French Open 1986/Herrendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
French Open 1986
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
French Open
Herrendoppel
198519861987
Grand Slams 1986
Herrendoppel
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Das Herrendoppel der French Open 1986 war ein Tenniswettbewerb in Paris.

Vorjahressieger waren Mark Edmondson und Kim Warwick.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
Viertelfinale
02. SchwedenSchweden Stefan Edberg
SchwedenSchweden Anders Järryd
Finale
03. ChileChile Hans Gildemeister
EcuadorEcuador Andrés Gómez
2. Runde
04. AustralienAustralien Mark Edmondson
AustralienAustralien Kim Warwick
1. Runde

05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Fleming
FrankreichFrankreich Guy Forget
Achtelfinale

06. AustralienAustralien John Fitzgerald
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
Sieg

07. SchweizSchweiz Heinz Günthardt
AustralienAustralien Paul McNamee
Halbfinale

08. IsraelIsrael Shlomo Glickstein
SchwedenSchweden Hans Simonsson
2. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. SpanienSpanien Sergio Casal
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
Viertelfinale

10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike DePalmer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gary Donnelly
2. Runde

11. FrankreichFrankreich Henri Leconte
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
Halbfinale

12. SchweizSchweiz Jakob Hlasek
TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
2. Runde

13. SchwedenSchweden Jan Gunnarsson
DanemarkDänemark Michael Mortensen
2. Runde

14. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johan Kriek
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Lloyd
Viertelfinale

15. Sudafrika 1961Südafrika Eddie Edwards
Paraguay 1954Paraguay Francisco González
1. Runde

16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sammy Giammalva
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Wilkison
1. Runde

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Viertelfinale, Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                               
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
2 1            
7  SchweizSchweiz Heinz Günthardt
 AustralienAustralien Paul McNamee
6 6  
7  SchweizSchweiz Heinz Günthardt
 AustralienAustralien Paul McNamee
3 6 2 6 6
  6  AustralienAustralien John Fitzgerald
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
6 3 6 4 8  
14  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johan Kriek
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Lloyd
0 3
 
  6  AustralienAustralien John Fitzgerald
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
6 6  
  6  AustralienAustralien John Fitzgerald
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
6 4 6 6 14
  2  SchwedenSchweden Stefan Edberg
 SchwedenSchweden Anders Järryd
3 6 3 7 12
  11  FrankreichFrankreich Henri Leconte
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
7 6  
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Jaroslav Navratil
 NiederlandeNiederlande Michiel Schapers
6 4  
11  FrankreichFrankreich Henri Leconte
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
6 3 5
  2  SchwedenSchweden Stefan Edberg
 SchwedenSchweden Anders Järryd
7 6 7  
9  SpanienSpanien Sergio Casal
 SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
4 2
 
  2  SchwedenSchweden Stefan Edberg
 SchwedenSchweden Anders Järryd
6 6  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Flach
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Seguso
7 6            
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Bates
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Shaw
6 4  
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Flach
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Seguso
6 7
   ItalienItalien S. Colombo
 SchweizSchweiz C. Mezzadri
2 6  
 IndienIndien A. Amritraj
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland K. Richter
6 3 5
 
   ItalienItalien S. Colombo
 SchweizSchweiz C. Mezzadri
3 6 7  
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Flach
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Seguso
6 6
   Sudafrika 1961Südafrika M. Robertson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Warneke
4 2
   IsraelIsrael A. Mansdorf
 IsraelIsrael S. Perkiss
6 2    
 AustralienAustralien L. Warder
 AustralienAustralien S. Youl
7 6  
 AustralienAustralien L. Warder
 AustralienAustralien S. Youl
1 4
   Sudafrika 1961Südafrika M. Robertson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Warneke
6 6  
 Sudafrika 1961Südafrika M. Robertson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Warneke
7 6
 
  16  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Giammalva
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Wilkison
5 3  

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  10  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. DePalmer
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Donnelly
6 6            
 SchwedenSchweden S. Eriksson
 SchwedenSchweden J. B. Svensson
3 2  
10  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. DePalmer
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Donnelly
6 5
   MexikoMexiko J. Lozano
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Witsken
7 7  
 AustralienAustralien D. Graham
 Paraguay 1954Paraguay V. Pecci
5 7 3
 
   MexikoMexiko J. Lozano
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Witsken
7 5 6  
   MexikoMexiko J. Lozano
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Witsken
6 6
  7  SchweizSchweiz H. Günthardt
 AustralienAustralien P. McNamee
7 7
  WC  MexikoMexiko R. Ramírez
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Stockton
4 6    
 AustralienAustralien D. Cahill
 AustralienAustralien M. Kratzmann
6 7  
 AustralienAustralien D. Cahill
 AustralienAustralien M. Kratzmann
3 6 4
  7  SchweizSchweiz H. Günthardt
 AustralienAustralien P. McNamee
6 4 6  
 Sudafrika 1961Südafrika C. Steyn
 Sudafrika 1961Südafrika D. Visser
3 6 3
 
  7  SchweizSchweiz H. Günthardt
 AustralienAustralien P. McNamee
6 3 6  

Obere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  3  ChileChile H. Gildemeister
 EcuadorEcuador A. Gómez
7 6            
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Freeman
 NiederlandeNiederlande M. Oosting
6 4  
3  ChileChile H. Gildemeister
 EcuadorEcuador A. Gómez
4 6 4
   AustralienAustralien B. Dyke
 AustralienAustralien W. Masur
6 3 6  
 AustralienAustralien B. Dyke
 AustralienAustralien W. Masur
6 6
 
   PolenPolen W. Fibak
 ItalienItalien C. Panatta
2 1  
   AustralienAustralien B. Dyke
 AustralienAustralien W. Masur
6 2 6
  14  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Kriek
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Lloyd
4 6 8
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Davis
 AustralienAustralien B. Drewett
7 2 2    
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Dowdeswell
 ItalienItalien G. Ocleppo
5 6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Dowdeswell
 ItalienItalien G. Ocleppo
6 6
  14  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Kriek
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Lloyd
7 7  
 FrankreichFrankreich T. Tulasne
 FrankreichFrankreich É. Winogradsky
7 4 4
 
  14  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Kriek
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Lloyd
6 6 6  

Obere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  12  SchweizSchweiz J. Hlasek
 TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
6 6            
 Brasilien 1968Brasilien D. Campos
 Brasilien 1968Brasilien J. Góes
1 2  
12  SchweizSchweiz J. Hlasek
 TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
6 3
   ArgentinienArgentinien G. Luza
 ArgentinienArgentinien G. Tiberti
7 6  
 AustralienAustralien A. Emerson
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Rittersbacher
4 3
 
   ArgentinienArgentinien G. Luza
 ArgentinienArgentinien G. Tiberti
6 6  
   ArgentinienArgentinien G. Luza
 ArgentinienArgentinien G. Tiberti
3 3
  6  AustralienAustralien J. Fitzgerald
 TschechoslowakeiTschechoslowakei T. Šmíd
6 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Cox
 AustralienAustralien M. Fancutt
6 7    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Buffington
 IrlandIrland M. Doyle
3 5  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Cox
 AustralienAustralien M. Fancutt
3 7 1
  6  AustralienAustralien J. Fitzgerald
 TschechoslowakeiTschechoslowakei T. Šmíd
6 6 6  
 SchweizSchweiz S. Medem
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Strode
2 4
 
  6  AustralienAustralien J. Fitzgerald
 TschechoslowakeiTschechoslowakei T. Šmíd
6 6  

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Fleming
 FrankreichFrankreich G. Forget
6 6            
 HaitiHaiti R. Agenor
 MexikoMexiko F. Maciel
3 4  
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Fleming
 FrankreichFrankreich G. Forget
7 6
  WC  FrankreichFrankreich B. Dadillon
 FrankreichFrankreich T. Pham
6 1  
WC  FrankreichFrankreich B. Dadillon
 FrankreichFrankreich T. Pham
6 6
 
   SchwedenSchweden P. Carlsson
 FinnlandFinnland O. Rahnasto
3 4  
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Fleming
 FrankreichFrankreich G. Forget
6 6
  11  FrankreichFrankreich H. Leconte
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stewart
7 7
   TschechoslowakeiTschechoslowakei L. Pimek
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Willenborg
3 6 3    
 SchwedenSchweden M. Tideman
 AustralienAustralien M. Woodforde
6 3 6  
 SchwedenSchweden M. Tideman
 AustralienAustralien M. Woodforde
1 r
  11  FrankreichFrankreich H. Leconte
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stewart
6  
WC  FrankreichFrankreich T. Champion
 FrankreichFrankreich L. Courteau
3 5
 
  11  FrankreichFrankreich H. Leconte
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stewart
6 7  

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  13  SchwedenSchweden J. Gunnarsson
 DanemarkDänemark M. Mortensen
6 6            
 SpanienSpanien J. Colas-Abad
 SpanienSpanien D. De Miguel-Lapiedra
4 4  
13  SchwedenSchweden J. Gunnarsson
 DanemarkDänemark M. Mortensen
6 2 1
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Navratil
 NiederlandeNiederlande M. Schapers
1 6 6  
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Navratil
 NiederlandeNiederlande M. Schapers
1 6 6
 
   Brasilien 1968Brasilien G. Barbosa
 Brasilien 1968Brasilien I. Kley
6 4 1  
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Navratil
 NiederlandeNiederlande M. Schapers
6 4 6
   Brasilien 1968Brasilien N. Aerts
 Brasilien 1968Brasilien L. Mattar
4 6 3
   Brasilien 1968Brasilien N. Aerts
 Brasilien 1968Brasilien L. Mattar
7 6    
 SpanienSpanien J. Arrese
 SpanienSpanien J. Bardou
6 4  
 Brasilien 1968Brasilien N. Aerts
 Brasilien 1968Brasilien L. Mattar
6 7
   ChileChile R. Acuña
 MexikoMexiko L. Lavalle
3 6  
 ChileChile R. Acuña
 MexikoMexiko L. Lavalle
7 7
 
  4  AustralienAustralien M. Edmondson
 AustralienAustralien K. Warwick
6 6  

Untere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  8  IsraelIsrael S. Glickstein
 SchwedenSchweden H. Simonsson
7 6            
WC  FrankreichFrankreich F. Errard
 FrankreichFrankreich J. Potier
5 3  
8  IsraelIsrael S. Glickstein
 SchwedenSchweden H. Simonsson
4 4
  WC  FrankreichFrankreich T. Benhabiles
 FrankreichFrankreich J.-P. Fleurian
6 6  
 SchwedenSchweden P. Lundgren
 SchwedenSchweden M. Pernfors
7 3 5
 
  WC  FrankreichFrankreich T. Benhabiles
 FrankreichFrankreich J.-P. Fleurian
5 6 7  
  WC  FrankreichFrankreich T. Benhabiles
 FrankreichFrankreich J.-P. Fleurian
3 6 1
  9  SpanienSpanien S. Casal
 SpanienSpanien E. Sánchez Vicario
6 3 6
   NeuseelandNeuseeland B. Derlin
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Felgate
3 3    
 NiederlandeNiederlande T. Nijssen
 NiederlandeNiederlande J. Vekemans
6 6  
 NiederlandeNiederlande T. Nijssen
 NiederlandeNiederlande J. Vekemans
3 2
  9  SpanienSpanien S. Casal
 SpanienSpanien E. Sánchez Vicario
6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Dowlen
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Schultz
4 6
 
  9  SpanienSpanien S. Casal
 SpanienSpanien E. Sánchez Vicario
6 7  

Untere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  15  Sudafrika 1961Südafrika E. Edwards
 Paraguay 1954Paraguay F. González
7 4 5            
 SpanienSpanien J.-M. Clavet
 ArgentinienArgentinien G. Guerrero
6 6 7  
 SpanienSpanien J.-M. Clavet
 ArgentinienArgentinien G. Guerrero
3 1
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Layendecker
 KanadaKanada G. Michibata
6 6  
 Sudafrika 1961Südafrika C. Campbell
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Wittus
6 5 5
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Layendecker
 KanadaKanada G. Michibata
2 7 7  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Layendecker
 KanadaKanada G. Michibata
2 3
  2  SchwedenSchweden S. Edberg
 SchwedenSchweden A. Järryd
6 6
   PeruPeru C. di Laura
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Pugh
7 7    
 Brasilien 1968Brasilien J. Soares
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Srensky
5 6  
 PeruPeru C. di Laura
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Pugh
3 2
  2  SchwedenSchweden S. Edberg
 SchwedenSchweden A. Järryd
6 6  
 Brasilien 1968Brasilien C. Kirmayr
 Brasilien 1968Brasilien C. Motta
3 4
 
  2  SchwedenSchweden S. Edberg
 SchwedenSchweden A. Järryd
6 6  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]