Nationalversammlung (Guinea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalversammlung von Guinea
Assemblée nationale guinéenne
Basisdaten
Sitz: Conakry
Legislaturperiode: 5 Jahre[1]
Abgeordnete: 114 [1]
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 28. September 2013
Website
www.assemblee.gov.gn (seit 2006 inaktiv)

Die Guineische Nationalversammlung (französisch Assemblée nationale guinéenne) ist das nationale Parlament im Einkammersystem von Guinea.

In die Nationalversammlung werden 114 Abgeordnete für jeweils fünf Jahre gewählt.[1][2][3]

Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Parlament wurde zum ersten mal gewählt im Juni 1995,[4] das zweite Mal war die Wahl zur Nationalversammlung im Juni 2002.[5]

Wahl zur Nationalversammlung im Juni 2002:
  • Partei der Einheit und des Fortschritts (Parti de l'Unité et du Progrès, PUP): 85 Sitze
  • Union for Progress and Renewal : 20 Sitze
  • Union for the Progress of Guinea: 3 Sitze
  • Democratic Party of Guinea-African Democratic Rally: 3 Sitze
  • National Alliance for Progress: 2 Sitze
  • Party of the Union for Development : 1 Sitz

Die nächsten Wahlen sollten 2010 stattfinden, wurden mehrfach verschoben und fanden schließlich als Parlamentswahl vom 28. September 2013 statt.[5] Das neugewählte Parlament trat zum ersten Mal am 13. Januar 2014 zusammen.[6] Seit 2014 ist das öffentliche Leben von der Ebola-Epidemie 2014 beeinträchtigt.[5]

Parlamentssitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nationalversammlung hat ihren Sitz in der Hauptstadt Conakry[7] bei Tombo Island. Der Palais du peuple wurde 1967 mit chinesischer Unterstützung gebaut und diente unterschiedlichen kulturellen Veranstaltungen. 2008 wurde das Gebäude renoviert.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c GUINEA Assemblée nationale (National Assembly), General information. In: IPU PARLINE database. Abgerufen am 31. Oktober 2015.
  2. Guinée (französisch) Digithèque MJP, Jean-Pierre Maury - juillet 2009.
  3. Nouvelle Constitution de 2010 (französisch)
  4. Bref historique de l'Assemblée Nationale. In: www.assemblee.gov.gn. 2. Februar 2003. Archiviert vom Original am 17. Mai 2004.
  5. a b c Länderinformationen: Guinea / Innenpolitik Auswärtiges Amt
  6. A la Une: premières séances houleuses à l’Assemblée nationale guinéenne. In: RFI. 16. Januar 2014. Abgerufen am 31. Oktober 2015.
  7. Guinea. In: A Wiki on National Parliament Buildings Worldwide. Abgerufen am 31. Oktober 2015.
  8. Pivi Bilivogui: CULTURE: Plus de spectacles au Palais du Peuple?. In: GuineeConakry.info. 18. April 2008. Abgerufen am 31. Oktober 2015.

Koordinaten: 9° 31′ 12″ N, 13° 41′ 32″ W