Rundfunkjahr 1930

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1926192719281929Rundfunkjahr 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 |  | ►►
Weitere Ereignisse

1930: Max Schmeling wird Boxweltmeister im Schwergewicht

Hörfunk[Bearbeiten]

  • Der US-amerikanische Kommentator Walter Winchell, dessen Zeitungskolumnen von schätzungsweise 50 Millionen Amerikanern gelesen werden, spricht zum ersten Mal im Radio. Seine sonntäglichen Rundfunkbeiträge werden von rund 20 Millionen Hörern verfolgt.[1]
  • 31. Juli – Debüt der US-amerikanischen Krimiserie The Shadow.
  • 1. April – Start der 15. Volkszählung in den USA, in der erstmals auch der Besitz von Radioempfängern erfasst wird.
  • 20. Dezember – Eröffnung der Sendeanlage Mühlacker.

Fernsehen[Bearbeiten]

  • 22. Mai – In den USA wird erstmals einem größeren Publikum ein Fernsehsignal auf einem großen Fernsehschirm vorgeführt.
  • 14. Juli – Die BBC sendet nach dem Verfahren des schottischen Fernsehpioniers John Logie Baird erstmals ein Fernsehspiel.
  • 5. November – Der erste Werbespot der Fernsehgeschichte preist die Vorzüge der Dauerwelle.

Geboren[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Fernsehen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Fernsehen
 Portal: Hörfunk – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Hörfunk

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Walter Winchell in der Radio Hall of Fame.