Rundfunkjahr 1967

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1963196419651966Rundfunkjahr 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Start des Farbfernsehens in Westdeutschland

Allgemein[Bearbeiten]

Hörfunk[Bearbeiten]

  • 21. April – Nach dem Militärputsch in Griechenland verschwindet Pop- und Rockmusik vorübergehend aus den griechischen Radioprogrammen und wird durch Militärmusik ersetzt.
  • 14. August – Der britische Piratensender Wonderful Radio London stellt sein Programm ein.
  • 30. September – Sendestart von BBC Radio 1, dessen Musikprogrammierung an den erfolgreichen und beliebten Piratenradios orientiert ist.
  • 1. Oktober – Startschuss der Rundfunkreform des neu bestellten ORF-Generalintendanten Gerd Bacher. An diesem Tag werden die drei bisherigen Hörfunkketten des ORF in Ö1 (Kultur, klassische Musik), Ö3 (Popwelle) und ÖR (Unterhaltung, regionale Berichterstattung) umbenannt.
  • 2. Oktober – Auf Ö1 ist die erste Ausgabe der rund einstündigen Informationssendung Mittagsjournal zu hören.

Fernsehen[Bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

  • 10. Januar – Erich Neuberg, österreichischer Theater- und Fernsehregisseur (Der Herr Karl, 1961) stirbt 38-jährig in Wien.
  • 12. April – Alfons Übelhör, österreichischer Volksbildner und von 1958 bis 1967 Hörfunkdirektor des ORF stirbt 61-jährig in Wien.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Hörfunk – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Hörfunk
 Portal: Fernsehen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Fernsehen

Weblinks[Bearbeiten]