Massérac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massérac
Merzhereg
Wappen von Massérac
Massérac (Frankreich)
Massérac
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Châteaubriant-Ancenis
Kanton Guémené-Penfao
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Redon
Koordinaten 47° 40′ N, 1° 55′ WKoordinaten: 47° 40′ N, 1° 55′ W
Höhe 0–55 m
Fläche 18,78 km2
Einwohner 696 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 44290
INSEE-Code

Massérac (bretonisch: Merzhereg) ist eine französische Gemeinde mit 696 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Châteaubriant-Ancenis und ist Teil des Kantons Guémené-Penfao. Die Einwohner werden Masséracéens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Massérac liegt etwa 57 Kilometer nordnordwestlich von Nantes an der Vilaine, die die Nordgrenze der Gemeinde bildet und in die hier der Fluss Don am westlichen Gemeinderand einmündet. Umgeben wird Massérac von den Nachbargemeinden La Chapelle-de-Brain im Norden, Langon im Nordosten, Guémené-Penfao im Süden und Osten sowie Avessac im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 603 571 509 507 510 454 573 699
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Benoît, 1872 erbaut
  • Kapelle Saint-Benoît
  • Kloster Massérac

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Massérac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien