Mésanger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mésanger
Mezansker
Wappen von Mésanger
Mésanger (Frankreich)
Mésanger
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Châteaubriant-Ancenis
Kanton Ancenis
Gemeindeverband Pays d’Ancenis
Koordinaten 47° 22′ N, 1° 11′ WKoordinaten: 47° 22′ N, 1° 11′ W
Höhe 7–76 m
Fläche 49,75 km2
Einwohner 4.686 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 94 Einw./km2
Postleitzahl 44522
INSEE-Code
Website http://www.mesanger.fr/

Rathaus von Mésanger

Mésanger (bretonisch: Mezansker) ist eine französische Gemeinde mit 4686 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Châteaubriant-Ancenis und zum gleichnamigen Kantons Ancenis. Die Einwohner werden Mesangéens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mésanger liegt am Flüsschen Beusse. Die Weinbaugebiete Muscadet-Coteaux de la Loire und Coteaux d’Ancenis reichen in die Gemeinde hinein. Umgeben wird Mésanger von den Nachbargemeinden Pannecé im Norden, Pouillé-les-Côteaux im Nordosten, La Roche-Blanche im Osten, Ancenis-Saint-Géréon im Süden, Couffé im Südwesten, Mouzeil im Westen sowie Teillé im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
1.829 1.839 2.051 2.717 3.068 3.135 3.892 4.499

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Pas-Nantais
  • Kirche Saint-Pierre von 1868, an der Stelle der früheren Kirche von 1555 errichtet
  • Kapelle von Tâcon aus dem 17. Jahrhundert
  • Schloss von Pas-Nantais aus dem 16. Jahrhundert
  • Schloss Varenne aus dem 17. Jahrhundert
  • Schloss Hardière aus dem 18. Jahrhundert
  • altes Schloss von La Roche aus dem 15. Jahrhundert
  • Herrenhaus von Quétraye aus dem 15. Jahrhundert
  • Herrenhaus von Rigaudières
  • Mühlen von Butte des Tertres (zwischen 1832 und 1840 erbaut), von Quétraye (aus dem 18. Jahrhundert) und von Saint-Père aus dem Jahre 1585
Mühle von Quétraye

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mésanger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien