Couville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Couville
Couville (Frankreich)
Couville
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Cherbourg-Octeville
Kanton Cherbourg-Octeville-3
Gemeindeverband Cotentin
Koordinaten 49° 33′ N, 1° 41′ WKoordinaten: 49° 33′ N, 1° 41′ W
Höhe 45–130 m
Fläche 8,60 km2
Einwohner 1.125 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 131 Einw./km2
Postleitzahl 50690
INSEE-Code
Website http://www.mairie-de-couville.fr/

Couville ist eine französische Gemeinde mit 1125 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Die Einwohner heißen Couvillais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Couville liegt auf der Halbinsel Cotentin, im armorikanischen Massiv, rund zehn Kilometer südwestlich von Cherbourg. Die Gemeinde grenzt an:

Couville wird von der Eisenbahnlinie Paris-Cherbourg durchquert, ein Bahnhof besteht jedoch nicht mehr. Die nächsten Haltestellen sind Cherbourg (eigentlich die Endstation) im Norden, und Valognes im Süden.

Toponymie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Couville setzt sich aus Koli und -ville zusammen. Koli ist ein skandinavischer Name, während -ville eine französische Endung lateinischer Herkunft, die in der Normandie häufig auftritt (ville bedeutet Stadt), ist[1].

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. René Lepelley, Dictionnaire étymologique des noms de communes de Normandie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Couville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien