Héauville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Héauville
Héauville (Frankreich)
Héauville
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Manche (50)
Arrondissement Cherbourg
Kanton Les Pieux
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Cotentin
Koordinaten 49° 35′ N, 1° 48′ WKoordinaten: 49° 35′ N, 1° 48′ W
Höhe 4–142 m
Fläche 11,05 km²
Einwohner 463 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Postleitzahl 50340
INSEE-Code

Mairie Héauville

Héauville ist eine französische Gemeinde mit 463 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Cherbourg und zum Kanton Les Pieux.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Héauville grenzt im Westen an den Ärmelkanal. Zwischen dem Meeresarm und der Gemeindegemarkung verläuft ein Streifen, so dass der tiefste Punkt auf 4 Metern über Meereshöhe liegt. Nachbargemeinden auf dem Festland sind La Hague im Norden, Teurthéville-Hague im Osten, Helleville im Südosten und Siouville-Hague im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 282 289 291 349 355 373 455 479

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Germain

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Héauville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien