Kanton Rochefort-en-Terre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Rochefort-en-Terre
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Vannes
Hauptort Rochefort-en-Terre
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 9.081 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km²
Fläche 177,55 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 5632

Der Kanton Rochefort-en-Terre (bretonisch: Kanton Roc'h-an-Argoed) war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Vannes, im Département Morbihan und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Rochefort-en-Terre. Letzter Vertreter im Generalrat des Départements war von 2004 bis 2015 François Hervieux (zunächst DVG, dann PS).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons Rochefort-en-Terre

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Rochefort-en-Terre umfasste acht Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2015)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Caden Kaden 1.637 38.10 56220 56028
Limerzel Limerzher 1.343 25.15 56220 56111
Malansac Malañseg 2.167 36.18 56220 56123
Pluherlin Pluhernin 1.510 35.40 56220 56171
Rochefort-en-Terre Roc'h-an-Argoed 632 1.22 56220 56196
Saint-Congard Sant-Kongar 740 21.87 56140 56211
Saint-Gravé Sant-Gravez 756 15.75 56220 56218
Saint-Laurent-sur-Oust Sant-Laorañs-Graeneg 360 3.88 56140 56224
Kanton Roc'h-an-Argoed 9.081 177.55 - 5632

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
8.946 8.496 8.223 8.150 8.092 7.843 8.401 9.081