Mercury Insurance Open 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mercury Insurance Open 2010
Datum 31.07.2010 – 08.08.2010
Auflage 30
Navigation 2007 ◄ 2010 ► 2011
WTA Tour
Austragungsort San Diego
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 408
Kategorie WTA Premier
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 30E/32Q/16D
Preisgeld 700.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Marija Scharapowa
Vorjahressieger (Doppel) SimbabweSimbabwe Cara Black
SudafrikaSüdafrika Liezel Huber
Sieger (Einzel) RusslandRussland Swetlana Kusnezowa
Sieger (Doppel) RusslandRussland Marija Kirilenko
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie
Turnier-Supervisor Giulia Orlandi
Letzte direkte Annahme Weissrussland 1995Weißrussland Wolha Hawarzowa (38)
Spielervertreter ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
Stand: 5. Mai 2013

Die Mercury Insurance Open 2010 waren ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour 2010 in Carlsbad im San Diego County. Das Hartplatzturnier der Kategorie Premier fand parallel zu den e-Boks Danish Open 2010 in Kopenhagen vom 31. Juli bis 8. August 2010 statt.

Im Einzel gewann Swetlana Kusnezowa den Titel, im Doppel-Endspiel konnte sich die Paarung Marija Kirilenko/Zheng Jie durchsetzen.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorentscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eintrittsliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerin WTA-Rang gesetzt
SerbienSerbien Jelena Janković 2 1
AustralienAustralien Samantha Stosur 5 2
RusslandRussland Wera Swonarjowa 9 3
PolenPolen Agnieszka Radwańska 11 4
ItalienItalien Flavia Pennetta 12 5
FrankreichFrankreich Marion Bartoli 14 6
IrlandIrland Shahar Peer 16 7
BelgienBelgien Yanina Wickmayer 17 8
  • WTA-Ranglistenplatz vom 26. Juli 2010

Wildcard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Spielerinnen erhielten von den Veranstaltern eine Wildcard:

Einzel
Doppel

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Spielerinnen konnten sich in der Qualifikation durchsetzen:

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SerbienSerbien Jelena Janković (2. Runde)
  2. AustralienAustralien Samantha Stosur (Viertelfinale)
  3. RusslandRussland Wera Swonarjowa (2. Runde)
  4. PolenPolen Agnieszka Radwańska (Finale)
  1. ItalienItalien Flavia Pennetta (Halbfinale)
  2. FrankreichFrankreich Marion Bartoli (1. Runde)
  3. IsraelIsrael Shahar Peer (Viertelfinale)
  4. BelgienBelgien Yanina Wickmayer (1. Runde)

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
     SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová 4 2    
4  PolenPolen Agnieszka Radwańska 6 6    
  4  PolenPolen Agnieszka Radwańska 4 7 3
     RusslandRussland Swetlana Kusnezowa 6 67 6
   RusslandRussland Swetlana Kusnezowa 6 6  
  5  ItalienItalien Flavia Pennetta 4 0    

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Viertelfinale   Halbfinale
 
  1  SerbienSerbien J. Janković 5 2    
   RusslandRussland A. Kleibanowa 6 5 6        RusslandRussland A. Kleibanowa 7 6    
   FrankreichFrankreich A. Rezaï 2 7 3          RusslandRussland A. Kleibanowa 6 4 3  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Perry 3 2            SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 2 6 6  
   China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng J. 6 6          China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng J. 2 1  
   SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 3 7 6        SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 6 6    
6  FrankreichFrankreich M. Bartoli 6 63 4          SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 4 2  
4  PolenPolen A. Radwańska 7 6         4  PolenPolen A. Radwańska 6 6  
Q  SudafrikaSüdafrika C. Scheepers 5 3       4  PolenPolen A. Radwańska 6 6    
   UkraineUkraine A. Bondarenko 1 62          RusslandRussland D. Safina 1 3    
   RusslandRussland D. Safina 6 7         4  PolenPolen A. Radwańska 6 6  
   KasachstanKasachstan J. Schwedowa 5 4            IsraelIsrael S. Peer 2 0    
   RusslandRussland N. Petrowa 7 6          KasachstanKasachstan J. Schwedowa 5 4  
WC  SerbienSerbien A. Ivanović 63 3       7  IsraelIsrael S. Peer 7 6    
7  IsraelIsrael S. Peer 7 6    

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Viertelfinale   Halbfinale
8  BelgienBelgien Y. Wickmayer 3 6 1  
   RusslandRussland S. Kusnezowa 6 2 6        RusslandRussland S. Kusnezowa 6 65 7  
   Weissrussland 1995Weißrussland W. Hawarzowa 2 6 6        ItalienItalien S. Errani 1 7 5  
   ItalienItalien S. Errani 6 1 7          RusslandRussland S. Kusnezowa 7 6    
WC  ArgentinienArgentinien G. Dulko 0 0 r          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe 5 2    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe 6 3       Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe 2 7 6
WC  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 0 6 4     3  RusslandRussland W. Swonarjowa 6 5 4  
3  RusslandRussland W. Swonarjowa 6 5 4          RusslandRussland S. Kusnezowa 6 6  
5  ItalienItalien F. Pennetta 6 7         5  ItalienItalien F. Pennetta 4 0  
   UkraineUkraine K. Bondarenko 2 5       5  ItalienItalien F. Pennetta 6 7    
   RusslandRussland M. Kirilenko 6 64 6        RusslandRussland M. Kirilenko 4 65    
Q  JapanJapan K. Nara 4 7 3       5  ItalienItalien F. Pennetta 6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Oudin 6 6         2  AustralienAustralien S. Stosur 4 3    
LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Hampton 3 4          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Oudin 4 4  
  2  AustralienAustralien S. Stosur 6 6    
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ArgentinienArgentinien Gisela Dulko / ItalienItalien Flavia Pennetta (1. Runde)
  2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond / AustralienAustralien Rennae Stubbs (Finale)
  1. RusslandRussland Alissa Kleibanowa / RusslandRussland Nadja Petrowa (1. Runde)
  2. RusslandRussland Marija Kirilenko / China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie (Sieg)

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ArgentinienArgentinien G. Dulko
 ItalienItalien F. Pennetta
2 4          
   SudafrikaSüdafrika N. Grandin
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Spears
6 6          SudafrikaSüdafrika N. Grandin
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Spears
3 2    
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh_S.-w.
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Shaughnessy
65 3        RusslandRussland S. Kusnezowa
 RusslandRussland W. Swonarjowa
6 6    
   RusslandRussland S. Kusnezowa
 RusslandRussland W. Swonarjowa
7 6            RusslandRussland S. Kusnezowa
 RusslandRussland W. Swonarjowa
0 r    
4  RusslandRussland M. Kirilenko
 China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng J.
7 4 [10]     4  RusslandRussland M. Kirilenko
 China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng J.
0      
   UsbekistanUsbekistan A. Amanmuradova
 RusslandRussland A. Kudrjawzewa
65 6 [2]     4  RusslandRussland M. Kirilenko
 China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng J.
6 6    
   PolenPolen U. Radwańska
 SudafrikaSüdafrika C. Scheepers
6 6        PolenPolen U. Radwańska
 SudafrikaSüdafrika C. Scheepers
3 0    
   UkraineUkraine A. Bondarenko
 UkraineUkraine K. Bondarenko
4 2         4  RusslandRussland M. Kirilenko
 China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng J.
6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Craybas
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Perry
5 2       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Raymond
 AustralienAustralien R. Stubbs
4 4  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davenport
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Huber
7 6       WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davenport
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Huber
65 4      
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands
 China VolksrepublikVolksrepublik China Yan Z.
6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands
 China VolksrepublikVolksrepublik China Yan Z.
7 6    
3  RusslandRussland A. Kleibanowa
 RusslandRussland N. Petrowa
1 3            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands
 China VolksrepublikVolksrepublik China Yan Z.
4 64  
   KanadaKanada M.-È. Pelletier
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
1 4       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Raymond
 AustralienAustralien R. Stubbs
6 7    
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chuang C.-j.
 Weissrussland 1995Weißrussland W. Hawarzowa
6 6          Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chuang C.-j.
 Weissrussland 1995Weißrussland W. Hawarzowa
4 4    
   ItalienItalien S. Errani
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Kops-Jones
1 4     2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Raymond
 AustralienAustralien R. Stubbs
6 6    
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Raymond
 AustralienAustralien R. Stubbs
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]