Pavia di Udine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pavia di Udine
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Pavia di Udine (Italien)
Pavia di Udine
Staat: Italien
Region: Friaul-Julisch Venetien
Provinz: Udine (UD)
Koordinaten: 46° 0′ N, 13° 18′ O4613.3113Koordinaten: 46° 0′ 0″ N, 13° 18′ 0″ O
Höhe: 113 m s.l.m.
Fläche: 56 km²
Einwohner: 5.749 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 103 Einw./km²
Postleitzahl: 33050
Vorwahl: 0432
ISTAT-Nummer: 030074
Volksbezeichnung: Paviesi
Schutzpatron: Ulrich von Augsburg
Website: Pavia di Udine

Pavia di Udine (im lokalen Dialekt: Pavie) ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 5749 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Udine in Friaul-Julisch Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 9 Kilometer südöstlich von Udine am Torre. Der Verwaltungssitz der Gemeinde liegt im Ortsteil Lauzacco.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ortschaften Pavia und Percoto wurden 1135 erstmals urkundlich erwähnt.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Pavia di Udine unterhält seit 2008 eine Partnerschaft mit der österreichischen Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See in Kärnten.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Autostrada A23 von Gonars zur österreichischen Grenze. Die frühere Strada Statale 352 di Grado von Udine nach Grado ist nunmehr zu einer Regionalstraße herabgestuft worden. An der Bahnstrecke von Udine nach Cervignano del Friuli liegt der Bahnhof im Ortsteil Risano und der Haltepunkt im Ortsteil Lumignacco.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pavia di Udine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien