Jaunay-Marigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jaunay-Marigny
Jaunay-Marigny (Frankreich)
Jaunay-Marigny
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Poitiers
Kanton Jaunay-Clan (Hauptort)
Gemeindeverband Grand-Poitiers
Koordinaten 46° 41′ N, 0° 22′ OKoordinaten: 46° 41′ N, 0° 22′ O
Höhe 61–154 m
Fläche 48,29 km2
Einwohner 7.474 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 155 Einw./km2
Postleitzahl 86130, 86380
INSEE-Code
Website www.jaunay-marigny.fr

Jaunay-Marigny ist eine französische Gemeinde im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie zählt 7.474 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016) und ist Teil des Kantons Jaunay-Clan im Arrondissement Poitiers. Jaunay-Marigny wurde zum 1. Januar 2017 aus den bisherigen Gemeinden Jaunay-Clan und Marigny-Brizay gebildet. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Ortschaft Jaunay-Clan.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaunay-Marigny liegt etwa 15 Kilometer nordnordöstlich von Poitiers.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A10 und die frühere Route nationale 10 (heutige D910).

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2014)[1]
Jaunay-Clan 86115 27,48 06.025
Marigny-Brizay 86146 20,81 01.326

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaunay-Clan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Romanische Kirche Saint-Denis, Monument historique
  • Château-Couvert, errichtet 1520 für den Bürgermeister von Poitiers, François Fumé
  • Ruinen des Château de Brin
  • Château de Chincé

Marigny-Brizay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Léger-la-Palu, seit 1935 Monument historique
  • Schloss La Tour-de-Signy, seit 1943 Monument historique
  • Schloss La Valette, seit 1994 Monument historique
  • Schloss Montfaucon, seit 2001 Monument historique
  • Herrenhaus La Mailleterie, seit 1935 Monument historique

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnergemeinden von Jaunay-Marigny sind seit 1976 Péruwelz in Belgien und seit 1988 Cavan in Irland. Mit Oleśnica in Polen besteht ein freundschaftlicher Austausch seit 2004.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jaunay-Marigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2014
  2. Website der Gemeinde – Jumelage, abgerufen am 6. November 2017