Le Gué-de-Velluire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Gué-de-Velluire
Wappen von Le Gué-de-Velluire
Le Gué-de-Velluire (Frankreich)
Le Gué-de-Velluire
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département (Nr.) Vendée (85)
Arrondissement Fontenay-le-Comte
Kanton Luçon
Gemeindeverband Sud Vendée Littoral
Koordinaten 46° 22′ N, 0° 55′ WKoordinaten: 46° 22′ N, 0° 55′ W
Höhe 0–39 m
Fläche 12,84 km²
Einwohner 536 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Postleitzahl 85770
INSEE-Code
Website https://www.guedevelluire.fr/

Rathaus (Mairie) von Le Gué-de-Velluire

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Le Gué-de-Velluire ist eine französische Gemeinde mit 536 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Vendée in der Région Pays de la Loire. Moreilles gehört zum Arrondissement Fontenay-le-Comte und zum Kanton Luçon (bis 2015: Kanton Chaillé-les-Marais). Die Einwohner werden Guétréens genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Gué-de-Velluire liegt etwa 29 Kilometer nordnordöstlich von La Rochelle in den Marais Poitevin. Der Vendée begrenzt die Gemeinde im Westen. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Marais Poitevin. Umgeben wird Le Gué-de-Velluire von den Nachbargemeinden Velluire im Norden und Nordosten, Vix im Osten und Südosten, L’Île-d’Elle im Süden, Marans im Südwesten sowie La Taillée im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
574 523 449 431 435 467 514 549
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
Kirche Saint-Martin

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Vendée. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-118-X, S. 64–68.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Le Gué-de-Velluire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien