Cissé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cissé
Cissé (Frankreich)
Cissé
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Poitiers
Kanton Migné-Auxances
Gemeindeverband Communauté de communes du Haut-Poitou
Koordinaten 46° 39′ N, 0° 14′ OKoordinaten: 46° 39′ N, 0° 14′ O
Höhe 03–151 m
Fläche 16,92 km2
Einwohner 2.741 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 162 Einw./km2
Postleitzahl 86170
INSEE-Code
Website http://www.cisse.fr/

Cissé ist eine französische Gemeinde mit 2.741 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Poitiers und zum Kanton Migné-Auxances. Die Einwohner werden Cisséens genannt.

Cissé ist Mitglied der European Charter – Villages of Europe, eine Gruppe ländlicher Gemeinden aus allen 28 EU-Ländern, die sich 1989 hier gründete.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cissé liegt etwa zwölf Kilometer nordwestlich von Poitiers. Umgeben wird Cissé von den Nachbargemeinden Neuville-de-Poitou im Norden, Avanton im Nordosten, Migné-Auxances im Osten und Südosten, Quinçay im Süden, Vouillé im Westen und Südwesten sowie Yversay im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 830 823 1.080 1.716 1.858 1.977 2.372 2.624

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cissé (Vienne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien