Kanton Locminé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Locminé
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Pontivy
Hauptort Locminé
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 16.769 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km²
Fläche 232,62 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 5616

Der Kanton Locminé war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Pontivy, im Département Morbihan und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Locminé.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons Locminé

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Locminé umfasste acht Gemeinden. Diese waren:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner
(2014)
 Fläche in km²   Bevölkerungsdichte  Code Insee   Code postal 
La Chapelle-Neuve Ar Chapel-Nevezh 882 21,87 40 56039 56500
Locminé Logunec'h 4.116 4,86 847 56117 56500
Moréac Mourieg 3.846 60,30 64 56140 56500
Moustoir-Ac Moustoer-Logunec'h 1.795 33,92 53 56141 56500
Moustoir-Remungol Moustoer-Remengol 671 12,42 54 56142 56500
Naizin Neizin 1.790 40,99 44 56144 56500
Plumelin Pluverin 2.714 31,33 87 56174 56500
Remungol Remengol 955 26,93 35 56192 56500
Kanton Logunec'h 16.769 232,62 72 5616 -

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2009 2011 2012 2013
13.924 13.279 13.273 13.310 13.188 13.329 15.042 16.051 16.499 16.657 16.769