Ozeanische Davis-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ozeanien
Kapitän Cyrille Mainguy
Aktuelles ITF-Ranking 70
Statistik
Erste Teilnahme 1995
Davis-Cup-Teilnahmen 18
Bestes Ergebnis Asien/Ozeanien-Gruppenzone II
2R (2005)
Ewige Bilanz 32:33
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Lency Tenai (27)
Meiste Einzelsiege Michael Leong (19)
Meiste Doppelsiege Brett Baudinet (17)
Bestes Doppel Brett Baudinet / Juan Sebastián Langton (10)
Meiste Teilnahmen Brett Baudinet (33)
Meiste Jahre Brett Baudinet (10)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 9. Mai 2012

Die ozeanische Davis-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft der assoziierten Nationen Ozeaniens. Eine Ausnahme bilden Neuseeland und Australien, die eigene Mannschaften stellen. Von 1999 bis 2001 stellte auch Fidschi eine eigene Mannschaft.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1995 nahm Ozeanien erstmals am Davis Cup teil. Das beste Ergebnis erzielte das Team im Jahr 2005, als es die zweite Runde der Gruppenzone II in der Kontinentalgruppe Asien/Ozeanien erreichen konnte. Erfolgreichster Spieler ist Lency Tenai, der in 29 Begegnungen insgesamt 27 Spiele gewinnen konnte. Rekordspieler mit 33 Teilnahmen ist Brett Baudinet.

Aktuelles Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Spieler traten im Davis Cup 2012 für die Mannschaft an:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]