Léry (Eure)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Léry
Wappen von Léry
Léry (Frankreich)
Léry
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Les Andelys
Kanton Val-de-Reuil
Gemeindeverband Seine-Eure
Koordinaten 49° 17′ N, 1° 12′ OKoordinaten: 49° 17′ N, 1° 12′ O
Höhe 5–128 m
Fläche 14,51 km2
Einwohner 2.034 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 140 Einw./km2
Postleitzahl 27690
INSEE-Code
Website http://mairiedelery.fr/

Léry ist eine französische Gemeinde mit 2.034 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Les Andelys und zum Kanton Val-de-Reuil. Die Einwohner werden Lérysien(ne)s genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Léry liegt am Fluss Eure, knapp vor der Mündung in die Seine, sowie am Lac de Deux Amants. Umgeben wird Léry von den Nachbargemeinden Le Manoir im Norden, Poses im Osten und Nordosten, Val-de-Reuil im Süden, Pont-de-l’Arche und Les Damps im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
17931866193619621968197519821990199920062011
9179988399801.0361.0011.6041.7912.1392.0662.107

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Ouen, seit 1911 Monument historique
  • Kreuz Hosannière (auch: Kreuz von Léry), seit 1927 Monument historique
  • Lac des Deux Amants
Kreuz von Léry

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Léry (Eure) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien