Saint-Jean-de-la-Rivière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Jean-de-la-Rivière
Wappen von Saint-Jean-de-la-Rivière
Saint-Jean-de-la-Rivière (Frankreich)
Saint-Jean-de-la-Rivière
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Cherbourg
Kanton Les Pieux
Gemeindeverband Cotentin
Koordinaten 49° 22′ N, 1° 44′ WKoordinaten: 49° 22′ N, 1° 44′ W
Höhe 0–75 m
Fläche 3,57 km2
Einwohner 347 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 97 Einw./km2
Postleitzahl 50270
INSEE-Code
Website http://www.st-jean-de-la-riviere.fr/

Kirche Saint-Jean

Saint-Jean-de-la-Rivière[1] ist eine französische Gemeinde mit 347 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Cherbourg und zum Kanton Les Pieux. Die Einwohner nennen sich Saint-Jeannais.

Toponymie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Früher Turgisville genannt. Es leitet sich aus dem Skandinavischen Thorgisl d. h. «Thor's Geisel». Was Rivière anbelangt siehe Saint-Georges-de-la-Rivière.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Jean-de-la-Rivière liegt auf der Halbinsel Cotentin, an der Côte des Havres zwischen dem Naturhafen von Carteret und dem von Portbail. Angrenzende Gemeinden sind:

Jenseits des Passage de la Déroute liegt Jersey, das sich sogar von der Küste aus wahrnehmen lässt.

Ein langer Strand erstreckt sich von Portbail im Süden bis nach Barneville im Norden. Am tiefsten Teil des Strandes, der nur bei Ebbe zum Vorschein kommt, sind Schiefer und Kalksteine aus dem Frühkambrium zu finden[2].

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Jean-de-la-Rivière wird von der vom Département Manche betriebenen Buslinie Manéo Nr. 11 angefahren (Buslinie Portbail-Valognes)[3]. Damit ist die Bahnstrecke Paris-Caen-Cherbourg in Valognes mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste. Sie beherbergt ein Gemälde aus dem 17. Jahrhundert Baptême du Christ d. h. Taufe Christi und wurde als Gegenstand in die Liste der historischen Gegenstände aufgenommen.[4]
  • Haltestelle vom Train Touristique du Cotentin.
heutige Streckenführung des Train touristique du Cotentin
  • Windmühle von Saint-Jean-de-la-Rivière

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saint-Jean-de-la-Rivière Webseite Wikimanche (französisch).
  2. Guide géologique Normandie Maine. Editions DUNOD. 2ème édition. Seite 96. ISBN 2-10-050695-1.
  3. Karte von Manéo (französisch)
  4. Tableau : Le Baptême du Christ, cadre in der Palissy-Datenbank des französischen Kulturministeriums (französisch).