Porcia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Porcia (Begriffsklärung) aufgeführt.
Porcia
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Porcia (Italien)
Porcia
Staat: Italien
Region: Friaul-Julisch Venetien
Provinz: Pordenone (PN)
Koordinaten: 45° 58′ N, 12° 37′ O45.96666666666712.61666666666729Koordinaten: 45° 58′ 0″ N, 12° 37′ 0″ O
Höhe: 29 m s.l.m.
Fläche: 29,5 km²
Einwohner: 15.370 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 521 Einw./km²
Postleitzahl: 33080
Vorwahl: 0434
ISTAT-Nummer: 093032
Volksbezeichnung: Purliliesi
Schutzpatron: San Giorgio
Website: Porcia

Porcia (furlanisch Purcie) ist eine Gemeinde mit 15.370 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Pordenone, Region Friaul-Julisch Venetien, südwestlich von Pordenone.

Sehenswertes[Bearbeiten]

Der Uhrenturm

Das vor 1178 erbaute Schloss der Grafen von Porcia prägt noch heute den Stadtkern, der einst von einem Mauerring umgeben war. Interessant der Uhrturm aus dem 13. Jahrhundert, die Rathausloggia aus dem Jahre 1555, die Kirche S. Maria (14. und 16. Jahrhundert), das Lehnsherrengebäude im Renaissancestil, die Kirche San Giorgio (wunderschönes mit Intarsien verziertes Chorgestühl aus dem 17. Jahrhundert) und der Campanile (1488–1555), der einzige doppelwandige Kirchturm im ganzen Friaul. Dessen Glockenstuhl ist nicht über eine Treppe, sondern über ein schräge, 46-stöckige Rampe zugänglich (auf die auch das siegreiche Tier der traditionell an Mariä Himmelfahrt stattfindenden Eselrennens steigt).

Partnerschaften[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]