Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Indien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Helsinki1952.jpg
Olympische Ringe

IND

IND
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1

Indien nahm an den Olympischen Sommerspielen 1952 in der finnischen Hauptstadt Helsinki mit 64 Sportlern, vier Frauen und 60 Männern, an 42 Wettkämpfen in elf Sportarten teil.

Seit 1900 war es die achte Teilnahme eines indischen Teams an Olympischen Sommerspielen.
Jüngste Athletin war mit 17 Jahren und 37 Tagen die Leichtathletin Nilima Ghose, ältester Athlet mit 40 Jahren und 176 Tagen der Wasserballspieler Birendra Basak.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hockeyspieler Balbir Singh trug die Flagge Indiens während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit je einer gewonnenen Gold- und Bronzemedaille belegte das indische Team Platz 26 im Medaillenspiegel.

Gold medal.svg Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Hockeyteam mit dem indischen Premierminister Jawaharlal Nehru
Name Sportart Wettbewerb
Leslie Claudius Hockey Herren
Meldric Daluz Hockey Herren
Keshav Datt Hockey Herren
Chinadori Deshmutu Hockey Herren
Ranganathan Francis Hockey Herren
Raghbir Lal Hockey Herren
Govind Perumal Hockey Herren
Muniswamy Rajgopal Hockey Herren
Balbir Singh Hockey Herren
Dharam Singh Hockey Herren
Grahanandan Singh Hockey Herren
Kunwar Singh Hockey Herren
Randhir Singh Gentle Hockey Herren
Udham Singh Hockey Herren

Bronze medal.svg Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettbewerb
Khashaba Jadhav Ringen Bantamgewicht

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

Football pictogram.svg Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kamineni Eswara Rao
    • Mittelschwergewicht
    Finale: 212,5 Kg, Rang 18
    Militärpresse: 107,5 Kg, Rang 11
    Reißen: 105,0 Kg, Rang 17
    Stoßen: kein gültiger Versuch
  • Daniel Pon Mony
    • Federgewicht
    Finale: 300,0 Kg, Rang 12
    Militärpresse: 95,0 Kg, Rang 4
    Reißen: 90,0 Kg, Rang 14
    Stoßen: 115,0 Kg, Rang 15

Field hockey pictogram.svg Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athletics pictogram.svg Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ivan Jacob
    • 400 Meter Lauf
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 4 (Rang 6), 51,3 Sekunden (handgestoppt), 51,48 (automatisch gestoppt)
  • Lavy Pinto
    • 100 Meter Lauf
    Runde 1: in Lauf 11 (Rang 2) für das Viertelfinale qualifiziert, 10,9 Sekunden (handgestoppt), 11,00 (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: in Lauf 2 (Rang 3) für das Halbfinale qualifiziert, 10,7 Sekunden (handgestoppt), 10,98 (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf 1 (Rang 4), 10,7 Sekunden (handgestoppt), 10,94 (automatisch gestoppt)
    • 200 Meter Lauf
    Runde 1: in Lauf 18 (Rang 2) für das Viertelfinale qualifiziert, 21,6 Sekunden (handgestoppt), 21,83 (automatisch gestoppt)
    Viertelfinale: in Lauf 1 (Rang 2) für das Halbfinale qualifiziert, 21,6 Sekunden (handgestoppt), 21,80 (automatisch gestoppt)
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf 2 (Rang 5), 21,7 Sekunden (handgestoppt), 22,01 (automatisch gestoppt)
  • Gulzara Singh Mann
    • 3000 Meter Hindernislauf
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 1 (Rang 12), 9:48,6 Minuten (handgestoppt)
  • Mehnga Singh
    • Hochsprung
    Qualifikationsrunde: Gruppe B, 1,70 Meter, Rang 16, Gesamtrang 34, nicht für das Finale qualifiziert
    1,70 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    1,80 Meter: ungültig, drei Fehlversuche
  • Sohan Singh
    • 800 Meter Lauf
    Runde 1: in Lauf 6 (Rang 2) für das Halbfinale qualifiziert, 1:52,0 Minuten (handgestoppt)
    Halbfinale: ausgeschieden in Lauf 3 (Rang 6), 1:54,9 Minuten (handgestoppt), 1:54,84 Minuten (automatisch gestoppt)

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mary D'Souza
    • 100 Meter Lauf
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 9 (Rang 5), 13,1 Sekunden (handgestoppt), 13,40 (automatisch gestoppt)
    • 200 Meter Lauf
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 3 (Rang 7), 26,3 Sekunden (handgestoppt), 26,80 (automatisch gestoppt)
  • Nilima Ghose
    • 80 Meter Hürden
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 2 (Rang 5), 12,9 Sekunden (handgestoppt), 13,07 (automatisch gestoppt)
    • 100 Meter Lauf
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 2 (Rang 5), 13,6 Sekunden (handgestoppt), 13,80 (automatisch gestoppt)

Cycling (road) pictogram.svg Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4000 Meter Mannschaftsverfolgung

Mannschaftsfahren (190,4 km)

Einzel

  • Pradip Bode
    • Straßenrennen (190,4 km)
    Finale: Rennen nicht beendet (DNF)
  • Netai Bysack
    • Sprint
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf 2 (Rang 3)
    • Straßenrennen (190,4 km)
    Finale: Rennen nicht beendet (DNF)
  • Suprovat Chakravarty
    • 1000 Meter Zeitfahren
    Finale: 1:26,0 Minuten, Rang 27
    • Straßenrennen (190,4 km)
    Finale: Rennen nicht beendet (DNF)
  • Raj Kumar Mehra
    • Straßenrennen (190,4 km)
    Finale: Rennen nicht beendet (DNF)

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freistil

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harihar Banerjee
    • Kleinkaliber Dreistellungskampf
    Finale: 1095 Punkte, 28 Volltreffer, Rang 36
    Kniend: 376 Punkte, Rang 26
    Liegend: 394 Punkte, Rang 25
    Stehend: 325 Punkte, Rang 43
    • Kleinkaliber liegend
    Finale: 394 Punkte, 19 Volltreffer, Rang 29
    Runde 1: 97 Punkte, Rang 39
    Runde 2: 100 Punkte, Rang 14
    Runde 3: 99 Punkte, Rang 20
    Runde 4: 98 Punkte, Rang 33
    • Freies Gewehr Dreistellungskampf
    Finale: 994 Punkte, Rang 24
    Kniend: 336 Punkte, Rang 23
    Liegend: 359 Punkte, Rang 28
    Stehend: 299 Punkte, Rang 24
  • Souren Choudhury
    • Kleinkaliber liegend
    Finale: 391 Punkte, 17 Volltreffer, Rang 39
    Runde 1: 96 Punkte, Rang 46
    Runde 2: 98 Punkte, Rang 34
    Runde 3: 98 Punkte, Rang 41
    Runde 4: 99 Punkte, Rang 26

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bijoy Barman
    • 100 Meter Rücken
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 4 (Rang 5), 1:27,3 Minuten
  • Isaac Monsoor
    • 100 Meter Freistil
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 4 (Rang 7), 1:10,8 Minuten
  • Khamlillal Shah
    • 100 Meter Rücken
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 1 (Rang 7), 1:18,3 Minuten

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolly Nazir
    • 100 Meter Freistil
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 2 (Rang 7), 1:24,6 Minuten
    • 200 Meter Freistil
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 4 (Rang 7), 3:37,9 Minuten
  • Arati Saha
    • 200 Meter Rücken
    Runde 1: ausgeschieden in Lauf 3 (Rang 6), 3:40,8 Minuten

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Khushi Ram
    • Einzelmehrkampf
    Finale: 29,75 Punkte (7,25 Punkte Pflicht - 22,50 Punkte Kür), Rang 185
    Bodenturnen: 6,50 Punkte (3,00 Punkte Pflicht - 3,50 Punkte Kür), Rang 184
    Pferdesprung: 5,50 Punkte (5,50 Punkte Kür), Rang 185
    Barren: 4,00 Punkte (4,00 Punkte Kür), Rang 185
    Reck: 5,75 Punkte (1,25 Punkte Pflicht - 4,50 Punkte Kür), Rang 183
    Ringe: 5,00 Punkte (2,00 Punkte Pflicht - 3,00 Punkte Kür), Rang 185
    Seitpferd: 3,00 Punkte (1,00 Punkte Pflicht - 2,00 Punkte Kür), Rang 185
  • Vir Singh
    • Einzelmehrkampf
    Finale: 45,50 Punkte (17,50 Punkte Pflicht - 28,00 Punkte Kür), Rang 184
    Bodenturnen: 9,00 Punkte (4,50 Punkte Pflicht - 4,50 Punkte Kür), Rang 178
    Pferdesprung: 14,00 Punkte (6,50 Punkte Pflicht - 7,50 Punkte Kür), Rang 175
    Barren: 6,25 Punkte (2,25 Punkte Pflicht - 4,00 Punkte Kür), Rang 184
    Reck: 7,75 Punkte (2,00 Punkte Pflicht - 5,75 Punkte Kür), Rang 179
    Ringe: 5,25 Punkte (1,25 Punkte Pflicht - 4,00 Punkte Kür), Rang 184
    Seitpferd: 3,25 Punkte (1,00 Punkte Pflicht - 2,25 Punkte Kür), Rang 184

Water polo pictogram.svg Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]