Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Griechenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helsinki1952.jpg
Olympische Ringe

GRE

GRE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Griechenland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1952 in der finnischen Hauptstadt Helsinki mit 48 männlichen Sportlern an 24 Wettkämpfen in sieben Sportarten teil.

Seit 1896 war es bereits die zwölfte Teilnahme Griechenlands an Olympischen Sommerspielen. Damit war Griechenland neben Australien, Frankreich, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich sowie den USA eine der sechs Nationen, die bis dahin bei allen Olympischen Sommerspielen teilgenommen hatten.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Diskuswerfer Nikolaos Syllas trug die Flagge Griechenlands während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball pictogram.svg Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Football pictogram.svg Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athletics pictogram.svg Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

100 m

  • Stefanos Petrakis
    Vorläufe: in Lauf 3 (Rang 6) mit 11,2 s (handgestoppt) bzw. 11,33 s (elektronisch) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert

200 m

  • Stefanos Petrakis
    Vorläufe: in Lauf 2 (Rang 3) mit 22,4 s (handgestoppt) bzw. 22,64 s (elektronisch) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert
  • Vasilios Sillis
    Vorläufe: in Lauf 10 (Rang 4) mit 22,7 s (handgestoppt) bzw. 22,88 s (elektronisch) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert

400 m

  • Vasilios Sillis
    Vorläufe: in Lauf 7 (Rang 5) mit 48,4 s (handgestoppt) bzw. 48,56 s (elektronisch) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert

800 m

1500 m

  • Vasilios Mavroidis
    Vorläufe: in Lauf 4 (Rang 9) mit 4:07,8 Min. (handgestoppt) nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

400 m Hürden

  • Fotios Kosmas
    Vorläufe: in Lauf 3 (Rang 2) mit 53,9 s (handgestoppt) für die Viertelfinalläufe qualifiziert
    Viertelfinale: in Lauf 2 (Rang 5) mit 55,3 s (handgestoppt) bzw. 55,50 s (elektronisch) nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

Stabhochsprung

  • Theodosios Balafas
    Qualifikation, Gruppe A: 4,00 m, Rang 6, für das Finale qualifiziert
    3,60 m, ohne Fehlversuch
    3,80 m, ohne Fehlversuch
    3,90 m, ohne Fehlversuch
    4,00 m, ein Fehlversuch
    Finale: 3,80 m, Rang 17
    3,60 m, ohne Fehlversuch
    3,80 m, ohne Fehlversuch
    3,95 m, drei Fehlversuche
  • Rigas Efstathiadis
    Qualifikation, Gruppe A: 4,00 m, Rang 4, für das Finale qualifiziert
    3,60 m, ohne Fehlversuch
    3,80 m, ohne Fehlversuch
    3,90 m, ein Fehlversuch
    4,00 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    Finale: 3,80 m, Rang 14
    3,60 m ausgelassen
    3,80 m, ohne Fehlversuch
    3,95 m, ohne Fehlversuch
    4,10 m, drei Fehlversuche

Dreisprung

Kugelstoßen

Diskuswurf

  • Konstantinos Giataganas
    Qualifikation, Gruppe B: 46,05 m, Rang 10, für das Finale qualifiziert
    1. Wurf: 44,88 m
    2. Wurf: 46,05 m
    3. Wurf: ausgelassen
    Finale: 46,23 Meter, Rang 15
    4. Wurf: 42,40 m
    5. Wurf: 46,23 m
    6. Wurf: ungültig
  • Nikolaos Syllas
    Qualifikation, Gruppe B: 47,84 m, Rang 1, für das Finale qualifiziert
    1. Wurf: 47,84 m
    2. Wurf: ausgelassen
    2. Wurf: ausgelassen
    Finale: 48,99 m, Rang 9
    4. Wurf: 48,99 m
    5. Wurf: 48,36 m
    6. Wurf: 47,17 m

Zehnkampf

  • Fotios Kosmas
    Finale: Wettkampf nicht beendet
    100 Meter Lauf, 11,5 s (handgestoppt) bzw. 11,53 s (automatisch gestoppt) / 737 Punkte, Rang 12; gesamt: 737 Punkte, Rang 12
    Weitsprung: 6,20 m / 562 Punkte, Rang 24; gesamt 1.299 Punkte, Rang 12
    zur dritten Disziplin, dem Kugelstoßen, nicht mehr angetreten

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Griechisch-Römisch

Bantamgewicht (bis 57 kg)

Leichtgewicht (bis 67 kg)

Schwergewicht (über 87 kg)

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweier mit Steuermann

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleinkaliber liegend

  • Athanasios Aravositas
    Finale: 384 Ringe, 19 Volltreffer, Rang 49
    1. Runde: 92 Ringe, Rang 57
    2. Runde: 98 Ringe, Rang 26
    3. Runde: 99 Ringe, Rang 25
    4. Runde: 95 Ringe, Rang 55

Freie Scheibenpistole

  • Georgios Stathis
    Finale: 496 Ringe, Rang 43
    1. Runde: 75 Punkte, Rang 46
    2. Runde: 91 Punkte, Rang 09
    3. Runde: 95 Punkte, Rang 01
    4. Runde: 80 Punkte, Rang 46
    5. Runde: 75 Punkte, Rang 47
    6. Runde: 80 Punkte, Rang 44

Schnellfeuerpistole

  • Konstantinos Mylonas
    Finale: 553 Ringe, 58 Treffer, Rang 46
    1. Runde: 271 Ringe, 29 Treffer, Rang 34
    2. Runde: 262 Ringe, 29 Treffer, Rang 45
  • Angelos Papadimas
    Finale: 506 Ringe, 56 Treffer, Rang 51
    1. Runde: 273 Ringe, 30 Treffer, Rang 32
    2. Runde: 233 Ringe, 26 Treffer, Rang 51

Tontaubenschießen

  • Ioannis Koutsis
    Finale: 187 Punkte, Rang 6
    1. Runde: 90 Punkte, Rang 15
    2. Runde: 97 Punkte, Rang 02
  • Panagiotis Linardakis
    Finale: 175 Punkte, Rang 24
    1. Runde: 84 Punkte, Rang 27
    2. Runde: 91 Punkte, Rang 19

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finn-Dinghy

  • Antonios Modinos
    Finale: 921 Punkte, Rang 26
    1. Rennen: 226 Punkte, 1:29:23 Std., Rang 21
    2. Rennen: 133 Punkte, 1:54:08 Std., Rang 26
    3. Rennen: nicht beendet
    4. Rennen: 186 Punkte, 1:27:32 Std., Rang 23
    5. Rennen: 150 Punkte, 1:36:13 Std., Rang 25
    6. Rennen: 226 Punkte, 1:29:40 Std., Rang 21
    7. Rennen: nicht beendet

Star

  • Timoleon Razelos und Andreas Ziro
    Finale: 1.983 Punkte, Rang 15
    1. Rennen: 144 Punkte, Rang 19
    2. Rennen: 219 Punkte, Rang 16
    3. Rennen: 423 Punkte, Rang 10
    4. Rennen: 645 Punkte, Rang 06
    5. Rennen: 168 Punkte, Rang 18
    6. Rennen: 219 Punkte, Rang 16
    7. Rennen: 309 Punkte, Rang 13

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]