1. Fußball-Division (Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. Division
Voller Name Pervenstvo Futbol'noy Natsional'noy Ligi
Abkürzung FNL
Verband Rossijski Futbolny Sojus
Erstaustragung 1992
Hierarchie 2. Liga
Mannschaften 20
Meister Krylja Sowetow Samara
Rekordmeister Tschernomorez Noworossijsk
FK Tjumen
Schinnik Jaroslawl
Lutsch-Energija Wladiwostok
Anschi Machatschkala
(je 2 Titel)
Website www.1fnl.ruVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für Russischer Fußballpokal

Die 1. Division (russisch Первенство Футбольной Национальной Лиги, Pervenstvo Futbol'noy Natsional'noy Ligi) ist die zweite russische Fußball-Spielklasse und wird von der russischen Fußball-Liga betrieben. Die Liga besteht aus 20 Mannschaften, von denen zwei jede Saison in die Premjer-Liga aufsteigen und fünf in die 2. Division absteigen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Zerfall der Sowjetunion bildeten alle Vereine der Sowjet Premjer-Division und Sowjet 1. Division zusammen eine einzige Topliga, wodurch die neue 1. Liga genannte 2. Spielklasse auf regionale Ebene beschränkt war. Somit bildeten in den ersten beiden Jahren bis 1994 drei regionale Ligen die zweite russische Spielklasse. Ab diesem Zeitpunkt spielte man nur noch in einer zweiten Spielklasse, der heutigen 1. Division.

Teilnehmer 2016/17[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine 1. Fußball-Division 2016/17
Mannschaft Gründung Ort Oblast/Region/Republik
FK Kuban Krasnodar 1928 Krasnodar Krasnodar RegionRegion Krasnodar Region Krasnodar
FK Dynamo Moskau 1923 Moskau Sankt PetersburgMoskau Moskau
Mordowia Saransk 1961 Saransk Mordwinien RepublikRepublik Mordwinien Republik Mordwinien
FK Tosno 2013 Tosno Leningrad OblastOblast Leningrad Oblast Leningrad
Schinnik Jaroslawl 1957 Jaroslawl Jaroslawl OblastOblast Jaroslawl Oblast Jaroslawl
Wolgar-Gasprom Astrachan 1925 Astrachan Astrachan OblastOblast Astrachan Oblast Astrachan
Jenissei Krasnojarsk 1937 Krasnojarsk Krasnojarsk RegionRegion Krasnojarsk Region Krasnojarsk
FK Tjumen 1961 Tjumen Tjumen OblastOblast Tjumen Oblast Tjumen
Lutsch-Energija Wladiwostok 1952 Wladiwostok Primorje RegionRegion Primorje Region Primorje
FK Sibir Nowosibirsk 1936 Nowosibirsk Nowosibirsk OblastOblast Nowosibirsk Oblast Nowosibirsk
PFK Sokol Saratow 1937 Saratow Saratow OblastOblast Saratow Oblast Saratow
SKA-Energija Chabarowsk 1946 Chabarowsk Chabarowsk RegionRegion Chabarowsk Region Chabarowsk
Baltika Kaliningrad 1954 Kaliningrad Kaliningrad OblastOblast Kaliningrad Oblast Kaliningrad
Spartak Moskau 2 1964 Moskau Sankt PetersburgMoskau Moskau
FK Fakel Woronesch 1964 Woronesch Woronesch OblastOblast Woronesch Oblast Woronesch
FK Tambow 2013 Tambow Tambow OblastOblast Tambow Oblast Tambow
FK Chimki 1997 Chimki Moskau OblastOblast Moskau Oblast Moskau
Spartak Naltschik 1935 Naltschik Kabardino-Balkarien RepublikRepublik Kabardino-Balkarien Republik Kabardino-Balkarien
FK Neftechimik Nischnekamsk 1954 Nischnekamsk Tatarstan RepublikRepublik Tatarstan Republik Tatarstan

Aufsteiger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Gewinner Mitaufsteiger
1992 Schemtschuschina Sotschi (West),
KAMAS Nabereschnyje Tschelny (Mitte),
Lutsch-Energija Wladiwostok (Ost)
-
1993 Tschernomorez Noworossijsk (West, nicht aufgestiegen),
FK Lada Togliatti (Mitte),
Dinamo-Gasowik Tjumen (Ost)
-
1994 Tschernomorez Noworossijsk Rostselmasch Rostow
1995 Baltika Kaliningrad FK Lada Togliatti, Zenit Sankt Petersburg
1996 Dinamo-Gasowik Tjumen Schinnik Jaroslawl, FK Fakel Woronesch
1997 Uralan Elista -
1998 Saturn Ramenskoje Lokomotive Nischni Nowgorod
1999 Anschi Machatschkala FK Fakel Woronesch
2000 FK Sokol-Saratow Torpedo-SIL Moskau
2001 Schinnik Jaroslawl Uralan Elista
2002 Rubin Kasan Tschernomorez Noworossijsk
2003 Amkar Perm FK Kuban Krasnodar
2004 Terek Grosny Tom Tomsk
2005 Lutsch-Energija Wladiwostok Spartak Naltschik
2006 FK Chimki FK Kuban Krasnodar
2007 Schinnik Jaroslawl Terek Grosny
2008 FK Rostow FK Kuban Krasnodar
2009 Anschi Machatschkala FK Sibir Nowosibirsk
2010 FK Kuban Krasnodar Wolga Nischni Nowgorod
2011/12 Mordowia Saransk Alanija Wladikawkas
2012/13 Ural Oblast Swerdlowsk Tom Tomsk
2013/14 Mordowia Saransk Arsenal Tula, Torpedo Moskau, FK Ufa
2014/15 Krylja Sowetow Samara Anschi Machatschkala
2015/16 Gasowik Orenburg Arsenal Tula, Tom Tomsk
2016/17 FK Dynamo Moskau FK Tosno, SKA-Energija Chabarowsk

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]