La Châtaigneraie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Châtaigneraie
Wappen von La Châtaigneraie
La Châtaigneraie (Frankreich)
La Châtaigneraie
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Fontenay-le-Comte
Kanton La Châtaigneraie (Hauptort)
Gemeindeverband Pays de la Châtaigneraie
Koordinaten 46° 39′ N, 0° 44′ WKoordinaten: 46° 39′ N, 0° 44′ W
Höhe 77–177 m
Fläche 7,94 km2
Einwohner 2.522 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 318 Einw./km2
Postleitzahl 85120
INSEE-Code

La Châtaigneraie ist eine französische Stadt mit 2522 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Kanton La Châtaigneraie im Arrondissement Fontenay-le-Comte im Département Vendée.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1698 wurde ein Gericht (tribunal royal) eingerichtet und so kamen viele Beamte nach La Châtaigneraie. Im Aufstand der Vendée (1793–1796) standen die Bürger auf Seiten der Republik und so wurde die Stadt am 13. Mai 1793 von den Aufständischen gestürmt. Im Mai 1794 gab es den Befehl des Comité de Salut Public La Châtaigneraie zu zerstören, aber er wurde dann doch nicht ausgeführt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Félix Lionnet (1832–1896), Maler

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Vendée. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-118-X, S. 170–172.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Châtaigneraie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien