Liste der Nummer-eins-Hits in Australien (2012)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Australien im Jahr 2012. Es gab in diesem Jahr 18 Nummer-eins-Singles und 22 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Michael BubléChristmas
    • 5 Wochen (5. Dezember 2011 – 8. Januar 2012, insgesamt 12 Wochen)
  • Adele21
    • 4 Wochen (9. Januar – 5. Februar, insgesamt 32 Wochen; → 2011)
  • Foster the PeopleTorches
    • 1 Woche (6. Februar – 12. Februar)
  • Lana Del ReyBorn to Die
    • 1 Woche (13. Februar – 19. Februar)
  • Adele21
    • 4 Wochen (20. Februar – 18. März, insgesamt 32 Wochen)
  • Hilltop HoodsDrinking from the Sun
    • 2 Wochen (19. März – 1. April)
  • MadonnaMDNA
    • 1 Woche (2. April – 8. April)
  • One DirectionUp All Night
    • 5 Wochen (9. April – 13. Mai)
  • Adele21
    • 1 Woche (14. Mai – 20. Mai, insgesamt 32 Wochen)
  • Keith UrbanThe Story So Far
    • 1 Woche (21. Mai – 27. Mai)
  • The Temper TrapThe Temper Trap
    • 1 Woche (28. Mai – 3. Juni)
  • John MayerBorn and Raised
    • 1 Woche (4. Juni – 10. Juni)
  • Missy HigginsThe Ol’ Razzle Dazzle
    • 2 Wochen (11. Juni – 24. Juni)
  • Justin BieberBelieve
    • 1 Woche (25. Juni – 1. Juli)
  • Karise EdenMy Journey
    • 6 Wochen (2. Juli – 12. August)
  • Ed Sheeran+
    • 1 Woche (13. August – 19. August)
  • The Sapphires (Soundtrack)
    • 2 Wochen (20. August – 2. September)
  • BirdyBirdy
    • 1 Woche (3. September – 9. September)
  • matchbox twentyNorth
    • 1 Woche (10. September – 16. September)
  • The Amity AfflictionChasing Ghosts
    • 1 Woche (17. September – 23. September)
  • PinkThe Truth About Love
    • 5 Wochen (24. September – 28. Oktober, insgesamt 10 Wochen)
  • Taylor SwiftRed
    • 3 Wochen (29. Oktober – 18. November)
  • One DirectionTake Me Home
    • 2 Wochen (19. November – 2. Dezember)
  • Guy SebastianArmageddon
    • 1 Woche (3. Dezember – 9. Dezember)
  • Michael BubléChristmas
    • 4 Wochen (10. Dezember 2012 – 6. Januar 2013, insgesamt 12 Wochen)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2012 in Argentinien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.