Altivole

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altivole
Kein Wappen vorhanden.
Altivole (Italien)
Altivole
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Treviso (TV)
Koordinaten 45° 45′ N, 11° 57′ OKoordinaten: 45° 45′ 0″ N, 11° 57′ 0″ O
Höhe 88 m s.l.m.
Fläche 21,95 km²
Einwohner 10.765 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 490 Einw./km²
Postleitzahl 31045
Vorwahl +39–06
ISTAT-Nummer 026049
Volksbezeichnung mottensi
Schutzpatron San Nicola
Website Comune di Altivole

Altivole ist eine Stadt mit 6122 Einwohnern in der italienischen Provinz Treviso. Die Nachbargemeinden sind Annone Veneto (VE), Cessalto, Chiarano, Gorgo al Monticano, Meduna di Livenza und Santo Stino di Livenza (VE).

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt bietet viele architektonische Sehenswürdigkeiten, viele befinden sich auf der Straße der Architektur (italienisch La strada dell’architettura), unter anderen die Tomba Brion des italienischen Architekten Carlo Scarpa, im Auftrag der Witwe des Brionvega-Gründers.

Pfarrkirche in Altivole

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 25. Mai 2014 wurde Sergio Baldin zum neuen Bürgermeister der Stadt gewählt.[2] Vorgängerin war Silvia Rizzotti.

Festivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeweils am dritten Wochenende im Oktober gibt es ein Festival, welches dem Mais und Maisgerichten gewidmet ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. www.tuttitalia.it – Comune die Altivole