Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Griechenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helsinki1952.jpg
Olympische Ringe

GRE

GRE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Griechenland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki, Finnland mit einer Delegation von 48 Sportlern (allesamt Männer) an 24 Wettkämpfen in sieben Sportarten teil. Es konnte keine Medaillen durch griechische Athleten errungen werden. Es war bereits die 13. Teilnahme des Landes an Olympischen Sommerspielen. Fahnenträger war Nikolaos Syllas.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball pictogram.svg Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Football pictogram.svg Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Athletics pictogram.svg Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Theodosios Balafas
    • Stabhochsprung
    Qualifikationsrunde: Gruppe A, 4,00 Meter, Rang sechs, Gesamtrang 16, qualifiziert für die Finalrunde
    3,60 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    3,80 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    3,90 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    4,00 Meter: gültig, ein Fehlversuch
    Finalrunde: 3,80 Meter, Rang 17
    3,60 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    3,80 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    3,95 Meter: ungültig, drei Fehlversuche


  • Rigas Efstathiadis
    • Stabhochsprung
    Qualifikationsrunde: Gruppe A, 4,00 Meter, Rang vier, Gesamtrang 11, qualifiziert für die Finalrunde
    3,60 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    3,80 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    3,90 Meter: gültig, ein Fehlversuch
    4,00 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    Finalrunde: 3,80 Meter, Rang 14
    3,60 Meter: ausgelassen
    3,80 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    3,95 Meter: gültig, ohne Fehlversuch
    4,10 Meter: ungültig, drei Fehlversuche


  • Konstantinos Giataganas
    • Diskuswurf
    Qualifikationsrunde: Gruppe B, 46,05 Meter, Rang 10, Gesamtrang 17, für das Finale qualifiziert
    Versuch eins: 44,88 Meter
    Versuch zwei: 46,05 Meter
    Versuch drei: ausgelassen
    Finalrunde: 46,23 Meter, Rang 15
    Versuch eins: 42,40 Meter
    Versuch zwei: 46,23 Meter
    Versuch drei: ungültig
    • Kugelstoßen
    Qualifikationsrunde: 14,05 Meter, Rang 18, nicht für das Finale qualifiziert
    Versuch eins: 12,06 Meter
    Versuch zwei: 14,05 Meter
    Versuch drei: ungültig


  • Fotios Kosmas
    • 400 Meter Hürden
    Runde eins: in Lauf drei (Rang zwei) durchgesetzt, 53,9 Sekunden (handgestoppt)
    Viertelfinale: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang fünf), 55,3 Sekunden (handgestoppt), 55,50 (automatisch gestoppt)
    • Zehnkampf
    Finale: Wettkampf nicht beendet (DNF)
    100 Meter Lauf, 11,5 Sekunden (handgestoppt), 11,53 Sekunden (automatisch gestoppt)
    Weitsprung: 6,20 Meter


  • Vasilios Mavroidis
    • 800 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf drei (Rang sechs), 1:58,7 Minuten (handgestoppt)
    • 1.500 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf vier (Rang neun), 4:07,8 Minuten (handgestoppt)


  • Stefanos Petrakis
    • 100 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf drei (Rang sechs), 11,2 Sekunden (handgestoppt), 11,33 Sekunden (automatisch gestoppt)
    • 200 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf zwei (Rang drei), 22,4 Sekunden (handgestoppt), 22,64 Sekunden (automatisch gestoppt)


  • Georgios Roumbanis
    • Stabhochsprung
    Qualifikationsrunde: Gruppe B, ausgeschieden ohne gültige Höhe


  • Vasilios Sakellarakis
    • Dreisprung
    Qualifikationsrunde: Gruppe B, 14,05 Meter, Rang 14 Gesamtrang 26, nicht für das Finale qualifiziert
    erster Versuch: 14,05 Meter
    zweiter Versuch: 13,73 Meter
    dritter Versuch: 13,68 Meter


  • Vasilios Sillis
    • 200 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf zehn (Rang vier), 22,7 Sekunden (handgestoppt), 22,88 Sekunden (automatisch gestoppt)
    • 400 Meter Lauf
    Runde eins: ausgeschieden in Lauf sieben (Rang fünf), 48,4 Sekunden (handgestoppt), 48,56 Sekunden (automatisch gestoppt)


  • Nikolaos Syllas
    • Diskuswurf
    Qualifikationsrunde: Gruppe B, 47,84 Meter, Rang eins, Gesamtrang sechs, für das Finale qualifiziert
    erster Versuch: 47,84 Meter
    zweiter Versuch: ausgelassen
    dritter Versuch: ausgelassen
    Finalrunde: 48,99 Meter, Rang neun
    erster Versuch: 48,99 Meter
    zweiter Versuch: 48,36 Meter
    dritter Versuch: 47,17 Meter


Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Griechisch-Römisch




Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft
Zweier mit Steuermann


Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Athanasios Aravositas
    • Kleinkaliber liegend
    Finale:384 Punkte, 19 Volltreffer, Rang 49
    Runde eins: 92 Punkte, Rang 57
    Runde zwei: 98 Punkte, Rang 26
    Runde drei: 99 Punkte, Rang 25
    Runde vier: 95 Punkte, Rang 55


  • Ioannis Koutsis
    • Tontaubenschießen
    Finale: 187 Punkte, Rang sechs
    Runde eins: 90 Punkte, Rang 15
    Runde zwei: 97 Punkte, Rang zwei


  • Panagiotis Linardakis
    • Tontaubenschießen
    Finale: 175 Punkte, Rang 24
    Runde eins: 84 Punkte, Rang 27
    Runde zwei: 91 Punkte, Rang 19


  • Konstantinos Mylonas
    • Schnellfeuerpistole
    Finale: 553 Punkte, 58 Treffer, Rang 46
    Runde eins: 271 Punkte, 29 Treffer, Rang 34
    Runde zwei: 262 Punkte, 29 Treffer, Rang 45


  • Angelos Papadimas
    • Schnellfeuerpistole
    Finale: 506 Punkte, 56 Treffer, Rang 51
    Runde eins: 273 Punkte, 30 Treffer, Rang 32
    Runde zwei: 233 Punkte, 26 Treffer, Rang 51


  • Georgios Stathis
    • Freie Scheibenpistole
    Finale: 496 Punkte, Rang 43
    Runde eins: 75 Punkte, Rang 46
    Runde zwei: 91 Punkte, Rang neun
    Runde drei: 95 Punkte, Rang eins
    Runde vier: 80 Punkte, Rang 46
    Runde fünf: 75 Punkte, Rang 47
    Runde sechs: 80 Punkte, Rang 44


Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft
Star

  • Ergebnisse
    Finale: 1.983 Punkte, Rang 15
    Rennen eins: 144 Punkte, Rang 19
    Rennen zwei: 219 Punkte, Rang 16
    Rennen drei: 423 Punkte, Rang zehn
    Rennen vier: 645 Punkte, Rang sechs
    Rennen fünf: 168 Punkte, Rang 18
    Rennen sechs: 219 Punkte, Rang 16
    Rennen sieben: 309 Punkte, Rang 13
  • Kader
    Timoleon Razelos
    Andreas Ziro


Einzel

  • Antonios Modinos
    • Finn-Dinghy
    Finale: 921 Punkte, Rang 26
    Rennen eins: 226 Punkte, 1-29:23 Stunden, Rang 21
    Rennen zwei: 133 Punkte, 1-54:08 Stunden, Rang 26
    Rennen drei: nicht beendet (DNF)
    Rennen vier: 186 Punkte, 1-27:32 Stunden, Rang 23
    Rennen fünf: 150 Punkte, 1-36:13 Stunden, Rang 25
    Rennen sechs: 226 Punkte, 1-29:40 Stunden, Rang 21
    Rennen sieben: nicht beendet (DNF)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]