Tréauville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tréauville
Tréauville (Frankreich)
Tréauville
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Cherbourg
Kanton Les Pieux
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Cotentin
Koordinaten 49° 32′ N, 1° 49′ WKoordinaten: 49° 32′ N, 1° 49′ W
Höhe 4–130 m
Fläche 12,84 km2
Einwohner 726 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km2
Postleitzahl 50340
INSEE-Code

Tréauville ist eine französische Gemeinde mit 726 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Cherbourg und zum Kanton Les Pieux.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Nordwesten an den Ärmelkanal. Nachbargemeinden sind Siouville-Hague im Norden, Helleville im Nordosten, Benoîtville im Osten, Les Pieux im Süden und Flamanville im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 570 495 460 545 636 632 734 727

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manoir de Métot, Herrenhaus
Manoir de Métot

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tréauville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien