Colline Saluzzesi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Colline Saluzzesi ist ein kleines italienisches Weinbaugebiet in der Provinz Cuneo, Piemont. Das Gebiet hat seit dem 14. September 1996 den Status einer Denominazione di origine controllata (kurz DOC).[1] Die Vorschriften wurden zuletzt am 7. März 2014 aktualisiert.[2] In diesem Gebiet werden zwei seltene Rebsorten, Pelaverga und Quagliano angebaut.

Anbaugebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Anbau ist in der Provinz Cuneo:

zugelassen.

Erzeugung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Typen von Wein dürfen laut Appellation unter Verwendung der genannten Rebsorten erzeugt werden:[2]

Colline Saluzzesi (rosso)
60–100 % Barbera, Chatus, Nebbiolo, Pelaverga (einzeln oder gemeinsam) und 0–40 % Rebsorten gleicher Farbe, die für den Anbau in der Region Piemont zugelassen sind
Colline Saluzzesi Barbera
sortenreiner Wein – besteht zu 100 % aus der genannten Rebsorte
Colline Saluzzesi Chatus
sortenreiner Wein – besteht zu 100 % aus der genannten Rebsorte
Colline Saluzzesi Pelaverga
sortenreiner Wein – besteht zu 100 % aus der genannten Rebsorte
Colline Saluzzesi Pelaverga rosato
sortenreiner Wein – besteht zu 100 % aus der genannten Rebsorte
Colline Saluzzesi Quagliano
sortenreiner Wein – besteht zu 100 % aus der genannten Rebsorte
Colline Saluzzesi Quagliano Spumante
sortenreiner Wein – besteht zu 100 % aus der genannten Rebsorte

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Denomination (Auszug):[2]

Colline Saluzzesi (rosso)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: rubinrot
  • Geruch: fruchtig, weinig, charakteristisch intensiv
  • Geschmack: frisch, trocken, intensiv fruchtig, charakteristisch
  • Alkoholgehalt: mindestens 11,5 % Vol., auch mit der Bezeichnung „Vigna“
  • Säuregehalt: mind. 4,5 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 18,0 g/l

Colline Saluzzesi Barbera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: rubinrot, als junger Wein mit violetten Reflexen, im Alter Tendenz zu granatrot
  • Geruch: weinig, intensiv, charakteristisch, zart
  • Geschmack:trocken, harmonisch, samtig, leicht tanninhaltig
  • Alkoholgehalt: mindestens 12,0 % Vol., auch mit der Bezeichnung „Vigna“
  • Säuregehalt: mind. 5,0 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 18,0 g/l

Colline Saluzzesi Chatus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: intensiv rubinrot
  • Geruch: fruchtig, weinig
  • Geschmack: trocken, körperreich, harmonisch und evtl. tanninhaltig
  • Alkoholgehalt: mindestens 12,0 % Vol., auch mit der Bezeichnung „Vigna“
  • Säuregehalt: mind. 5,0 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 18,0 g/l

Colline Saluzzesi Pelaverga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: leicht rubinrot
  • Geruch: fein, zart, wohlriechend, fruchtig mit einem Hauch von Kirsche und Himbeere, würzig, charakteristisch
  • Geschmack: trocken, harmonisch weich. Bei lieblichem Ausbau: frisch und zart mit Himbeergeschmack, manchmal lebhaft
  • Alkoholgehalt: mindestens 11,5 % Vol., auch mit der Bezeichnung „Vigna“
  • Säuregehalt: mind. 4,5 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 17,0 g/l

Colline Saluzzesi Pelaverga Rosato[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: mehr oder weniger intensiv rosa
  • Geruch: fein, zart, duftig, blumig und fruchtig mit einem Hauch von Kirsche und Himbeere
  • Geschmack: trocken oder süß, harmonisch weich
  • Alkoholgehalt: mindestens 11,5 % Vol., auch mit der Bezeichnung „Vigna“
  • Säuregehalt: mind. 4,5 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 15,0 g/l

Colline Saluzzesi Quagliano[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: hellrot mit leichten violetten Reflexen
  • Geruch: delikat weinig mit Düften von Veilchen und mit angenehmem Aroma, charakteristisch
  • Geschmack: lieblich und angenehm süß, mittelkräftig, fruchtig, manchmal lebhaft
  • Alkoholgehalt: mindestens 11,0 % Vol., mit einem Rest von mindestens 5,5 % potentiellem Alkoholgehalt, auch mit der Bezeichnung „Vigna“
  • Säuregehalt: mind. 5,0 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 18,0 g/l

Colline Saluzzesi Quagliano Spumante[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Perlage: fein und anhaltend
  • Farbe: hellrot mit Tendenz zu violett
  • Geruch: delikat weinig mit Düften von Veilchen, angenehm charakteristisch
  • Geschmack: angenehm süß, mittelkräftig, sehr fruchtig
  • Alkoholgehalt: mindestens 11,0 % Vol., mit einem Rest von mindestens 7,0 % potentiellem Alkoholgehalt, auch mit der Bezeichnung „Vigna“
  • Säuregehalt: mind. 5,0 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 18,0 g/l

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte und Liste der Anbaugebiete, auf federdoc.com
  2. a b c Disciplinare di Produzione della Denominazione di Origine Controllata (Produktionsvorschriften und Beschreibung). ismeamercati.it, 27. November 2017, abgerufen am 29. Juni 2018 (PDF, italienisch).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]