Bouvron (Loire-Atlantique)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bouvron
Wappen von Bouvron
Bouvron (Frankreich)
Bouvron
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Châteaubriant-Ancenis
Kanton Blain
Gemeindeverband Communauté de communes de la Région de Blain
Koordinaten 47° 25′ N, 1° 51′ WKoordinaten: 47° 25′ N, 1° 51′ W
Höhe 11–82 m
Fläche 47,63 km2
Einwohner 3.110 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 65 Einw./km2
Postleitzahl 44130
INSEE-Code
Website http://www.mairie-bouvron.fr/

Rathaus (Mairie) von Bouvron

Bouvron (bretonisch: Bolvronn) ist eine französische Gemeinde mit 3.110 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Châteaubriant-Ancenis und zum Kanton Blain. Die Einwohner werden Bouvronnais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bouvron liegt rund 50 Kilometer nordwestlich von Nantes. Nachbargemeinden von Bouvron sind Guenrouet im Norden, Blain im Nordosten, Fay-de-Bretagne im Osten, Savenay im Süden und Südwesten, Campbon im Westen sowie Quilly im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 171.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
2.278 2.285 2.295 2.334 2.402 2.408 2.575 2.961

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sauveur
  • Kapelle Saint-Julien, 1962 wieder errichtet
  • Kapelle Saint-André, ursprünglich aus dem 10. Jahrhundert, im 20. Jahrhundert weitgehend neu errichtet
  • Schloss Quéhillac aus dem 16. und 17. Jahrhundert, mit Kapelle Saint-Mathieu, seit 2002 Monument historique
  • Schloss Launay-Bedeau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bouvron (Loire-Atlantique) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien