 fand am 8. Juni 1996 statt. Mit drei Auszeichnungen war Sieben der erfolgreichste Film des Abends.

Moderator[Bearbeiten]

Durch die Gala führten: Ben Stiller und Janeane Garofalo

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten]

Preisträger Nominierungen
Sieben Apollo 13
Braveheart
Clueless – Was sonst?
Dangerous Minds – Wilde Gedanken

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Jim Carrey Ace Ventura – Jetzt wird's wild Mel Gibson für Braveheart
Tom Hanks für Apollo 13
Brad Pitt für 12 Monkeys
Denzel Washington für Crimson Tide – In tiefster Gefahr

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Alicia Silverstone Clueless – Was sonst? Sandra Bullock für Während Du schliefst
Michelle Pfeiffer für Dangerous Minds – Wilde Gedanken
Susan Sarandon für Dead Man Walking – Sein letzter Gang
Sharon Stone für Casino

Begehrtester Schauspieler[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Brad Pitt Sieben Antonio Banderas für Desperado
Mel Gibson für Braveheart
Val Kilmer für Batman Forever
Keanu Reeves für Dem Himmel so nah

Begehrteste Schauspielerin[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Alicia Silverstone Clueless – Was sonst? Sandra Bullock für Während Du schliefst
Nicole Kidman für Batman Forever
Demi Moore für Striptease
Michelle Pfeiffer für Dangerous Minds – Wilde Gedanken

Beste/r Nachwuchsschauspieler/in[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
George Clooney From Dusk Till Dawn Sean Patrick Flanery für Powder
Natasha Henstridge für Species
Lela Rochon für Warten auf Mr. Right
Chris Tucker für Friday

Bestes Paar[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Chris Farley & David Spade Tommy Boy Martin Lawrence & Will Smith für Bad Boys – Harte Jungs
Ice Cube & Chris Tucker für Friday
Brad Pitt & Morgan Freeman für Sieben
Tom Hanks & Tim Allen für Toy Story

Bester Filmschurke[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Kevin Spacey Sieben Jim Carrey für Batman Forever
Joe Pesci für Casino
Tommy Lee Jones für Batman Forever
John Travolta für Operation: Broken Arrow

Bester Filmkomiker[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Jim Carrey Ace Ventura – Jetzt wird's wild Chris Farley für Tommy Boy
Adam Sandler für Happy Gilmore
Alicia Silverstone für Clueless – Was sonst?
Chris Tucker für Friday

Bester Filmsong[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Brandy

Sittin’ Up in My Room

Warten auf Mr. Right Seal (Kiss From a Rose) für Batman Forever
Coolio (Gangsta's Paradise) für Dangerous Minds – Wilde Gedanken
Whitney Houston (Exhale (Shoop Shoop)) für Warten auf Mr. Right
U2 (Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me) für Batman Forever

Bester Filmkuss[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Natasha Henstridge & Matthew Ashford Species Antonio Banderas & Salma Hayek für Desperado
Sophie Okonedo & Jim Carrey für Ace Ventura – Jetzt wird's wild
Winona Ryder & Dermot Mulroney für Ein amerikanischer Quilt
Aitana Sánchez-Gijón & Keanu Reeves für Dem Himmel so nah

Beste Action-Sequenz[Bearbeiten]

für den Film Nominierungen
Bad Boys – Harte Jungs Braveheart
Operation: Broken Arrow
Stirb langsam: Jetzt erst recht

Sonstige Awards[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]