Petit-Mars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Petit-Mars
Kervac’h
Wappen von Petit-Mars
Petit-Mars (Frankreich)
Petit-Mars
Region Pays de la Loire
Département (Nr.) Loire-Atlantique (44)
Arrondissement Châteaubriant-Ancenis
Kanton Nort-sur-Erdre
Gemeindeverband Erdre et Gesvres
Koordinaten 47° 24′ N, 1° 27′ WKoordinaten: 47° 24′ N, 1° 27′ W
Höhe 2–42 m
Fläche 26,23 km²
Einwohner 3.676 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 140 Einw./km²
Postleitzahl 44390
INSEE-Code
Website http://www.petitmars.fr/

Blick auf Petit-Mars

Petit-Mars (bretonisch: Kervac’h) ist eine französische Gemeinde mit 3.676 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire. Petit-Mars gehört zum Arrondissement Châteaubriant-Ancenis und zum Kanton Nort-sur-Erdre. Die Einwohner werden Marsien(ne)s genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petit-Mars liegt etwa 25 Kilometer nordöstlich von Nantes. Der Fluss Erdre begrenzt die Gemeinde im Westen. Umgeben wird Petit-Mars von den Nachbargemeinden Les Touches im Norden, Ligné im Osten, Saint-Mars-du-Désert im Süden und Südosten, Sucé-sur-Erdre im Südwesten sowie Nort-sur-Erdre im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 178 (heutige D178).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 1062 1086 1204 1800 2309 2438 3269 3601

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre, 1878 bis 1900 erbaut
  • Calvaire
  • Schloss Ponthus aus dem 18./19. Jahrhundert z. T. auf dem Gebiet der früheren Burg erbaut
  • Herrenhäuser Breil, Le Breil und La Pommeraye
  • Zahlreiche alte Häuser
  • Alte Mühlen
  • Hippodrom

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kevin Staut (* 1980), Springreiter, dessen Pferde vom hiesigen Gestüt Haras de Hus kommen

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Loire-Atlantique. Flohic Editions, Band 2, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-040-X, S. 797–800.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Petit-Mars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien