French Open 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
French Open 1986
Datum: 26. Mai–8. Juni 1986
Auflage: 85. French Open
Ort: Roland Garros, Paris
Belag: Sand
Titelverteidiger
Herreneinzel: SchwedenSchweden Mats Wilander
Dameneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Evert-Lloyd
Herrendoppel: AustralienAustralien Mark Edmondson
AustralienAustralien Kim Warwick
Damendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
SchweizSchweiz Heinz Günthardt
Sieger
Herreneinzel: TschechoslowakeiTschechoslowakei Ivan Lendl
Dameneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Evert-Lloyd
Herrendoppel: AustralienAustralien John Fitzgerald
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
Damendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Ungarn 1957Ungarn Andrea Temesvári
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Grand Slams 1986

Die 85. French Open 1986 waren ein Tennis-Sandplatzturnier der Klasse Grand Slam, das von der ITF veranstaltet wurde. Es fand vom 26. Mai bis 8. Juni 1986 in Roland Garros, Paris, Frankreich statt.

Titelverteidiger im Einzel waren Mats Wilander bei den Herren sowie Chris Evert-Lloyd bei den Damen. Im Herrendoppel waren Mark Edmondson und Kim Warwick, im Damendoppel Martina Navrátilová und Pam Shriver und im Mixed Martina Navrátilová und Heinz Günthardt die Titelverteidiger.

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: French Open 1986/Herreneinzel

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. TschechoslowakeiTschechoslowakei Ivan Lendl Sieg
02. SchwedenSchweden Mats Wilander Achtelfinale
03. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Boris Becker Viertelfinale
04. FrankreichFrankreich Yannick Noah Achtelfinale
05. SchwedenSchweden Stefan Edberg 2. Runde
06. SchwedenSchweden Joakim Nyström 1. Runde
07. SchwedenSchweden Anders Järryd 3. Runde
08. FrankreichFrankreich Henri Leconte Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. EcuadorEcuador Andrés Gómez Viertelfinale
10. FrankreichFrankreich Thierry Tulasne 2. Runde
11. ArgentinienArgentinien Martín Jaite Achtelfinale
12. ArgentinienArgentinien Guillermo Vilas Viertelfinale
13. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johan Kriek Halbfinale
14. SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario Achtelfinale
15. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Pate Rückzug
16. SchweizSchweiz Heinz Günthardt 1. Runde

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: French Open 1986/Dameneinzel

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová Finale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Evert-Lloyd Sieg
03. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf Viertelfinale
04. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch Achtelfinale
05. TschechoslowakeiTschechoslowakei Hana Mandlíková Halbfinale
06. TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková Halbfinale
07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Rinaldi Viertelfinale
08. Bulgarien 1971Bulgarien Manuela Maleeva 3. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini Achtelfinale
10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison 3. Runde
11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan 1. Runde
12. SchwedenSchweden Catarina Lindqvist Achtelfinale
13. KanadaKanada Carling Bassett Viertelfinale
14. Ungarn 1957Ungarn Andrea Temesvári 2. Runde
15. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne White 1. Runde
16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Terry Phelps 3. Runde

Damendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: French Open 1986/Damendoppel

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Halbfinale
02. TschechoslowakeiTschechoslowakei Hana Mandlíková
AustralienAustralien Wendy Turnbull
Halbfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Ungarn 1957Ungarn Andrea Temesvári
Sieg
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Evert-Lloyd
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne White
Achtelfinale
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Elise Burgin
Sudafrika 1961Südafrika Rosalyn Fairbank
2. Runde
06. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
Finale
07. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bettina Bunge
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Eva Pfaff
Achtelfinale
08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candy Reynolds
2. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alycia Moulton
Viertelfinale
10. SowjetunionSowjetunion Swetlana Parchomenko
SowjetunionSowjetunion Larisa Savchenko
Viertelfinale
11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne Smith
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh-Pete
Viertelfinale
12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
FrankreichFrankreich Catherine Suire
1. Runde
13. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Rinaldi
1. Runde
14. NiederlandeNiederlande Marcella Mesker
FrankreichFrankreich Pascale Paradis
Achtelfinale
15. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jo Durie
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anne Hobbs
2. Runde
16. KanadaKanada Jill Hetherington
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Terry Holladay
1. Runde

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: French Open 1986/Mixed

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

unbekannt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]