Nationalversammlung (Dschibuti)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalversammlung von Dschibuti
Basisdaten
Sitz: Dschibuti (Stadt)
Legislaturperiode: 5 Jahre[1]
Abgeordnete: 65[1]
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 22. Februar 2013
Website
www.assemblee-nationale.dj

Die Nationalversammlung von Dschibuti (französisch: Assemblée Nationale) ist die einzige Kammer des Parlaments von Dschibuti. Ihr gehören 65 Abgeordnete an, die jeweils für fünf Jahre gewählt werden.[1]

Die Wahlen am 8. Februar 2008 wurden von der Opposition boykottiert, und sämtliche Sitze gingen an die Regierungskoalition Union pour la Majorité Présidentielle (UMP). Neun Abgeordnete sind Frauen, was einem Anteil von 13,85 % entspricht. Idriss Arnaoud Ali war Parlamentspräsident von 2003 bis zu seinem Tod 2015.

Bei der Wahl zur Nationalversammlung in Dschibuti 2013 erhielt die UMP 43 von 65 Sitzen.

Parlamentsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sitz der Nationalversammlung befindet sich in der Hauptstadt Dschibuti. Der Neubau ersetzte 2010 das frühere Gebäude.[2] Der neue Parlamentssitz wurde vollständig vom Iran finanziert und 2014 eingeweiht.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c DJIBOUTI (Assemblée nationale), Full text. In: IPU PARLINE database. Abgerufen am 12. Juli 2016.
  2. Djibouti. In: places-of-power.org - A Wiki on National Parliament Buildings Worldwide. Abgerufen am 12. Juli 2016.
  3. Cérémonie d’inauguration du nouveau siège du parlement djiboutien : Un symbole fort de l’amitié djibouto-iranienne. In: La Nation. 23. November 2014. Abgerufen am 13. Juli 2016.

Koordinaten: 11° 35′ 45″ N, 43° 8′ 55″ O